MedienFamilie

Neu bei Amazon Instant Video: Die Kinderserie „Gortimer Gibbon“

Neu bei Amazon Instant Video: Die Kinderserie „Gortimer Gibbon“

Drei Teenager mischen ihre langweilige Vorstadt auf und kommen sagenhaften Geheimnissen ihrer Nachbarn auf die Spur – zu sehen in der neuen Amazon Originals-Serie „Gortimer Gibbon – Mein Leben in der Normal Street“.

Zappen Sie noch, oder streamen Sie schon? Wir nutzen immer häufiger Streamingdienste wie Amazon Instant Video – weil sich dort unabhängig von irgendeinem Programmschema fast immer interessante Serien oder neue Filme für den Fernsehabend finden. Klar, vieles von dem, was etwa bei Amazon läuft, gibt’s auch anderswo, im Free-TV, Pay-TV oder bei anderen Streamingportalen. Aber Amazon entwickelt laufend eigene Produktionen: Unter der Marke Amazon Originals gibt es mittlerweile etliche Serien, die wie die Politcomedy „Alpha House“ eben nur bei Amazon zu sehen sind.

Darunter sind auch Angebote für Kinder: Vor einigen Monaten starteten bei Amazon die beiden Serien „Creative Galaxy“ und „Tumbe Leaf“ – die richten sich an Kinder im Vorschulalter. Nun hat Amazon auch exklusiven Stoff für Kids zwischen 6 und 13 Jahren: Seit dem 15. Mai gibt es die Abenteuerserie „Gortimer Gibbon – Mein Leben in der Normal Street“. Die US-Serie schickt drei beste Freunde mitten in der Pubertät auf geheimnisvolle Entdeckertouren in die Nachbarschaft.

Der 13 Jahre alte Gortimer (Sloane Morgan Siegel) und seine beiden Freunde Ranger (Drew Justice) und Mel (Ashley Boettcher) leben in einer scheinbar ganz gewöhnlichen Straße. Die beschauliche Siedlung, Einzelhaus reiht sich an Einzelhaus, seht aus wie Tausende andere Vororte auch. Hier leben mehr oder weniger nette Menschen ein wenig aufregendes leben. Aber Langeweile kommt bei den drei Freunden nicht auf: Denn hinter der Fassade des verschlafenen Vororts sind magische Kräfte am Werk. Im Keller der Nachbarin lauert ein verzauberter Frosch, ein Kunstwerk in der Bibliothek entpuppt sich als eine Art Glücksmaschine.

Das Trio aus der Normal Street geht den Rätseln auf den Grund und lüftet dabei so manches bisher gut gehütete Geheimnis. Dabei ergänzen sich die Fähigkeiten der drei Freunde: Der mutige Gortimer ist der Mann fürs Grobe, sein Kumpel Ranger gibt den nüchternen Realisten, die blitzgescheite Mel hat immer eine Lösung parat.

„Gortimer Gibbon – Mein Leben in der Normal Street“ verbindet klassische Märchenthemen mit Fantasy und Entdeckerlaune – und manchmal auch mit etwas jugendlichem Leichtsinn. Die Abenteuer der sympathischen Helden sind charmant verpackt: mit leicht nostalgischem Touch und trockenem Humor.

In weiteren Rollen sind Robyn Lively („Twin Peaks“), Fionnula Flanagan („Waking Ned Devine“), Ben Koldyke („Big Love“), Paula Marshall („Gary Unmarried“) und Kim Rhodes („Supernatural“) zu sehen. Oscar-Gewinner Luke Matheny („God of Love“) trat als Executive Producer auf.

Alle 13 Episoden von „Gortimer Gibbon – Mein Leben in der Normal Street“ stehen seit dem 15. Mai für Amazon Prime-Mitglieder in Deutschland und Österreich zum Streaming bereit. Hier geht’s zur ersten Folge: Der Frosch des ultimativen Unheils


Amazon Instant Video ist derzeit verfügbar auf Amazons Fire TV oder Fire TV Stick, PC oder Mac, allen aktuellen Konsolen (PS 3&4, Xbox 360 & One, Wii und Wii U), internetfähigen Fernsehern und Blu-ray- Playern mit passender App (z. B. Samsung, Sony, Panasonic & LG) sowie mobilen Endgeräten wie Fire Tablet, Fire Phone, Android Phones, Android Tablets, iPhone, iPod Touch und iPad mit AirPlay- Unterstützung für Apple TV.

Interessiert? Sie haben zwei Möglichkeiten, Filme und Serien bei Amazon Instant Video zu sehen: Entweder Sie kaufen oder leihen Ihre Wunschtitel per Einzelabruf im Amazon Instant Video Shop oder Sie werden Mitglied bei Amazon Prime (Jahresabo: 49 Euro) und haben dann die Auswahl unter derzeit 13.000 Filmen und Serienepisoden.

Klicken Sie, um einen Kommentar hinzuzufügen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

MedienFamilie

Das Blog zum Thema Familie – Familienurlaub, Freizeit, Entertainment, Familienleben, Familienpolitik…

Mehr in MedienFamilie

pixabay-1894735_1280

Unterhaltung mit Lerneffekt – warum Hörbücher die richtige Beschäftigung für Kinder sind

Hans Wankl16. Dezember 2017
girl-1328418_1280

Digital Natives – Förderung der Medienkompetenz von Kindern

Hans Wankl25. Oktober 2017

Nintendo Switch: Innovatives Familienspielsystem – jedoch bisher ohne Streaming-Apps

Hans Wankl28. August 2017

Home Sweet Home(-page): Eine eigene Webseite für die Familie

Hans Wankl7. Juli 2017

„Nellys Abenteuer“ fürs Heimkino

Barbara Leuschner17. März 2017

Kinotipp: MOONLIGHT

Barbara Leuschner9. März 2017

Musical-Abenteuer „Trolls“ fürs Heimkino

Barbara Leuschner7. März 2017

Disney Junior Mitmach-Kino am 5. März!

Barbara Leuschner2. März 2017

Andreas Bourani zu seiner Rolle in Disneys „Vaiana“

Thomas Meins23. Dezember 2016

TV-Tipp: „Ritter hoch 3“ bei Boomerang

Thomas Meins12. Dezember 2016