Film

CAN A SONG SAVE YOUR LIFE?

CAN A SONG SAVE YOUR LIFE?

can a song knightley ruffalo startFrustrierte Sängerin trifft kaputten Musikproduzenten – der Beginn einer märchenhaften Geschichte, die das Leben und die Kunst feiert. Musikfilm mit Keira Knightley und Mark Ruffalo (Kinostart: 28. August).

 

2006 landete Regisseur und Autor John Carney mit dem Musikfilm „Once“ einen dicken Überraschungserfolg. Jetzt wagt sich Carney erneut an eine Verbindung von Film und Musik: Ging es bei „Once“ um Dubliner Straßenmusiker, spielt die Musik bei „Can a Song Save Your Life?“ in New York. Carney erzählt eine romantische Story über eine aufstrebende Musikerin und einen abgehalfterten Produzenten. Und die manchmal lebensrettende Wirkung von Musik.

can a song knightleyDie englische Songschreiberin und Sängerin Gretta (Keira Knightley) hat sich ihren Aufenthalt in New York ganz anders vorgestellt: Statt musikalischen Erfolg und privates Glück zu feiern, erlebt sie das abrupte Ende ihrer Träume. Ihrem langjährigen Freund Dave (Adam Levine) gibt sie den Laufpass, weil er sie betrog und sich ansonsten nur um seine steile Karriere als Popstar kümmert.

An ihrem letzten Abend in New York lässt sie sich von einem Kumpel (James Corden) zu einem Auftritt in einem kleinen Klub überreden. Im Publikum sitzt zufällig der Musikproduzent Dan (Mark Ruffalo), der gerade einen der schlimmsten Tage seines Lebens durchgemacht hat: Er hat seinen Job verloren und dazu jegliche Illusionen über das Musikgeschäft. Dan lauscht ergriffen Grettas Song – in seinen Ohren verwandelt sich die Gitarren-Ballade in ein funkelndes Pop-Meisterwerk. Und er schafft es, Gretta von seiner Idee zu begeistern: ein Album direkt auf den Straßen New Yorks zu produzieren – ohne Studio, ohne Finanzierung, ohne große Plattenfirma im Rücken.

can a song bandMusikliebhabern dürfte bei diesem Film das Herz aufgehen, nicht nur wegen der gefühlvollen Songs: Zwei Seelenverwandte, die am Boden liegen, richten sich gegenseitig wieder mithilfe der Musik auf. Sie finden zueinander, machen ihre Träume wahr und zeigen dabei noch allen, die immer an ihnen gezweifelt haben, was in ihnen steckt.

Gretta und Dan träumen davon, Kunst und Leben miteinander zu verbinden und ganz einfach nur ihrem Gefühl zu folgen. Verträge, Geld, Technik und den ganzen Apparat der Musikindustrie – brauchen sie nicht. Eine Handvoll Musiker, ein paar Mikros, ein Laptop, das genügt ihnen. Sie bauen ihre Instrumente auf Plätzen, Dächern und Straßen New Yorks auf und spielen die Songs live ein, inklusive aller Nebengeräusche der Stadt. Den Verkauf des Albums – machen sie in Eigenregie.

Das klingt erst mal reichlich naiv und pathetisch. Aber es funktioniert – zumindest auf der Leinwand. Der Film erzeugt in seinen Musikszenen eine fast berauschende Wirkung, fängt diese spezielle Kunsttraum-Atmosphäre perfekt ein. Der Zuschauer wird gewissermaßen Zeuge einer magischen Verwandlung von Ideen in Töne und Gefühle.

Selbst wer mit Grettas Indie-Pop – die Songs stammen u. a. aus der Feder des Ex-New-Radicals-Kopfes Gregg Alexander – nicht viel anfangen kann, kommt auf seine Kosten. Das liegt auch an Keira Knightley, die als Musikerin eine tolle Figur macht und auch stimmlich voll überzeugt. Die starke Musik trägt den Film aber nicht allein. In der Story menschelt’s heftig – aber schön.

can a song knightley ruffaloGretta und Dan sind eine Art Außenseiter-Traumpaar: sie das melancholische, zarte Mädchen mit der Gitarre, er die kaputte Produzenten-Legende mit Alkoholproblem. Von dem Moment an, wo sich beide zusammentun, sprühen die Funken. Verletzlichkeit trifft rauen Charme – das passt, und Knightley und Ruffalo bringen das sehr überzeugend rüber.

Musik, Atmosphäre und die beiden Stars lassen auch das eine oder andere Klischee verblassen, das sich in die Story geschlichen hat: Die Musikindustrie ist böse, Popstars sind Arschlöcher und für echte Kunst musst du leiden. Geschenkt. „Can a Song Save Your Life?“ Diese Frage ist nach diesem Film mit einem klaren „Ja“ zu beantworten.

can a song plakatKinostart: 28. August; Regie: John Carney; FSK: ab 0; Länge: 104 Min.; Verleih: StudioCanal Deutschland, Link: http://www.canasongsaveyourlife.de

 

Kommentare anzeigen (2)

2 Comments

  1. Pingback: Gewinnspiel: "One Chance - Einmal im Leben" auf DVD und Blu-ray Disc | Absolut Familie

  2. Pingback: Gewinnspiel: "Can A Song Save Your Life?" auf DVD | Absolut Familie

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Film

Das Blog zum Thema Familie – Familienurlaub, Freizeit, Entertainment, Familienleben, Familienpolitik…

Mehr in Film

Nellys Abenteuer

„Nellys Abenteuer“ fürs Heimkino

Barbara Leuschner17. März 2017
Moonlight

Kinotipp: MOONLIGHT

Barbara Leuschner9. März 2017
Trolls 1

Musical-Abenteuer „Trolls“ fürs Heimkino

Barbara Leuschner7. März 2017
Disney mitmach-kino 1

Disney Junior Mitmach-Kino am 5. März!

Barbara Leuschner2. März 2017

Andreas Bourani zu seiner Rolle in Disneys „Vaiana“

Thomas Meins23. Dezember 2016
(Pictured) DORY. ©2013 Disney•Pixar. All Rights Reserved.

Kinotipp: FINDET DORIE

Barbara Leuschner29. September 2016
tschick-start

Kino-Tipp: TSCHICK

Thomas Meins15. September 2016
elliot-der-drache-17-rcm0x1920u

Kinotipp: ELLIOT, DER DRACHE

Thomas Meins25. August 2016

Exklusiver Clip zu CONNI & CO

Thomas Meins2. August 2016
ghostbusters-start

Kinotipp: GHOSTBUSTERS

Thomas Meins1. August 2016