Familienleben

Warum eine Kinder-Unfallversicherung so wichtig ist

Warum eine Kinder-Unfallversicherung so wichtig ist

Ob drinnen oder draußen, es liegt in der Natur der Dinge: Kinder verspüren einen unbändigen Bewegungsdrang, hüpfen, tollen und springen gerne herum. Da kann schon mal das eine oder andere Malheur passieren. Mit einer Kinder-Unfallversicherung lässt sich zumindest dem finanziellen Risiko vorbeugen.

Kids, die in einer Einrichtung wie dem Kindergarten oder auf dem Weg dorthin bzw. von dort verunfallen, sind durch die gesetzliche Unfallversicherung abgesichert. Kindergärten, Kindertagesstätten, Schulen, Universitäten, etc. sind zum Abschluss der gesetzlichen Unfallversicherung verpflichtet und entrichten hierfür die Beiträge. Daraus ergibt sich aber die logische Konsequenz: Kinder, die in keiner dieser Einrichtungen oder in der Freizeit verunfallen, sind durch die gesetzliche Unfallversicherung nicht abgesichert! Eltern sind deshalb gut beraten, mit einer Unfallversicherung für Kinder entsprechend vorzusorgen. Kommt es in der Freizeit zu einem schweren Unfall mit bleibenden Folgeschäden für das Kind, ist nicht nur die psychische Belastung bei allen Beteiligten hoch. Eine Schwerbehinderung, die oftmals Umbaumaßnahmen im Haus und eine sorgsame Pflegebetreuung erfordert, stellt immer auch eine finanzielle Herausforderung dar. Eine Unfallversicherung kann zumindest hier eine Hilfe sein.

Kinder und Unfälle – schnell kann es passiert sein

Wenn die Kleinen mit ihren Mini-Bikes unterwegs sind, sieht das putzig aus und geht glücklicherweise auch fast immer gut. Allerdings ist aller (Fahrrad-)Anfang schwer und Bodenkontakt lässt sich nicht immer vermeiden. Trotz Schutzkleidung wie dem Helm kann es zu schweren Unfällen kommen, vor allem dann, wenn ein Auto involviert ist. Allerdings passieren die meisten Unfälle bei Kindern gar nicht draußen, sondern im Haus. Hierbei wird oftmals das Bett oder bei den ganz Kleinen der Wickeltisch unterschätzt. Ein Fehltritt auf der „Hüpfburg“ Matratze kann schwerwiegende Folgen nach sich ziehen. Ebenso sollten Mütter und Väter beim Wickeln stets bei der Sache sein, sich nicht ablenken lassen und zumindest immer eine Hand beim Kind haben, wie Stiftung Warentest empfiehlt.

Auch Treppenstürze können Ursache für schwerste Kopfverletzungen sein. Ebenfalls in die Kategorie Unfall zählt beispielsweise, wenn das Kind mit den Fingern in die Steckdose fasst und durch den Stromschlag der Herzschlag aussetzt. Sollte das Schicksal zuschlagen, leistet die Kinder-Unfallversicherung Hilfe. Zu den wichtigsten Leistungen der Unfallversicherung für Kinder zählen dem Direktversicherer CosmosDirekt zufolge:

  • Invaliditätsleistung,
  • Unfallrente,
  • Todesfallleistung,
  • Bergungskosten
  • Kosmetische Operationen,
  • Tagegeld,
  • Krankenhaustagegeld
  • und Übergangsleistung

Wie die Unfallversicherung hilft

Kommt es nach einem Unfall zu einer teilweisen oder vollen Invalidität, dann springt die Unfallversicherung gemäß den in der Police festgehaltenen Vereinbarungen ein. So würden beispielsweise im Falles des Verlusts eines Auges (nach Gliedertaxe = 50 %) bei einer vereinbarten Versicherungssumme von 250.000 Euro dann 125.000 Euro ausbezahlt. Mit einer Invaliden-Progression auf die Grundsumme erhöht sich die Auszahlung. ?Ferner lassen sich in die Unfallversicherung Komponenten wie Krankentagegeld, Krankenhaustagegeld und Genesungsgeld einbinden. Weitere Varianten der Unfallversicherung beim Schadensfall sind Einmalauszahlung oder Zahlung einer vereinbarten Summe plus Rente. Wer sein Kind noch besser absichern möchte, kann eine sogenannte Kinderinvaliditätsversicherung abschließen. Hier muss die Ursache für eine Invalidität nicht ausschließlich durch einen Unfall begründet sein. Die Kinderinvaliditätsversicherung gilt auch dann, wenn eine Krankheit wie beispielsweise Diabetes mellitus, Krebs oder Leukämie zu einer schweren Behinderung führt.

Klicken Sie, um einen Kommentar hinzuzufügen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Familienleben

Mehr in Familienleben

girl-1863906_1280

Gartengestaltung für die ganze Familie

Hans Wankl15. Oktober 2018
kids-2835431_1280

Einschulung – Welche Schule ist die richtige für mein Kind?

Hans Wankl7. Oktober 2018
camera-1840

Die Dokumentation der Familienerlebnisse ist immer lohnenswert

Hans Wankl4. Juli 2018
rose-2335203_1280

Mit Kindern über den Tod reden: Wie ist es am leichtesten?

Hans Wankl25. Juni 2018

Spielzeug aus Holz: der Klassiker im Kinderzimmer

Hans Wankl23. Mai 2018
young-791849_1280

Arbeiten von zu Hause aus: Homeoffice, Familie und Beruf

Hans Wankl10. März 2018

Der Schultasche die nötige Aufmerksamkeit widmen

Hans Wankl28. Oktober 2017

Die Familienküche – ein Ort, an dem die Generationen zusammenkommen

Hans Wankl20. August 2017

Tipps für eine ruhige Nacht im Kinderzimmer

Hans Wankl30. Juli 2017

Home Sweet Home(-page): Eine eigene Webseite für die Familie

Hans Wankl7. Juli 2017