MedienFamilie

„Der kleine König im Winter“ auf CD

„Der kleine König im Winter“ auf CD

„Der kleine König im Winter“ heißt das neue Hörspiel, das am 16. Oktober 2015 erscheint. Mit gleich drei Geschichten meldet sich der Mini-Monarch zurück. Erstmals in der kleinköniglichen Historie steigt er in wissenschaftliche Gefilde ein und erklärt urkomisch und verspielt einen komplizierten Sachverhalt.

 

Seit 17 Jahren ist Der kleine König Star in dem TV-Dauerbrenner „Unser Sandmännchen“. Neben den Filmen vom kleinen König, die übrigens auch in Italien und Israel, in Polen, Finnland und Lateinamerika laufen, gibt es auch Hörspiele, Bücher, DVDs, Plüsch, Kalender, Spiele und Besteck. 2008, im zehnten Jubiläumsjahr des kleinen Königs, wurde gar ein ganzer Themen-Spielplatz im Berliner Stadtteil Friedenau eingeweiht. Die Bücher vom kleinen König feiern mittlerweile eine Auflagenhöhe von 3 Millionen. Acht Theater in Deutschland bringen inzwischen elf verschiedene Stücke vom kleinen König auf die Bühne.

Wissenschaft für Familien mit kleinen Kindern auf unterhaltsame Art zu präsentieren, ist nicht leicht – es gibt nicht sehr viele herausragende Formate im Bereich Edutainment. Deshalb wagt sich Der kleine König an die schwierige „Königsdisziplin“ heran und setzt gleich bei seiner Premiere einen Meilenstein, in dem er gemeinsam mit dem Erzähler in wissenschaftliche Gefilde einsteigt.
„Eltern erzählen uns immer wieder, dass ihre Kinder die Geschichten nach dem Sehen oder Hören weiterspinnen und dazu Fragen stellen“, berichtet die Autorin und Zeichnerin Hedwig Munck. „Das haben wir aufgegriffen und möchten einzelne Geschichten mit einem zweiten Teil ergänzen.“ Die Reihe soll auch bald filmisch umgesetzt und mit weiteren Folgen fortgesetzt werden.
Aber der Reihe nach:

Der kleine König im Winter 
Die Schlittenfahrt ist ein königstypisches Abenteuer, da der Der kleine König wieder einmal seine Pfiffigkeit unter Beweis stellt. Endlich schneit es im Königreich und er freut sich wie ein Schneekönig aufs Schlittenfahren. Allerdings macht ihm die Abfahrt deutlich mehr Spaß als der lästige Aufstieg. Zwar kann er seine Freundin, das Pferd Grete eine Zeitlang überzeugen, seinen Schlitten zu ziehen, doch beim Rodeln darf Grete nur zuschauen. Die schönsten Spiele sind doch aber die, wo alle gleichermaßen viel Spaß haben.

Die Lösung des Problems ist wieder ganz nach Königsart. In Bergauf und bergab kommt Der kleine König physikalischen Gesetzen auf die Spur. Die Geschichte bewegt sich sehr eng am Ablauf der vorausgegangenen Episode. Die Kinder werden dadurch angeregt, sich mit dem Inhalt auseinanderzusetzen. Der Erzähler erklärt zwar einiges, motiviert aber den kleinen König – und damit auch die Kinder – ihre eigenen Vermutungen anzustellen. Am Ende hat Der kleine König das Wesentliche verstanden – trotz diverser schräger Einwürfe und misslungener Versuche. Er hat aber auch immer „ein bisschen recht gehabt“.
Wieso kann man zwar leicht hinab, aber nicht genauso hinauf rutschen? Der kleine König macht sich schlau und entdeckt erstaunliche Dinge auf einer „schiefen Ebene“. Er lernt etwas über Reibung, Winkel und Gewicht, und zu guter Letzt hat der schlaue Erzähler das Nachsehen – und muss schuften und sich der kindlichen Weisheit geschlagen geben.

Der kleine König leidet unter einer düsteren Stimmung, er ist dem Winterblues verfallen. Er lässt das kronenbeschwerte Haupt hängen und findet einfach alles traurig. Über die verrücktesten Sachen möchte er am liebsten in Tränen ausbrechen. Seine Freunde haben allerhand Tricks, die gegen so einen Winterblues helfen sollen: Licht, Trinken, Bewegung und Schokolade! Ob seine tierischen Freunde den Trübsal blasenden König wohl aufmuntern können?

Seit dem 28. September 2015 ist Der kleine König wieder montags in „Unser Sandmännchen“ im KiKA, bei rbb und mdr zu Gast. Am 7. Dezember 2015 feiert er außer der Reihe mit einer brandneuen Königs-Episode „Teddys Stiefel“ in denselben Sendern Premiere.

 

Hedwig Munck: DER KLEINE KÖNIG IM WINTER, 1 Audio-CD (auch als Download erhältlich) mit den Geschichten „Die Schlittenfahrt“, „Bergauf und bergab“, „Winterblues“ und dem königlichen Lied „Süßer als ein Kuss“ für Kinder ab 3 Jahren, Gesamtspielzeit: ca. 43 Minuten. karussell.de/der-kleine-koenig/

 

Klicken Sie, um einen Kommentar hinzuzufügen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mehr in MedienFamilie

pixabay-1894735_1280

Unterhaltung mit Lerneffekt – warum Hörbücher die richtige Beschäftigung für Kinder sind

Hans Wankl16. Dezember 2017
girl-1328418_1280

Digital Natives – Förderung der Medienkompetenz von Kindern

Hans Wankl25. Oktober 2017

Nintendo Switch: Innovatives Familienspielsystem – jedoch bisher ohne Streaming-Apps

Hans Wankl28. August 2017

Home Sweet Home(-page): Eine eigene Webseite für die Familie

Hans Wankl7. Juli 2017

„Nellys Abenteuer“ fürs Heimkino

Barbara Leuschner17. März 2017

Kinotipp: MOONLIGHT

Barbara Leuschner9. März 2017

Musical-Abenteuer „Trolls“ fürs Heimkino

Barbara Leuschner7. März 2017

Disney Junior Mitmach-Kino am 5. März!

Barbara Leuschner2. März 2017

Andreas Bourani zu seiner Rolle in Disneys „Vaiana“

Thomas Meins23. Dezember 2016

TV-Tipp: „Ritter hoch 3“ bei Boomerang

Thomas Meins12. Dezember 2016