Buch

Personalisiertes Kinderbuch „Ach, du Schreck, mein Name ist weg!“

Personalisiertes Kinderbuch „Ach, du Schreck, mein Name ist weg!“

Lost my name_ImageNach dem großen Erfolg der Originalgeschichte „The Little Girl (Boy), Who Lost Her (His) Name“, kommt nun auch die deutsche Version des personalisierten Kinderbuchs „Ach, du Schreck, mein Name ist weg!“ auf den Markt. Während die Originalgeschichte aus der Feder des BBC Comedy-Autors David Cadji-Newby stammt, zeichnet die Berliner Kinderbuchautorin Susanne Weber für die deutsche Version verantwortlich. Die entzückenden Illustrationen stammen von dem portugiesischen Künstler Pedro Serapicos.

 

Ein Buch, das nicht nur Kinderherzen höher schlagen lässt
„Ach, du Schreck, mein Name ist weg!“ erzählt die Geschichte eines Kindes, das eines Morgens aufwacht und feststellen muss, dass sein Name weg ist. Daher begibt es sich auf eine Abenteuerreise, um die Buchstaben seines Namens wiederzufinden.

Lost my name 1

Auf dieser phantastischen Reise begegnet das Kind einem glamourösen Strauß, einem Bären auf Schlafentzug, einem Wikinger, der lieber ein Bäcker wäre und noch vielen weiteren Charakteren, bis das Kind alle Buchstaben und somit seinen vollständigen Namen wiedergefunden hat. Jeder Name kreiert eine einzigartige, personalisierte Kindergeschichte.

Lost my name_Inhalt 1

Von der herzerwärmenden Idee von „Lost My Name“ bis zur Markteinführung in den deutschsprachigen Raum

Lost my name_Idee
Drei britische Väter und ein Onkel waren auf der Suche nach einem hochwertigen Tech-Produkt für ihre Kinder, Nichten und Neffen. Da sie nichts Passendes gefunden hatten, schrieben sie einfach selbst Geschichten, nämlich jeweils für den Namen des Kindes eine personalisierte. So wurde die Idee zu Lost My Name, einem personalisierten Kinderbuch geboren. Um es zu ermöglichen, dass aus allen Namen individuelle Geschichten entstehen können, wurden über 250 Geschichten geschrieben sowie Illustrationen gezeichnet.

Mein Name ist weg

Kurze Zeit nachdem Lost My Name als Startup gegründet wurde, waren in Österreich die zwei Brüder Paul und Lukas Cerny auf der Suche nach einem individuellen Geschenk für die Tochter ihrer Cousine. Bei der Suche stießen sie auf Lost My Name. Die Idee gefiel ihnen so gut, dass sie nicht nur ein Buch bestellten, sie schlugen den Urvätern auch vor, das personalisierte Kinderbuch in den deutschsprachigen Raum einzuführen.

Hinter dieser magischen Geschichte steckt eine ausgereifte Technik

Lost my name_Inhalt
Eigens für Lost My Name wurde ein komplexer Algorithmus entwickelt, der diese personalisierte Geschichte möglich macht. Je nach Name und Geschlecht des Kindes werden die einzelnen Geschichten gebaut. Das Ergebnis ist ein wunderschön geschriebenes und illustriertes Kinderbuch, in dem der Name eines Kindes den Verlauf der Geschichte bestimmt.

Lost my name_LogoMan geht einfach auf lostmy.name, gibt den Namen und das Geschlecht des Kindes ein und bekommt etwa zwei Wochen nach Bestellung das personalisierte Kinderbuch zugeschickt. Bis zu maximal 12 Buchstaben kann ein Kindername haben und je nach Anzahl der Buchstaben steigt der Seitenumfang der Geschichte.

Lost my name_name

Jedes Buch hat minimal 26 Seiten inklusive Cover. Bei einem kurzen Namen, wie z.B. JAN, wäre das Buch folgendermaßen aufgeteilt: Frontcover, 4 Eröffnungsseiten, 12 Seiten zu JAN (pro Buchstabe 4 Seiten), 4 Seiten Bonusmaterial für die Namen mit 3 – 4 Buchstaben, 4 Abschlussseiten, Backcover.

Trägt ein Kind einen Namen mit 12 Buchstaben, z.B. CHRISTABELLA, so ergibt sich eine ordentliche Lektüre mit 58 Seiten – ändert jedoch nichts an dem Preis: Frontcover, 4 Eröffnungsseiten, 48 Seiten (je Buchstabe 4 Seiten), 4 Abschlussseiten, Backcover.

Für ein Kind mit einem Namen, in dem Buchstaben mehrfach vorkommen, wie z.B. bei BARBARA, wird geschickt mit einer sogenannten „Helper-Story“ abgestützt. Das kann dann so aussehen.

Lost my name_boy-girl
Das personalisierte Kinderbuch ACH, DU SCHRECK, MEIN NAME IST WEG! ist für 23,99 Euro inklusive Versandkosten bei Lostmy.name erhältlich.

 

Klicken Sie, um einen Kommentar hinzuzufügen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr in Buch

Wilbur McCloud

Steven Gätjen gibt sein Kinderbuch-Debüt

Barbara Leuschner11. April 2016
SuperBuch-klein

SuperBuch bringt Kinderbücher in die multimediale Welt

Barbara Leuschner8. März 2016
Dicke Katze and Friends

Wir stellen vor: „Dicke Katze and friends”

Barbara Leuschner4. November 2015
Personalisierte Buecher_framily 1

Feenfans aufgepasst: „Winx Club und ich“ bei framily.de

Barbara Leuschner2. November 2015
Kinder-Apps

Kinderbuch-Apps fördern das Vorlesen in Familien!

Anja Himmelsbach21. Oktober 2015
leyo_screnshot

Neue LeYo!-Bücher aus dem Carlsen Verlag: Jetzt wird’s gruselig!

Thomas Meins11. Oktober 2015
Dino Wheelies 1

Die „Dino Wheelies“ sind wieder auf Tour

Barbara Leuschner21. September 2015
LEYO!-App

LeYo! – Buchstaben und Sprachen ganz spielerisch lernen

Anja Himmelsbach4. September 2015
LEGO_Friends_VII_Szenenbilder_05

Hörspiele von den LEGO Friends

Barbara Leuschner22. August 2015
Der kleine Rabe Socke 2 - Das grosse Rennen

„Der kleine Rabe Socke 2 – Das große Rennen“ jetzt als Hörspiel

Barbara Leuschner9. August 2015