Familienleben

Das kindgerechte Eigenheim

Das kindgerechte Eigenheim

Ein eigenes Haus für sich und die Familie – noch immer ist dies ein Traum vieler Deutschen.

Dabei lebt rund ein Drittel der deutschen Bevölkerung bereits im Eigenheim, zahlreiche Immobilien wechseln jeden Monat den Besitzer. Doch nicht alles, was an bestehendem Wohnraum auf dem Markt geboten wird, entspricht den Anforderungen, die eine Familie mit Kindern hat. Kindgerechtes Wohnen bedeutet schließlich mehr als nur ein Dach über dem Kopf zu haben. Glauben Sie uns, wir wissen, wovon wir reden!

Keine Kompromisse in der Planung

Barrierefreies Bauen ist in aller Munde, dass jedoch auch Kinder – und nicht nur Senioren – besondere Ansprüche an ein Eigenheim stellen, ist vielen nicht klar. Sich auf die Bedürfnisse des Nachwuchses einzustellen und alles zu bedenken, ist keine leichte Aufgabe, denn Kinder wachsen schnell. Entsprechend ändern sich auch die Anforderungen, denen ein Haus mit Kindern gerecht werden muss. Ein kindgerechtes Eigenheim sollte von vornherein flexibel gedacht und auch gebaut werden, um langfristig alle Bedürfnisse einer Familie zu erfüllen.

Lösungen für kindgerechten Wohnraum bieten verschiedene Fachfirmen an, beispielsweise auch die Viebrockhaus AG unter der Internetadresse www.kaehler-massivhaus.de. Die hier vorgestellten Häusertypen passen sich flexibel Ihrer Lebenssituation an und lassen sich individuell ausgestalten, sei es das trendige Bungalow oder eine Doppelhausvariante im Grünen. Kompromisse sind im Zusammenleben unvermeidbar, bei der Planung des Eigenheims allerdings sollten sie nach Möglichkeit vermieden werden. Hier stehen die Wünsche der Bauherren an erster Stelle. Doch was meint in diesem Zusammenhang denn nun eigentlich „kindgerechtes Bauen“ genau?

Raum zur Entfaltung

Die Ansprüche daran haben sich in der Vergangenheit tatsächlich stark gewandelt. Während in früheren Zeiten ein Kinderzimmer durchschnittlich um die fünf Quadratmeter pro Kind zur Verfügung hatte, geht man heute von einer Durchschnittsgröße von mindestens zwölf Quadratmetern aus. Eine Erklärung hierfür ist die sinkende Geburtenquote. Kinderreiche Familien gibt es in Deutschland mittlerweile eher selten. Nur zu jeder achten Familie zählen mehr als zwei Kinder. Entsprechend müssen sich Kinder heute nur selten das Kinderzimmer mit einem Geschwisterkind teilen.

Konkrete Bauvorschriften für die Größe eines Kinderzimmers gibt es nicht. Allerdings sollte neben Platz für ein altersgerechtes Bett, Schrank und Schreibtisch im Haus auch Raum für Hobbys gegeben sein. Hier kann sich das Kind ausprobieren und Fähigkeiten erlernen, die in der Schule zu kurz kommen. Jüngerer Nachwuchs sollte in der Nähe des elterlichen Schlafzimmers untergebracht sein. Sind die Kinder älter, können sie problemlos auch in einen anderen Teil des Hauses ziehen, beispielsweise den ausgebauten Dachboden. Sie benötigen mehr Privatsphäre als das Kleinkind.

Einrichtungstipps

Neben der Raumplanung spielt im kindgerechten Eigenheim natürlich auch das Mobiliar eine Rolle. Kinder brauchen Platz zum Spielen und Möbel, die nicht beim ersten Kontakt eines hüpfenden oder balgenden Kindes in die Brüche gehen. Setzen Sie daher auf robuste und unkomplizierte Einrichtungsgegenstände sowie Möbel. Festinstallierte Regale oder Schrankwände machen unflexibel und lassen sich nur mühsam wegschaffen. Besser fürs Kinderzimmer geeignet sind Elemente, die auf unterschiedliche Weise kombiniert und schnell beiseite geräumt werden können.

Pflegeleichtes Material, abwischbare Oberflächen und auswaschbare Teppiche erleichtern Ihnen den Alltag. Ebenso könnten Esszimmermöbel mit abziehbaren Bezügen sinnvoll sein. Je jünger das Kind, desto mehr Sorgfalt sollte zudem auf die Beseitigung von Gefahrenquellen im Haus verwendet werden. Ist all dies gewährleistet, steht einem fröhlichen Zusammenleben im eigenen Massivhaus nichts mehr im Wege.

Foto: © istock.com/mediaphotos

Kommentare anzeigen (1)

1 Kommentar

  1. Pingback: Effektives Staubsaugen – so sparen Sie Energie und Zeit | Absolut Familie

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Familienleben

Mehr in Familienleben

house-2565105_1280

Die Familienküche – ein Ort, an dem die Generationen zusammenkommen

Hans Wankl20. August 2017
Sweet little girl

Tipps für eine ruhige Nacht im Kinderzimmer

Hans Wankl30. Juli 2017
festival-2456145_1280

Warum eine Kinder-Unfallversicherung so wichtig ist

Hans Wankl23. Juli 2017
wordpress

Home Sweet Home(-page): Eine eigene Webseite für die Familie

Hans Wankl7. Juli 2017
dog-1328585_1280

Tiere und Familien: Gesundheitstipps für das Zusammenleben

Hans Wankl6. Mai 2017
easter-eggs-2168521_1280

Ostergeschenke – kreativ und persönlich

Hans Wankl6. April 2017
vacuum-cleaner-1605068_1280

Effektives Staubsaugen – so sparen Sie Energie und Zeit

Hans Wankl29. März 2017
familienbilder

Tipps und Tricks für gelungene Familienbilder

Hans Wankl23. März 2017
house-1158139_1280

Familienförderung beim Immobilienkauf mit Kindern

Hans Wankl14. März 2017
nachwuchs_istock

Nachwuchs hat sich angekündigt – Diese Dinge sollten Sie klären, bevor das Baby da ist

Hans Wankl3. März 2017