Absolut-Reisen

Wo Freizeitspaß für Familien nichts kostet

Wo Freizeitspaß für Familien nichts kostet

40 Euro Eintritt für den Freizeitpark, 100 Euro für Zoo und Aquarium? Ein Familienausflug kann teuer werden – es geht aber auch zum Nulltarif.

Ob’s in den Freizeitpark, ins Museum oder ins Schwimmbad geht – ein Ausflug mit der ganzen Familie kann ganz schön teuer werden. Schon die Eintrittspreise sind mancherorts gepfeffert, dazu kommen dann noch Snacks, Getränke und womöglich ein paar Extras. Da wandert schnell ein dreistelliger Betrag für ein paar Stunden Spaß über die Theke. Aber es geht auch anders – es gibt nämlich in Deutschland Freizeitangebote für die Familie zum Nulltarif. Das wissen aber noch längst nicht alle …

Eine aktuelle Studie im Auftrag der Deutschen Bahn (DB) zeigt: Nur 39 Prozent der Mütter und Väter haben für ihre Kinder in Zoos und Freizeitparks oder kulturellen Einrichtungen und Sehenswürdigkeiten schon mal eine Leistung gratis erhalten. Fast jede vierte Familie in Deutschland sagt sogar, dass sie gar keine kostenlosen Angebote für Kinder kenne (22 Prozent). Im Rahmen der repräsentativen Studie befragte das Meinungsforschungsinstitut Ipsos fünfhundert Mütter und Väter zu ihrem Familienurlaub.

Kostenlose Angebote für Kinder

Die DB hat nicht nur Eltern befragen lassen, sondern auch ermittelt, wo Familien im Urlaub oder beim Ausflug sparen können. Denn es gibt sie, die kostenlosen Angebote für Kinder: In Berlin etwa erhalten Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre freien Eintritt in zahlreichen Ausstellungshäusern, darunter in allen Landesmuseen, in den Staatlichen Museen und im Deutschen Historischen Museum. In Stuttgart fahren bis zu zwei Kinder unter 14 Jahre kostenlos in Begleitung eines Erwachsenen bei der Hop-on/Hop-off-Stadtrundfahrt mit.

Wer es lieber etwas mystischer und märchenhafter mag, kommt in Bremen und Hameln auf seine Kosten: Dort werden von Mai bis September jeden Sonntag um 12 Uhr die Geschichten der Bremer Stadtmusikanten beziehungsweise des Rattenfängers von Hameln aufgeführt – umsonst und an der frischen Luft. Etwas Glamour gefällig? Im Filmmuseum Potsdam ist der Eintritt für die gesamte Familie frei.

Wer das Auto stehen lässt, kann auch bei der Anreise sparen: Kinder unter 15 Jahren fahren in Begleitung ihrer Eltern oder Großeltern kostenlos im Fernverkehr der Deutschen Bahn mit, wenn sie beim Kauf auf der Fahrkarte eingetragen werden.

norddeutschland

westdeutschland

ostdeutschland

sueddeutschland

Grafiken: Deutsche Bahn AG

Klicken Sie, um einen Kommentar hinzuzufügen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Absolut-Reisen

Das Blog zum Thema Familie – Familienurlaub, Freizeit, Entertainment, Familienleben, Familienpolitik…

Mehr in Absolut-Reisen

beach-1867271_1280

Familienurlaub – worauf ist bei der Buchung zu achten?

Hans Wankl11. März 2017
Schweiz - Grächen, Waldspielplatz2

Grächen – Familienurlaub im Sommer im größten Kindergarten der Welt

Sven Weniger10. August 2016
neckermann_familienurlaub

Günstiger Familienurlaub in der Nachsaison

Thomas Meins5. August 2016
baltic-sea-1120893_1280

Die besten Tipps für Familienurlaub in Mecklenburg-Vorpommern

Thomas Meins14. Juli 2016
2 - Family Life Mai Khao Lak

Mehr Familienurlaub: TUI baut Hotelangebot aus

Thomas Meins19. Juni 2016
Best Family Falkensteiner Cristallo - Familien

Familienurlaub in Österreich: Bei der TUI reisen Kinder gratis

Thomas Meins29. Mai 2016
tropical-islands-amazonia

Tropical Islands: Frischer Wind in Amazonia

Thomas Meins23. Mai 2016
london-530055_1280

Gap Year: In diese Lücke passt eine Sprachreise

Thomas Meins14. Mai 2016
Dorpsplein Landal De Waufsberg

Landal eröffnet neuen Park in den Niederlanden

Thomas Meins13. Mai 2016
desert-639297_1280

Unvergessliche Reisen mit der Familie

Hans Wankl3. Mai 2016