Film

WENN ICH BLEIBE

WENN ICH BLEIBE

wenn ich bleibe moretzMia muss sich entscheiden – zwischen dem Musikstudium in der fernen Stadt und ihrer großen Liebe. Ein folgenschwerer Unfall ändert alles (Kinostart: 18. September).

 

Die erste Liebe, ein furchtbares Unglück und ganz viel Musik: „Wenn ich bleibe“ ist ein höchst gefühlvolles Melodram über ein Mädchen, das aus seiner behüteten Kindheit herausgerissen wird und eine existentielle Entscheidung treffen muss. Wer auch im Kino immer eine Packung Taschentücher bereithält, liegt mit diesem Film richtig.

wenn ich bleibe blackley moritzDie 17-jährige Mia (Chloe Grace Moretz) ist eine hochbegabte Cellistin und bewirbt sich um die Aufnahme an der besten Musik-Akademie des Landes. Sollte sie den Studienplatz bekommen, müsste sie aber von der US-Westküste nach New York umziehen – und ihre große Liebe Adam (Jamie Blackley) zurücklassen. Für den Sänger einer aufstrebenden Rockband kommt eine Fernbeziehung aber nicht infrage. Ein Autounfall ändert alles: Mias Eltern kommen ums Leben, sie überlebt nur knapp und liegt im Koma. Wie ein Geist beobachtet sie ihre Situation von außen, lässt ihr Leben Revue passieren – und muss sich nun entscheiden, ob sie als Vollwaise weiterleben will und wenn, wie es mit Adam und der Musik weitergehen soll …

wenn ich bleibe blackley„Wenn ich bleibe“ nach dem Roman von Gayle Forman ist Stoff für hartgesottene Romantiker: Der Film drückt gehörig auf die Tränendrüse und dehnt seine schlichte Handlung in die Länge. Der Unfall passiert zu Anfang des Film, danach erfahren die Zuschauer Mias Geschichte in kleinen, sanft verpackten Rückblende-Häppchen. Ihre Beziehung zu Adam, ihre Liebe zur Musik, die coolen Punk-Eltern, das entspannte Familienleben und die möglicherweise glänzende Zukunft als Cellistin – Stück für Stück setzt sich so die Story zusammen, während das Mädchen im Krankenhaus liegt und zwischen Tod und Leben schwebt. Worauf das hinausläuft, wird ziemlich schnell klar.

„Wenn ich bleibe“ erzeugt null Spannung, dafür aber jede Menge Stimmungen. Die sind hübsch mit Musik und schneebedeckten Landschaften untermalt, gehen aber nur selten unter die Haut. Die Liebesgeschichte zwischen Mia und Adam hangelt sich von Klischee zu Klischee – schade, denn den beiden jugendlichen Hauptdarstellern sieht man gerne zu. Sie überzeugen mit ihrem unverkrampften Spiel und unverbrauchten Gesichtern – und geben ein hübsches Pärchen ab. Auch der Soundtrack ist eine gelungene Mischung, er versammelt Musik von Beethoven bis Iggy Pop.

Aber diese Story – herrje, sie fühlt sich an wie ein Drei-Minuten-Popsong, der in einer Schleife 90 Minuten lang wiederholt wird.

wenn ich bleibe posterKinostart: 18. September; Regie: R. J. Cutler; FSK: ab 6; Länge: 106 Min.; Verleih: Warner Bros. GmbH; Link: http://www.warnerbros.de/kino/if_i_stay.html

 

Kommentare anzeigen (1)

1 Kommentar

  1. Pingback: Gewinnspiel: "Wenn ich bleibe" auf DVD | Absolut Familie

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Film

Das Blog zum Thema Familie – Familienurlaub, Freizeit, Entertainment, Familienleben, Familienpolitik…

Mehr in Film

Nellys Abenteuer

„Nellys Abenteuer“ fürs Heimkino

Barbara Leuschner17. März 2017
Moonlight

Kinotipp: MOONLIGHT

Barbara Leuschner9. März 2017
Trolls 1

Musical-Abenteuer „Trolls“ fürs Heimkino

Barbara Leuschner7. März 2017
Disney mitmach-kino 1

Disney Junior Mitmach-Kino am 5. März!

Barbara Leuschner2. März 2017

Andreas Bourani zu seiner Rolle in Disneys „Vaiana“

Thomas Meins23. Dezember 2016
(Pictured) DORY. ©2013 Disney•Pixar. All Rights Reserved.

Kinotipp: FINDET DORIE

Barbara Leuschner29. September 2016
tschick-start

Kino-Tipp: TSCHICK

Thomas Meins15. September 2016
elliot-der-drache-17-rcm0x1920u

Kinotipp: ELLIOT, DER DRACHE

Thomas Meins25. August 2016

Exklusiver Clip zu CONNI & CO

Thomas Meins2. August 2016
ghostbusters-start

Kinotipp: GHOSTBUSTERS

Thomas Meins1. August 2016