Film

Kinotipp: BEVOR DER WINTER KOMMT

Kinotipp: BEVOR DER WINTER KOMMT

Bevor der Winter kommtIn Philippe Claudels „Bevor der Winter kommt“ spielt Frankreichs Charakterdarsteller Daniel Auteuil den erfolgreichen Neurochirurgen Paul, der in eine Sinn- und Ehekrise schlittert. An seiner Seite sind die Britin Kristin Scott Thomas und der neue weibliche Shooting-Star Frankreichs, Leïla Bekhti, in dem am 13. November in unseren Kinos startenden Drama mit Blick hinter die Fassade einer bürgerlichen Scheinidylle zu sehen.

 

Paul und Lucie (Daniel Auteuil, Kristin Scott Thomas) führen gemeinsam ein bequemes bürgerliches Dasein – auch wenn sie sich nach 30 Jahren Ehe nicht mehr allzu viel zu sagen haben. Das wohlgeordnete Leben des Neurochirurgen beginnt aus der Bahn zu geraten, als ihn in einer Bar die junge Lou (Leïla Bekthi) anspricht und meint, er hätte sie mal operiert. Paul kann sich nicht erinnern und geht auch nicht weiter auf die attraktive Marokkanerin ein.

Bevor der Winter kommt 1

Bald darauf bekommt er an seine Privatadresse und an seinen Arbeitsplatz ständig anonym Blumen geschickt, was Lucies Argwohn weckt. Außerdem kreuzt Lou nun öfter seinen Weg. Paul wird immer nervöser, muss nach einem Behandlungsfehler sogar eine Auszeit nehmen.

Bevor der Winter kommt 2

Schließlich sucht er – ohne sexuelles Interesse – den Kontakt zu Lou, was er seiner Frau vergeblich zu verheimlichen sucht…

In seiner dritten Regiearbeit schickt Philippe Claudel („So viele Jahre liebe ich dich“) einen Mann um die 60 in eine Sinn- und in eine Ehekrise. Durch die Unruhe, die mit dem Auftauchen der jungen Frau in sein Dasein kommt, zeichnen sich die Abnutzungserscheinungen in dessen Beziehung deutlicher ab. Zudem beginnt Paul, sein Leben zu überdenken. Zu größeren Gefühlsausbrüchen kommt es dabei allerdings nicht, und vieles bleibt recht vage. Vielleicht belässt es Claudel auch deshalb nicht allein beim Drama, sondern versetzt seinen Film zusätzlich mit Thriller-Elementen. So umgibt er die junge Marokkanerin in seiner Funktion als Drehbuchautor noch mit einem Geheimnis, das der in seiner bürgerlichen Existenz verunsicherte Paul nur zum Teil selbst lüftet. Leider gelingt es Claudel nicht, die beiden Ebenen seines Werks völlig überzeugend miteinander zu verknüpfen.

Fazit: In seinem dramatischen Kern interessanter Film, bei dem einige Leerstellen bleiben.

Bevor der Winter kommt_PlakatKinostart: 13. November 2014; Regie: Philippe Claudel; FSK: ab 12 Jahren; Länge: 102 Minuten; Verleih: Polyband; Link: bevorderwinterkommt-derfilm.de

 

Klicken Sie, um einen Kommentar hinzuzufügen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr in Film

Nellys Abenteuer

„Nellys Abenteuer“ fürs Heimkino

Barbara Leuschner17. März 2017
Moonlight

Kinotipp: MOONLIGHT

Barbara Leuschner9. März 2017
Trolls 1

Musical-Abenteuer „Trolls“ fürs Heimkino

Barbara Leuschner7. März 2017
Disney mitmach-kino 1

Disney Junior Mitmach-Kino am 5. März!

Barbara Leuschner2. März 2017

Andreas Bourani zu seiner Rolle in Disneys „Vaiana“

Thomas Meins23. Dezember 2016
(Pictured) DORY. ©2013 Disney•Pixar. All Rights Reserved.

Kinotipp: FINDET DORIE

Barbara Leuschner29. September 2016
tschick-start

Kino-Tipp: TSCHICK

Thomas Meins15. September 2016
elliot-der-drache-17-rcm0x1920u

Kinotipp: ELLIOT, DER DRACHE

Thomas Meins25. August 2016

Exklusiver Clip zu CONNI & CO

Thomas Meins2. August 2016
ghostbusters-start

Kinotipp: GHOSTBUSTERS

Thomas Meins1. August 2016