Film

TV-Tipp: „Ratatouille“ als Lieblingsfilm beim Disney Channel

TV-Tipp: „Ratatouille“ als Lieblingsfilm beim Disney Channel

Der Disney Channel serviert in seiner Reihe „Lieblingsfilme“ weitere Leckerbissen: am 22. April die Animationskömodie „Ratatouille“ – mit Ratte Remy als Meisterkoch.

Ausgerechnet eine Ratte ist einer der größten Stars im Stall der Zeichentrick-Helden aus dem Micky-Maus-Konzern: Der Animationsfilm „Ratatouille“ von Disney/Pixar begeisterte 2007 Publikum und Kritiker und gewann den Oscar als bester Trickfilm – am 22. April (20.15 Uhr) zeigt der Disney Channel das leckere Meisterwerk in seiner Lieblingsfilme-Reihe.

Ratatouille

In „Ratatouille“ träumt die mit einem besonders feinen Geruchs- und Geschmackssinn ausgestattete Ratte Remy davon, ein so berühmter Chefkoch wie der jüngst verstorbene Auguste Gusteau zu werden. Eines Tages verschlägt es Remy nach Paris, ins frühere Restaurant seines Idols. Als Ratte ist er in der Küche des Gourmet-Restaurants jedoch ein nicht unbedingt gern gesehener Gast – genau wie der unfähige Küchenjunge Linguini. Der Tollpatsch versaut eine Suppe und steht kurz vor dem Rauswurf – aber Remy rettet das Gebräu mit ein paar raffiniert kombinierten Kräutern. Et voilà – das ist der Beginn einer fantastischen Zusammenarbeit. Denn Remy und Linguini merken schnell, dass sie im Team kulinarische Höchstleistungen vollbringen können.

RAT_172076_L

Cineastisch-kulinarische Höchstleistungen

Regisseur Brad Bird („A World Beyond“) und sein Team schufen eine temporeiche Komödie, die mit ihren zahlreichen Einfällen und liebevollen Details große und kleine Film-Gourmets restlos glücklich macht. Aber der Weg zum perfekten Kino-Leckerbissen war lang und beschwerlich:

  • Die Figuren-Designer kreierten während des Designprozesses ganze neun Tonmodelle von Ratte Remy.
  • Die Verständigung zwischen Mensch und Ratte erweist sich als durchaus schwierig, nicht nur der Sprache wegen: Linguini ist stolze 1,92 m groß, während Remis gerade mal 18 cm misst.
  • Um Zeit zu sparen, verzichteten die Animatoren bei den menschlichen Figuren auf ein Detail: die Zehen.
  • Die Filmemacher kreierten im Computer mehr als 270 verschiedene Nahrungsmittel. Jedes einzelne Lebensmittel wurde zunächst in der Küche real zubereitet, als Vorlage abfotografiert und anschließend – verspeist.
  • Um ihre Kenntnisse in Sachen Haute Cuisine aufzupolieren, genossen Regisseur Brad Bird und Produzent Brad Lewis mehrstündige Mehr-Gänge-Menüs in dem renommierten Restaurant „French Laundry“ in Napa bei San Francisco sowie in diversen Pariser Edel-Restaurants. Brad Lewis absolvierte sogar ein zweitägiges Praktikum im „French Laundry“ bei Inhaber Thomas Keller und seinem Team.

Disney Channel zeigt „Ratatouille“ am 22. April um 20.15 Uhr.

RAT_122

Die Disney-Channel-Lieblingsfilme der kommenden Wochen

29.4. „StreetDance Kids“

6.5. „Mighty Ducks“

13.5. „Tarzan“, anschließend „Tarzan 2“

15.5. „Peter Pan“, anschließend „Peter Pan: Neue Abenteuer in Nimmerland“

20.5. „Alice im Wunderland“

21.5. „Treasure Buddies – Schatzschnüffler in Ägypten“

27.5. „Elliot, das Schmunzelmonster“

Fotos: Disney

Klicken Sie, um einen Kommentar hinzuzufügen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Film

Das Blog zum Thema Familie – Familienurlaub, Freizeit, Entertainment, Familienleben, Familienpolitik…

Mehr in Film

Nellys Abenteuer

„Nellys Abenteuer“ fürs Heimkino

Barbara Leuschner17. März 2017
Moonlight

Kinotipp: MOONLIGHT

Barbara Leuschner9. März 2017
Trolls 1

Musical-Abenteuer „Trolls“ fürs Heimkino

Barbara Leuschner7. März 2017
Disney mitmach-kino 1

Disney Junior Mitmach-Kino am 5. März!

Barbara Leuschner2. März 2017

Andreas Bourani zu seiner Rolle in Disneys „Vaiana“

Thomas Meins23. Dezember 2016
(Pictured) DORY. ©2013 Disney•Pixar. All Rights Reserved.

Kinotipp: FINDET DORIE

Barbara Leuschner29. September 2016
tschick-start

Kino-Tipp: TSCHICK

Thomas Meins15. September 2016
elliot-der-drache-17-rcm0x1920u

Kinotipp: ELLIOT, DER DRACHE

Thomas Meins25. August 2016

Exklusiver Clip zu CONNI & CO

Thomas Meins2. August 2016
ghostbusters-start

Kinotipp: GHOSTBUSTERS

Thomas Meins1. August 2016