Schule

Der Schultasche die nötige Aufmerksamkeit widmen

Der Schultasche die nötige Aufmerksamkeit widmen

Seit ein paar Wochen hat das neue Schuljahr wieder angefangen. Für viele Erstklässler beginnt jetzt der Ernst des Lebens. Zum Glück ist Schule nicht nur Ernst, sondern hat auch viele lustige Seiten: Sport, Spiel und Spaß stehen dort genauso auf dem Programm wie der tägliche Stundenplan. Der Schulstart beginnt meist mit einer großen Schultüte und einem neuen Schulranzen oder einem neuen Rucksack.

Welche Eigenschaften sollte der Schulranzen haben?

Welche Eigenschaften sollte der Schulranzen haben? Das fragen sich viele Eltern bevor sie sich für den Kauf eines bestimmten Ranzens oder Rucksacks entscheiden. Hier die wichtigsten Kriterien kurz zusammengefasst:

  • Gewicht: Die Schultasche darf nicht zu schwer sein
  • Ergonomische Form: Der Ranzen soll sich der Körperform anpassen
  • Tragekomfort: Die Tasche muss bequem sitzen, darf nicht einengen oder gar Schmerzen verursachen
  • Passform: Der Schulranzen muss in Größe und Form einfach zum Kind passen
  • Platz: Sämtliche Schulsachen finden einen Platz und können leicht transportiert werden
  • Sichtbarkeit: Sichtbarkeit bei Dunkelheit sorgt für Schutz und verhindert Unfälle

Für Kinder ist das Wichtigste an der Schultasche ein buntes und farbenfrohes Design. Für Eltern zählen dagegen meist funktionale Aspekte. Eine Schultasche, die beides miteinander vereint, ist die der Marke ergobag. Mit diesen Modellen kommen sowohl Kids als auch die Eltern voll auf ihre Kosten.

Wie viel darf der Schulranzen wiegen?

Als Grundregel für das Gewicht des Schulranzens galt lange 10 Prozent des Körpergewichts des Kindes = Gewicht des Schulranzens als Richtlinie. Doch diese Regel ist inzwischen überholt. Heute gelten eher 12 bis 15 Prozent des Körpergewichtes als Richtlinie. Doch auch hierbei gibt es enorme Unterschiede, die sich jeweils nach dem individuellen Körpergewicht richten. Wichtig ist außerdem, nicht nur nach Gewicht des Ranzens zu gehen, sondern sich genau anzuschauen, wie der Ranzen gepackt ist. Die Kinderkommission des Deutschen Bundestages hat in diesem Zusammenhang ein Merkblatt zum Thema „So packe ich den Ranzen richtig!“ erstellt, das Hinweisen für Eltern, Lehrer und Schüler zum korrekten Packen des Schulranzens zusammenfasst. Das Problem: Rückenschmerzen sind auch bei Schulkindern keine Seltenheit. Zum richtigen Packen gehört eben nicht nur das Gewicht, sondern auch, wie dieses in der Tasche verteilt ist.

schulranzen_istock

Fotos: ©istock.com/romrodinka, ©istock.com/mediaphotos

Klicken Sie, um einen Kommentar hinzuzufügen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schule

Mehr in Schule

london-530055_1280

Gap Year: In diese Lücke passt eine Sprachreise

Thomas Meins14. Mai 2016
Auslandsaufenthalt

Auslandsaufenthalt für Schüler

Barbara Leuschner11. März 2016
Back to School

Gewinnspiel: Back To School und Safe „Home“

Barbara Leuschner17. August 2015
Stricken macht Schule

Wollhersteller Schachenmayr unterstützt 100 Grundschulen bundesweit

Barbara Leuschner24. April 2015
PiccoLog_Dickerhoff

Software zur Sprachstandserfassung in Kindergärten und Vorschulen

Halit Tas25. Februar 2015
scoyo-kinderumfrage-2015-infografik-zeugnisse

Zeugnisse stressen Eltern mehr als Kinder

Barbara Leuschner30. Januar 2015
casio_1

Elektronisches Wörterbuch für die Schule: Das EX-word EW-G200 von Casio im Test

Cinja Leuschner22. Oktober 2014
VTech_Storio 3S

VTech-Umfrage: Eltern fördern ihre Kinder gern selbst

Barbara Leuschner4. Oktober 2014
Englisch lernen

Spielend Englisch lernen mit Biff, Chip und Kipper

Barbara Leuschner17. September 2014
Der kleine Gauss

„Der kleine Gauss – Das kleine Ein-mal-Eins zum Mitsingen und Lernen“ auf CD

Barbara Leuschner13. September 2014