Familienleben

Ein Geschenk für die ganze Familie finden

Ein Geschenk für die ganze Familie finden

Ostern steht vor der Tür und viele Menschen fahren lange Strecken, um die vier freien Tage mit der ganzen Familie oder lieben Freunden zu verbringen. Ein kleines Geschenk gehört heute auch zu Ostern zum guten Ton.

Ein kleines Geschenk für alle macht glücklich

In Sachen Kommerzrausch ist Weihnachten natürlich unschlagbar. Weihnachtsgeschenke für jedes einzelne Familienmitglied und für gute Freunde werden als selbstverständlich betrachtet, und auch die Tante, die immer lauthals erklärt, sie möchte gar nichts geschenkt haben, ist beleidigt, wenn sie dann tatsächlich nichts bekommt. Ostern liegt die Sache anders: Für Kinder ist die Suche nach Ostereiern und kleinen süßen Osternestern meist das Highlight der Osterfeiertage, während sich die Erwachsenen auf einen gemütlichen Osterbrunch freuen und im Idealfall auf einen langen Osterspaziergang bei frühlingshafter Witterung.

Trotzdem sind kleine Geschenke zu Ostern heute nichts Ungewöhnliches mehr, vor allem seit immer mehr Familien weit verstreut im ganzen Land leben und nur noch an den Feiertagen zusammenkommen. Ein origineller Schokoladenosterhase (am besten handgefertigt vom Konditor oder Fachgeschäft und nicht aus dem Supermarkt!) oder ein selbstgebackenes Osterlamm reichen dann eigentlich schon als Mitbringsel. Darf es etwas mehr sein, bieten Websites wie geschenkidee-sofort.de Orientierungshilfe. Ein hübscher Familienstammbaum oder ein Bilderrahmen mit Platz für mehrere Familienfotos werden immer gerne angenommen. Auch klassische Brettspiele für drinnen oder Outdoorspiele für den Garten kommen bei Familien gut an – und können an Ostern direkt zusammen ausprobiert werden.

Kindern zu Ostern nicht zu viel schenken

Zu Ostern liegt natürlich die Versuchung nahe, auch den Kindern etwas zu schenken. Allerdings sollte dies nur mit Vorsicht erfolgen: Kinder müssen lernen, dass nicht alle Feiertage und Familienzusammenkünfte automatisch mit Geschenken verbunden sind. Dies weckt nur eine unrealistische Erwartungshaltung. Ostereier und ein Schokohase sollten in der Regel genügen. Viel besser als materielle teure Geschenke sind gemeinsam verbrachte Ostertage, bei denen die Eltern ihren Kindern wirklich Aufmerksamkeit schenken. Es muss kein teures Wochenende am Meer sein oder ein Tag im ohnehin völlig überfüllten Freizeitpark. Ein Ausflug in den nahen Wildtierpark, eine Fahrradtour oder eine Runde Minigolf genügen meist schon, um die Kinder glücklich zu machen, vor allem wenn im Alltag viel zu wenig Zeit für diese Aktivitäten bleibt. Voll im Trend liegt zum Beispiel Schwarzlicht-Minigolf, das in außergewöhnlich gestalteten Räumen gespielt wird und daher auch von der Witterung unabhängig ist.

 

Klicken Sie, um einen Kommentar hinzuzufügen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Familienleben

Mehr in Familienleben

girl-1863906_1280

Gartengestaltung für die ganze Familie

Hans Wankl15. Oktober 2018
kids-2835431_1280

Einschulung – Welche Schule ist die richtige für mein Kind?

Hans Wankl7. Oktober 2018
camera-1840

Die Dokumentation der Familienerlebnisse ist immer lohnenswert

Hans Wankl4. Juli 2018
rose-2335203_1280

Mit Kindern über den Tod reden: Wie ist es am leichtesten?

Hans Wankl25. Juni 2018

Spielzeug aus Holz: der Klassiker im Kinderzimmer

Hans Wankl23. Mai 2018
young-791849_1280

Arbeiten von zu Hause aus: Homeoffice, Familie und Beruf

Hans Wankl10. März 2018

Der Schultasche die nötige Aufmerksamkeit widmen

Hans Wankl28. Oktober 2017

Die Familienküche – ein Ort, an dem die Generationen zusammenkommen

Hans Wankl20. August 2017

Tipps für eine ruhige Nacht im Kinderzimmer

Hans Wankl30. Juli 2017

Warum eine Kinder-Unfallversicherung so wichtig ist

Hans Wankl23. Juli 2017