Film

Kinotipp: VACATION – WIR SIND DIE GRISWOLDS

Kinotipp: VACATION – WIR SIND DIE GRISWOLDS

Erinnern Sie sich noch an die Griswolds? Jetzt kommt mit „Vacation“ die nächste Generation der chaotischen Familie in unsere Kinos – und lässt diesmal erst recht keine Peinlichkeit aus (Kinostart 21.August).

 

Seit Chevy Chase als Familienoberhaupt der „Schrillen Vier“ Griswolds von einer Katastrophe in die nächste rauschte, sind Jahrzehnte vergangen. Fans der überdrehten Familienkomödien aus den 80ern werden sich noch mit Freuden an den Urlaubstrip in den Freizeitpark Walley World erinnern. Das tut auch Rusty Griswold (Ed Helms), Pilot einer kleinen Regionalfluglinie – und Clarks (Chevy Chase) Sohn. Da seine beiden Söhne (Skyler Gisondo, Steele Stebbins) sich spinnefeind sind und aus der Beziehung zu seiner Frau Debbie (Christina Applegate) so ziemlich die Luft raus ist, will Rusty die Reise von Chicago nach Kalifornien mit seiner Familie erneut antreten.

 

Felsenfest davon überzeugt, damit den Familienzusammenhalt zu stärken, lässt er sich von der maulenden Familienmeute, die viel lieber nach Paris gereist wäre, auch davon nicht abbringen. In einem albanischen Mietwagen mit ungeahnten Extras nimmt der Roadtrip der Griswolds seinen Lauf: ein kleiner Abstecher zur gesundheitsförderlichen Heißquelle, eine erfrischende Raftingtour, ein Zwischenstop bei Rustys Schwester Audrey (Leslie Mann) und ihrem ebenso erfolgreichen wie potenten Mann Stone (Chris Hemsworth) sowie etwas Anschauungsunterricht in Debbies altem College inklusive.

 

Natürlich schliddert die Familie nach alter Griswold-Manier von einer Katastrophe in die nächste, und garantiert keine Peinlichkeit wird ausgelassen. Der Weg ist eben das Ziel!

Die „Kill The Boss”-Autoren John Francis Daley und Jonathan M. Goldstein hatten bei ihrem Regiedebüt scheinbar keinerlei Probleme, die Grenzen der Geschmacklosigkeit ständig zu überschreiten. Auch das stetige Fremdschämen erreicht des Öfteren die Schmerzgrenze – und das vor allem beim Collegebesuch von „Debbie Does Anything“ und ihrem Battle mit den Collegemädchen. Hat man sich bei „Schöne Bescherung“, dem spektakulär überbordenden Weihnachtsfilm der Griswolds, noch genüsslich über die Marotten der Amerikaner ausschütten können (denn damals sah unsere europäische Welt noch etwas anders aus), so fällt einem bei einigen Gags in „Vacation“ das Losprusten nicht ganz so leicht. Wenn etwa der freche Kevin seinen älteren Bruder James bei jeder Gelegenheit drangsaliert, und damit förmlich danach schreit, endlich einmal etwas auf die Mütze zu bekommen, werden sich wohl einige Eltern verschämt am eigenen Hemd fisteln. Aber auch die ungeahnten Möglichkeiten, die sich in dem Mietwagen – übrigens eine perfekte Ausgeburt an Plastikbomberhässlichkeit – verstecken, lässt doch verschämt daran denken, dass man auch beim eigenen Wagen längst noch nicht alle seine technischen Raffinessen begriffen hat. Spätestens beim Testosteron-gesteuerten Schwager von Rusty kann man sich aber wieder über die Absurditäten der Amerikaner ausschütten.

 

Die Storyline erinnert stark an das Original „Die schrillen Vier auf Achse“ aus dem Jahre 1983. Das macht aber gar nichts, denn die Gags funktionieren – zumindest für diejenigen, die den derben Witz und peinlichste Peinlichkeiten mögen. „Hangover“-Held Ed Helms, der in dieser Rolle ständig an Bastian Pastewka erinnert, macht seine Sache gut. Aber er ist eben nicht Chevy Chase, der übrigens neben Beverly D’Angelo auch einen kleinen Cameo-Auftritt hat. In diesem sieht man dann auch den feinen Unterschied: Denn, selbst wenn Großvater Clark nur seine alte Gitarre aus der Vitrine holen will, verheddert er sich mit dem Gurt, etc., etc…ein Vollblutkomiker eben.

 

Fazit: Griswold-Fans müssen diesen Film sehen. Freunde geschmacksfreier Komödien sollten ihn unbedingt gucken. Wer nur auf korrekte Filme steht, der wird eh draußen bleiben.

Kinostart: 20. August; Regie: John Francis Daley, Jonathan M. Goldstein; FSK: ab 12; Länge: 99 Min.; Verleih: Warner Bros. Pictures Germany; Link: vacation-derfilm.de

 

Kommentare anzeigen (1)

1 Kommentar

  1. Pingback: Kinotipp und Gewinnspiel: ALLE JAHRE WIEDER – WEIHNACHTEN MIT DEN COOPERS | Absolut Familie

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mehr in Film

„Nellys Abenteuer“ fürs Heimkino

Barbara Leuschner17. März 2017

Kinotipp: MOONLIGHT

Barbara Leuschner9. März 2017

Musical-Abenteuer „Trolls“ fürs Heimkino

Barbara Leuschner7. März 2017

Disney Junior Mitmach-Kino am 5. März!

Barbara Leuschner2. März 2017

Andreas Bourani zu seiner Rolle in Disneys „Vaiana“

Thomas Meins23. Dezember 2016

Kinotipp: FINDET DORIE

Barbara Leuschner29. September 2016

Kino-Tipp: TSCHICK

Thomas Meins15. September 2016

Kinotipp: ELLIOT, DER DRACHE

Thomas Meins25. August 2016

Exklusiver Clip zu CONNI & CO

Thomas Meins2. August 2016

Kinotipp: GHOSTBUSTERS

Thomas Meins1. August 2016