Film

Kinotipp: THE BOY NEXT DOOR

Kinotipp: THE BOY NEXT DOOR

Bekanntes Strickmuster – und trotzdem spannend:  In dem am 19. März im Kino startenden Thriller „The Boy Next Door“ mit Jennifer Lopez lässt sich eine Lehrerin auf einen One-Night-Stand mit dem Nachbarsjungen ein – ein riesengroßer Fehler mit tödlichen Folgen?

 

Nach der Trennung von ihrem Ehemann (John Corbett) fühlt sich Lehrerin Claire (Jennifer Lopez) verletzlich und ungeliebt. Als kurz darauf der deutlich jüngere Noah (Ryan Guzman) nebenan einzieht, kann er durch seine hilfsbereite und charmante Art schnell Claires Vertrauen gewinnen.

 

Aber nicht nur das: Sie lässt sich auf eine leidenschaftliche Nacht mit Noah ein. Ein Augenblick der Schwäche, den sie sofort bereut – und der sich als riesengroßer Fehler erweist. Denn, was für Claire nur ein unbedachter Fehler war, entwickelt sich bei Noah zu einer unkontrollierbaren Besessenheit. Er will mehr. Und er ist zum Äußersten bereit, um Claire mit niemandem teilen zu müssen…

Die verbotene Liebe und krankhafte Obzession sind wahrlich nicht neu als Themen für einen Thriller, aber „The Boy Next Door“ ist vor allem wegen des Casts recht sehenswert. Neben Jennifer Lopez steht Ryan Guzman („Step Up: All In„) seinen Mann – und schafft es sogar recht glaubhaft, sich vom sexy, handsome Pin-Up Boy zum besessenen Psychopathen zu wandeln. In den Nebenrollen sind John Corbett als Claires Ehemann, Ian Nelson als beider Sohn und Kristin Chenoweth als Schulleiterin zu sehen.

 

Fazit: J.Lo schöner denn je mit Ryan Guzman als prickelndem Pseudo-Lover in einem zwar spannenden, aber dennoch vorhersehbaren Thriller.

10 Fakten über Jennifer Lopez

 

1. 1991 trat die damals 22-jährige Jennifer Lopez als Background-Tänzerin der „New Kids on the Block“ bei deren Performance im Rahmen der American Music Awards auf.

2. Laut Google-Boss Eric Schmidt führte das enorme User-Interesse an Lopez’ berühmtem grünen Versace-Kleid, welches sie im Jahr 2000 zur Grammy-Verleihung getragen hatte, dazu, dass die Google-Bildersuche als neues Such-Werkzeug entwickelt wurde.

3. Jennifer Lopez war die erste Frau, die den 1. Platz in FHMs „100 Sexiest Women“-Liste in zwei aufeinanderfolgenden Jahren belegte (2000 und 2001).

4. Die TV-Serie „Second Chances“, in der J.Lo eine der Hauptrollen spielte, musste 1994 nach nur 6 Folgen eingestellt werden, weil das Set durch ein Erdbeben zerstört worden war.

5. Nach einem Streit mit ihrer Mutter stand Lopez mit 18 Jahren eine Zeit lang ohne Wohnung da und schlief während dieser Zeit in einem Tanzstudio.

6. Ihre geheime Hochzeitsfeier am 5. Juni 2004 hatten Jennifer Lopez und Marc Anthony gegenüber den bis zuletzt ahnungslosen Gästen als „Nachmittags-Party“ angekündigt.

7. Lopez trinkt keinen Alkohol.

8. Ihre Zwillinge Max und Emme hat J.Lo nach den Protagonisten der Kinder-Animationsserie „Dragon Tales“ benannt.

9. Im Jahr 2004 knackte Lopez’ Mutter Guadalupe im „Borgata Casino“ in Atlantic City beim Zocken an einem Glücksspielautomaten den Jackpot – ihr Gewinn: 2,4 Millionen US-Dollar.

10. Ende Januar 2001 gelang es Lopez als erster Künstlerin überhaupt, in derselben Woche sowohl im Kino („Wedding Planner – Verliebt, verlobt, verplant“) als auch in den Album-Charts („J.Lo“) in den USA auf Platz 1 zu stehen.

Kinostart: 19. März 2015; Regie: Rob Cohen; FSK: ab 16 Jahren; Länge: 91 Minuten; Verleih: Universal Pictures International Germany; Link: facebook.com/BoyNextDoor.DE

 

Klicken Sie, um einen Kommentar hinzuzufügen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mehr in Film

„Nellys Abenteuer“ fürs Heimkino

Barbara Leuschner17. März 2017

Kinotipp: MOONLIGHT

Barbara Leuschner9. März 2017

Musical-Abenteuer „Trolls“ fürs Heimkino

Barbara Leuschner7. März 2017

Disney Junior Mitmach-Kino am 5. März!

Barbara Leuschner2. März 2017

Andreas Bourani zu seiner Rolle in Disneys „Vaiana“

Thomas Meins23. Dezember 2016

Kinotipp: FINDET DORIE

Barbara Leuschner29. September 2016

Kino-Tipp: TSCHICK

Thomas Meins15. September 2016

Kinotipp: ELLIOT, DER DRACHE

Thomas Meins25. August 2016

Exklusiver Clip zu CONNI & CO

Thomas Meins2. August 2016

Kinotipp: GHOSTBUSTERS

Thomas Meins1. August 2016