MedienFamilie

Die 5 nützlichsten Apps für den Alltag

Die 5 nützlichsten Apps für den Alltag

Apps für Smartphone und Tablet gibt es wie Sand am Meer. Aber welche sind die besten, und vor allem: die nützlichsten? Wir haben unsere Top 5 unter den nützlichsten Apps für den Alltag zusammengestellt.

 

Unterwegs spielen, Fotos verschönern oder den Weg finden – Apps gibt es für jeden Lebensbereich. Besonders für den Alltag gibt es eine Reihe an Apps, die das Leben leichter machen. Hier sind unsere Top 5:

Wunderlist

Einkaufslisten, To-Do-Listen und Notizen fliegen gerne mal auf unzähligen Zetteln in Küche, Handtasche oder Auto herum. Warum also nicht alles übersichtlich auf dem Handy sammeln? Diese App ermöglicht das einfache Führen von To-Do-Listen. Dabei lassen sich mehrere Listen parallel führen und einzelne Punkte bequem abgehaken. Sehr praktisch: Die Liste kann auch mit anderen Personen geteilt werden. So kann man z.B. von unterwegs die Einkaufsliste ergänzen oder den Partner an wichtige Aufgaben erinnern.

Kostenlos im App Store und bei Google Play

Bloglovin’

Beim Surfen im Netz entdeckt man schnell mal das ein oder andere spannende oder lustige Blog. Statt für jede Adresse einzeln ein Lesezeichen anlegen zu müssen, können in Bloglovin’ alle Lieblingsblogs ganz bequem gesammelt werden. Die neuesten Posts zieht sich die App über ein Feed heran, mit einer kurzen Vorschau entsteht so eine übersichtliche Leseliste.

Kostenlos im App Store und bei Google Play

Runtastic

Für die Jogger unter uns: Diese App begleitet Sie beim Sport, indem sie Distanz, Dauer, Geschwindigkeit und weitere nützliche Werte sammelt. So findet sich mit der Zeit eine nette Statistik, mit der das Training verbessert oder einfach nur im Auge behalten werden kann. Und die App erinnert auch daran, wenn es mal wieder für einen Lauf wäre.

Kostenlos im App Store und bei Google Play

Simplyrain

Wer kennt das nicht? Bei gleichmäßig prasselndem Regen lässt es sich gleich viel besser einschlafen oder einfach nur relaxen. Aber Regen kann man nun mal nicht bestellen. Mit Simplyrain schon. Auf Knopfdruck werden hier sehr realistische Regensounds gespielt – auf Wunsch kommt auch ein wenig Gewitter dazu. Die Intensität des Niederschlags lässt sich natürlich frei wählen. Außerdem kann ein Timer eingestellt werden – so hört der Regen z.B. nach zehn Minuten Einschlafzeit von selbst auf.

Im App Store für 0,89 € und bei Google Play für 0,79 €

TV Show Tracker

Fernsehen sollte entspannend sein und keinen Stress verursachen. Als Serienfan verliert man schnell mal den Überblick über Sendezeiten und neue Staffeln. Mit dieser App lassen sich alle Lieblingsserien in einer einfachen Liste managen. Sendetermine und Zusammenfassungen von Folgen können übersichtlich nachgeguckt werden. Und wenn eine neue Folge ausgestrahlt wird, landet eine Erinnerung auf dem Smartphone. Leider werden hier überwiegend US-Ausstrahlungsdaten gesammelt, ein paar deutsche Serien sind aber auch dabei.

Kostenlos im App Store und bei Google Play

Kommentare anzeigen (1)

1 Kommentar

  1. Karla

    19. März 2016 in 14:33

    Die Würfel sind gefallen, wir haben uns entschieden für:
    Oster-Tipp Nr. 4: Schatz aus Schoko!

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mehr in MedienFamilie

pixabay-1894735_1280

Unterhaltung mit Lerneffekt – warum Hörbücher die richtige Beschäftigung für Kinder sind

Hans Wankl16. Dezember 2017
girl-1328418_1280

Digital Natives – Förderung der Medienkompetenz von Kindern

Hans Wankl25. Oktober 2017

Nintendo Switch: Innovatives Familienspielsystem – jedoch bisher ohne Streaming-Apps

Hans Wankl28. August 2017

Home Sweet Home(-page): Eine eigene Webseite für die Familie

Hans Wankl7. Juli 2017

„Nellys Abenteuer“ fürs Heimkino

Barbara Leuschner17. März 2017

Kinotipp: MOONLIGHT

Barbara Leuschner9. März 2017

Musical-Abenteuer „Trolls“ fürs Heimkino

Barbara Leuschner7. März 2017

Disney Junior Mitmach-Kino am 5. März!

Barbara Leuschner2. März 2017

Andreas Bourani zu seiner Rolle in Disneys „Vaiana“

Thomas Meins23. Dezember 2016

TV-Tipp: „Ritter hoch 3“ bei Boomerang

Thomas Meins12. Dezember 2016