Film

PRINZ RIBBIT

PRINZ RIBBIT

Prinz RibbitVor der knallbunten Kulisse des Regenwaldes am Amazonas erzählt der Animationsfilm „Prinz Ribbit“ die Geschichte eines etwas aus der Art geratenen kleinen Froschs, der sich zu Höherem berufen fühlt – ab 9. Oktober im Kino.

 

Ribbit ist ein Frosch, der mitten in einer Identitätskrise steckt. Denn er mag weder Wasser, noch mag er es, wild drauflos zu hüpfen. Außerdem ist er auch noch, anders als seine Gesellen am Tümpel, ein Giftfrosch! Verzweifelt stellt er sich immer wieder selbst die Frage, was eigentlich mit ihm los ist. Zurückgezogen in einem alten Flugzeugwrack träumt er davon, wie die anderen Tiere zu sein und dazu zu gehören.

Prinz Ribbit 3

Als ihm eine Horde neugieriger Ozelot-Babys auch noch diesen Rückzugsort zerstört, zieht Ribbit los, um die Antworten auf seine Fragen in der Welt zu finden. Schon bald trifft er auf Deepak, eine hinterlistige Vampirfledermaus. Mit seiner sanften Stimme redet er Ribbit ein, dass dieser ein verwunschener Prinz sei, der nur durch den Kuss einer Prinzessin erlöst werden könnte. In Wirklichkeit führt Deepak etwas ganz anderes im Schilde.

Prinz Ribbit 2

Doch bevor es zum Äußersten kommt, ist zum Glück Ribbits beste Freundin Sandy, ein Gleithörnchen, zur Stelle – und die lässt sich auf der abenteuerlichen Suche nach einer Prinzessin nicht abschütteln. Auf ihrer Reise entlang des Amazonas finden sie neue Freunde, aber dort lauern auch Gefahren. Werden die beiden Freunde sie überstehen? Und wird Prinz Ribbit erfahren, wer er wirklich ist?

Prinz Ribbit 1

„Prinz Ribbit“, die vermeindliche Geschichte vom „Froschkönig“, ist ein buntes, kurzweiliges Abenteuer für die kleinen Kinozuschauer. Allerdings fehlt bei der Fülle an vorgestellten Charakteren ein wenig der Tiefgang der Geschichte. Und so hat man zuweilen das Gefühl, dass sich hier nur die altgediente und mittlerweile B-Prominenz unter den Comedians – Paul Panzer und „Hausmeister Krause“ Tom Gerhardt – neben vergessenen Synchronstimmen wie Patrick Bach und Oli Petszokat erneut um Präsenz im Animationsgeschäft bemühen.

Fazit: Nette kleine Geschichte um die Themen Freundschaft und Liebe, aber ohne einen Ausbau der Charaktere, der doch für eine persönliche Anteilnahme am Schicksal der Helden so erforderlich ist.

Prinz Ribbit_PlakatKinostart: 9. Oktober; Regie: Chuck Powers; FSK: ohne; Länge: 89 Minuten; Verleih: Splendid; Link: prinzribbit.de

 

Klicken Sie, um einen Kommentar hinzuzufügen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr in Film

Nellys Abenteuer

„Nellys Abenteuer“ fürs Heimkino

Barbara Leuschner17. März 2017
Moonlight

Kinotipp: MOONLIGHT

Barbara Leuschner9. März 2017
Trolls 1

Musical-Abenteuer „Trolls“ fürs Heimkino

Barbara Leuschner7. März 2017
Disney mitmach-kino 1

Disney Junior Mitmach-Kino am 5. März!

Barbara Leuschner2. März 2017

Andreas Bourani zu seiner Rolle in Disneys „Vaiana“

Thomas Meins23. Dezember 2016
(Pictured) DORY. ©2013 Disney•Pixar. All Rights Reserved.

Kinotipp: FINDET DORIE

Barbara Leuschner29. September 2016
tschick-start

Kino-Tipp: TSCHICK

Thomas Meins15. September 2016
elliot-der-drache-17-rcm0x1920u

Kinotipp: ELLIOT, DER DRACHE

Thomas Meins25. August 2016

Exklusiver Clip zu CONNI & CO

Thomas Meins2. August 2016
ghostbusters-start

Kinotipp: GHOSTBUSTERS

Thomas Meins1. August 2016