Gewinnspiel

Gewinnspiel: „Arlo & Spot“ fürs Heimkino

Gewinnspiel: „Arlo & Spot“ fürs Heimkino

Mit Disney Pixars Animationsabenteuer „Arlo & Spot“ kommt am 31. März 2016 die Geschichte einer ungewöhnlichen Freundschaft zwischen einem Dinosaurier namens Arlo und dem Menschenjungen Spot in unsere Heimkinos. Absolut Familie verlost drei Fanpakete.

 

Was wäre, wenn die Evolution anders verlaufen wäre? Wenn der Meteorit, der das Leben auf der Erde vor 65 Millionen Jahren für immer verändert hat, unseren Heimatplaneten knapp verfehlt hätte und die Dinosaurier nicht ausgestorben wären? Nicht die Menschen könnten die zivilisierte Spezies sein, sondern die Dinosaurier. Vor diesem Hintergrund erzählt „Arlo & Spot“ in einer Art Dino-Western für Kids die Geschichte einer ungewöhnlichen Freundschaft zwischen dem jungen Apatosaurus Arlo und dem Menschenjungen Spot.

Die beiden könnten gegensätzlicher nicht sein – und sie müssen sich notgedrungen gemeinsam auf eine abenteuerliche Reise begeben. Der schüchterne Arlo und der wilde Spot treffen auf ihrem Trip eine ganze Reihe liebenswerter und durchgeknallter Saurier, die wir hier genauer vorstellen möchten:

ARLO
Er ist der Kleinste und später aus dem Ei geschlüpft als alle seine Geschwister. Dem elf Jahre alten Arlo fällt es schwer, sich in seiner Familie zu behaupten. Obwohl er sehr darauf erpicht ist, seine häuslichen Pflichten zu erfüllen, scheint der sensible Apatosaurus seine Ängste einfach nicht besiegen zu können. Doch als Arlo in einen Fluss fällt und viele hundert Kilometer von seinem Zuhause fortgeschwemmt wird, bleibt ihm gar keine andere Wahl als sich erstmals seiner Furcht zu stellen. Nur so kann er in der harten, ungezähmten Natur überleben und den langen, beschwerlichen Weg nach Hause antreten. Auf seiner Reise schließt Arlo Freundschaft mit dem Menschenjungen Spot. Durch ihn erkennt er, dass er viel mehr kann, als er vorher immer gedacht hat.

Arlo und Spot 2

SPOT
Spot ist ein wilder, zäher und hartnäckiger Menschenjunge, der den größten Teil seines Lebens allein in der wilden Natur verbracht hat. Er verständigt sich nur durch Knurren und Grunzen, aber seine Stärken sind eindeutig: Er ist furchtlos, selbstsicher und ein echter Überlebenskünstler. Spot erweist sich für Arlo als ein zuverlässiger Partner, der nach und nach zu einem guten Freund wird.

PAPA
Er ist mutig und selbstlos, der Inbegriff des hingebungsvollen Vaters und Ehemannes. Papa arbeitet unermüdlich, um für seine Familie und seine Farm zu sorgen. Sein Sohn Arlo liegt ihm besonders am Herzen. Weil er so klein und ängstlich ist, passt Papa sehr gut auf ihn auf. Er glaubt an Arlo und ist fest davon überzeugt, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis Arlo endlich seine Ängste überwindet und die ganze Familie stolz machen wird.

MAMA
Sie ist eine liebevolle Mutter und Ehefrau, klug und schlagfertig. Mama arbeitet hart, liebt ihre Familie über alles und ist die gute Seele auf der Farm. Dank ihrer Stärke und Gefühle ist sie ganz eindeutig das Rückgrat der Familie.

BUCK
Buck ist Arlos Bruder und ein bisschen ungestüm. Obwohl alle Geschwister gleich alt sind, ist Buck größer und stärker als die anderen. Er lässt keine Gelegenheit aus, seinen ängstlichen Bruder zu ärgern – denn Arlo ist ein sehr dankbares Opfer. Weil Buck groß, stark und selbstbewusst ist, macht Buck Dinge, an die Arlo nicht mal im Traum denken würde. Zum Beispiel reißt er einen Baum mit bloßen Zähnen aus dem Boden.

LIBBY
Arlos Schwester Libby ist ein tüchtiges und eigensinniges Mädchen, das es faustdick hinter den Ohren hat. Sie nimmt es mit der Wahrheit nicht so genau und hat einen ganz besonderen Humor. So liebt sie es, ihrer Familie immer wieder Streiche zu spielen.

TIERCHENSAMMLER

Der Tierchensammler ist ein geheimnisvoller Styracosaurus, der in der Wildnis lebt. Er leidet unter unerklärlichen Ängsten, genau wie Arlo. Da passt es gut, dass er sein Äußeres der Umgebung anpassen und sich dadurch verstecken kann. Außerdem hat er eine ungewöhnliche (aber nicht gerade furchteinflößende) Armee aus Waldkriechtieren rekrutiert, die ihn beschützen soll.

 

BUTCH
Butch ist ein grober und einschüchternder Tyrannosaurus Rex. Die schaurige Narbe, die quer durch sein Gesicht verläuft, unterstreicht seinen ernsten Charakter. Als altgedienter Farmer, der ein Fachmann auf dem Gebiet der Langhornrinder-Zucht ist, bringt er seine Tochter Ramsey und seinen Sohn Nash gern in gefährliche Situationen, um ihnen so die Härten des Lebens aufzuzeigen. Am Ende eines langen Tages sitzt Butch am liebsten am Lagerfeuer und erzählt den anderen Sauriern Geschichten aus seinem harten Leben.

RAMSEY
Ramsey ist eine furchtlose, gescheite und sachliche Tyrannosaurus-Rex-Lady, die das harte Leben auf der Farm ihrer Familie liebt. Gemeinsam mit ihrem Vater Butch und ihrem jüngeren Bruder Nash treibt sie die Herden der Langhornrinder zusammen. Ramsey hat ein lebhaftes und extrovertiertes Wesen – sie mag gute Witze und erzählt gern böse Geschichten. Eine besondere Schwäche hat sie für alle Schwächeren, die Hilfe brauchen.

NASH
Nash ist ein junger und begeisterungsfähiger Tyrannosaurus Rex. Er schätzt das Abenteuer und läuft immer dann zur Höchstform auf, wenn etwas Unvorhergesehenes passiert und die Routine auf der Farm seines Vaters durchbricht. Nash ist vielleicht nicht der Hellste und auch nicht der beste Farmer, aber sein verschmitzter Charme und sein Optimismus machen ihn zu einem wichtigen Mitglied seiner Familie.

„Arlo & Spot“ erzählt also die Geschichte einer Freundschaft zwischen einem Dinosaurier und einem Menschenjungen – etwas, das erdgeschichtlich eigentlich gar nicht möglich ist… Aber wie war das damals eigentlich wirklich? Zum Heimkinostart gibt es hier Hintergrundwissen rund um die Urzeit:

Wie viele Jahre lagen zwischen dem Entstehen der Menschen und dem Aussterben der Dinosaurier?
Menschen und Dinos haben sich um circa 62,5 Millionen Jahre verpasst: Die Zeit der Dinosaurier fällt erdgeschichtlich in die Obertrias (vor 235 Millionen Jahren bis vor 201 Millionen Jahren), den Jura (vor 201 Millionen Jahren bis vor 145 Millionen Jahren) und die Kreide (vor 145 Millionen Jahren bis vor 65 Millionen Jahren). Der Vorläufer des modernen Menschen, der oft auch als Urmensch bezeichnete Homo rudolfensis und der Homo habilis, entwickelte sich jedoch erst vor etwa 2,5 Millionen Jahren.

Warum sind die Dinosaurier überhaupt ausgestorben?
Lange Zeit gab es mehrere Theorien, die das Aussterben der Dinosaurier erklären wollten. Dazu zählten etwa ein Asteroideneinschlag im heutigen Mexiko, ein Supervulkan im heutigen Indien oder ein Klimawandel. Neuere wissenschaftliche Erkenntnisse liefern allerdings Hinweise darauf, dass der riesige Asteroid, der vor 65 Millionen Jahren am Ende der Kreidezeit auf der mexikanischen Halbinsel Yucatán einschlug, die alleinige Ursache war. Der Aufprall hinterließ einen Krater mit einer Breite von etwa 200 Kilometern (den Chicxulub-Krater) und fu?hrte nicht nur zu starken Erdbeben und Tsunamis, sondern auch dazu, dass große Staubmengen in die Erdatmosphäre gelangten und sich u?ber die gesamte Erde verteilten. Weil das Sonnenlicht die Staubschicht nicht mehr durchdringen konnte, kam es zu einer abrupten Abku?hlung der Erde, der neben den Dinosauriern – vor allem einige große Pflanzenfresserarten waren ohnehin von Klimaveränderungen schon geschwächt – viele Pflanzenarten zum Opfer fielen.

Welche Dinos gab es wirklich?
Arlo und seine Familie sind Apatosaurier: Mit einer Körperlänge von 21 bis 26 Metern und einem Gewicht von etwa 30 bis 35 Tonnen war der Apatosaurus eines der größten an Land lebenden Tiere. Der große Pflanzenfresser mit dem kleinen, schmalen Kopf bewegte sich auf allen Vieren fort und hatte einen langen Schwanz, der vermutlich nicht als Waffe eingesetzt wurde. Er lebte zumindest teilweise in Herden und war vor 156 Millionen Jahren bis vor 145 Millionen Jahren auf der Erde. 1877 wurde der Apatosaurus von Othniell Charles Marsh entdeckt. Heute zählt er zu den bekanntesten Dinosaurierarten. Skelette wurden im Westen der USA in den Bundesstaaten Colorado, Oklahoma, Wyoming und Utah gefunden.

In vielen Filmen gilt der Tyrannosaurus Rex als bedrohliches Wesen. In „Arlo & Spot“ hingegen kommt ihm eine andere Rolle zu: Der Animationsfilm zeigt eine T-Rex-Familie als friedliche Farmer. Neben dem Apatosaurus war auch der Tyrannosaurus Rex, oft T-Rex abgeku?rzt, eines der größten an Land lebenden Tiere. Bis zu 12 Meter lang, bis zu 7 Tonnen schwer und bis zu 4 Meter hoch konnte der Fleischfresser werden. Er lief auf zwei kräftigen Beinen, hatte einen großen Kopf sowie einen schweren Schwanz (durch den das Gewicht des Kopfes wieder ausbalanciert werden konnte). Ob der T-Rex ein Jäger war, ist noch nicht sicher. Er könnte auch Aasfresser gewesen sein. Fundstellen finden sich in den USA. Der Tyrannosaurus Rex lebte vor 68 Millionen Jahren bis vor 66 Millionen Jahren.

In „Arlo & Spot“ sind die Velociraptoren die Schurken, die die T-Rex-Familie bedrohen. „Schneller Räuber“ bedeutet der Name des vergleichsweise kleinen und sehr gewandten Dinosauriers. Nur 1 Meter hoch und bis zu 15 Kilogramm schwer war der bis zu 2 Meter lange Velociraptor. Obwohl er gefiedert war und Flu?gel hatte, konnte er nicht fliegen. Auf zwei Beinen jagte er seine Beute vermutlich in kleinen Rudeln und griff sie mit Krallen und Zähnen an.Der Velociraptor lebte vor 85 Millionen Jahren bis vor 75 Millionen Jahren. Fossilien mit Abdru?cken von ihm wurden in der Mongolei und in China gefunden.

Der Tierchensammler in „Arlo & Spot“ ist ein Styracosaurus: Ein großes Nasenhorn, das bis zu 50 Zentimeter lang werden konnte und der Verteidigung diente, schmu?ckte den Schädel des Dinosauriers, dessen Name „stachelige Echse“ bedeutet. Denn am oberen Ende des Schädels befand sich ein kleiner Nackenschild, der sechs lange, strahlenförmig angeordnete Stacheln aufwies. Der Pflanzenfresser war etwa 5 Meter lang und bis zu 3 Tonnen schwer. Der Styracosaurus lebte von vor 76 Millionen Jahren bis vor 72 Millionen Jahren. Skelette wurden in den USA im Bundesstaat Colorada sowie in Kanada im Bundesstaat Alberta gefunden.

 

ARLO & SPOT erscheint am 31. März 2016 bei Walt Disney Studios Home Entertainment Germany auf DVD, Blu-ray und 3D Blu-ray Disc; Laufzeit: ca. 90 Min; Sprachen: Deutsch, Englisch; FSK: ab 6 Jahren freigegeben. Bonusmaterial: Kurzfilm „Sanjays Super Team“, Audiokommentar der Filmemacher; die Blu-ray Disc enthält außerdem: Wahre Lügen über Dinosaurier, Recyclosaurus, Die Reise der Filmemacher, Die Entstehung unvergesslicher Figuren, Auf der Spur von T-Rex, zusätzliche Szenen, Dino Montage. 

Zum Heimkinostart von “Arlo & Spot” verlosen wir drei Fanpakete, bestehend aus je einem Kinder-T-Shirt (Größe 140), einer Kinderuhr sowie der DVD, Blu-ray oder 3D Blu-ray Disc:

 

Wer zum DVD-Start von “Arlo & Spot” ein Fanpaket gewinnen möchte, füllt unter dem Stichwort “Dinos” einfach das Gewinnspielformular aus. Nicht vergessen, Namen und vollständige Adresse anzugeben. Die Namen der Gewinner werden auf absolutfamilie.de/wer-hat-gewonnen veröffentlicht.

Einsendeschluss ist der 28.04.2016. Mitarbeiter der beteiligten Firmen können nicht teilnehmen, der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Daten der Teilnehmer werden von Absolut Familie nur für diese Gewinnspielabwicklung verwertet, nicht gespeichert und ausschließlich zu Versandzwecken an die beteiligten Firmen weitergegeben.

Klicken Sie, um einen Kommentar hinzuzufügen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mehr in Gewinnspiel

„Nellys Abenteuer“ fürs Heimkino

Barbara Leuschner17. März 2017

Musical-Abenteuer „Trolls“ fürs Heimkino

Barbara Leuschner7. März 2017

Disney Junior Mitmach-Kino am 5. März!

Barbara Leuschner2. März 2017

Kinotipp: FINDET DORIE

Barbara Leuschner29. September 2016

Kinotipp: GHOSTBUSTERS

Thomas Meins1. August 2016

Kinotipp: ICE AGE – KOLLISION VORAUS!

Barbara Leuschner29. Juni 2016

Kinotipp: DAS TALENT DES GENESIS POTINI

Thomas Meins15. Juni 2016

Kinotipp: WARCRAFT: THE BEGINNING

Thomas Meins26. Mai 2016

Kinotipp: ENTE GUT ! MÄDCHEN ALLEIN ZU HAUS

Barbara Leuschner24. Mai 2016

TV-Tipp: Neue Serie „Miraculous“ im Disney Channel

Thomas Meins15. Mai 2016