Film

TAMMY – VOLL ABGEFAHREN

TAMMY – VOLL ABGEFAHREN

TammyDie einstige Stand-Up Komikerin Melissa McCarthy ist spätestens seit „Brautalarm“ ein Garant für die etwas derberen Witze. Wer jedoch bei „Tammy – Voll abgefahren“ eine Endlosschleife von Schenkelklopfern erwartet, der wird wohl enttäuscht. Denn – ob nun bewusst oder eher dem Zufall geschuldet – Tammy alias McCarthy schlittert hier in recht improvisierter Handlung und Dialogen von einer Pechsträhne zur nächsten und gibt damit überraschend erfrischend einen Blick auf das „reale“ amerikanische Leben abseits von Glamour und Dresscode frei – Kinostart 3. Juli.

 

Tammy (Melissa McCarthy) hat eine wahre Pechsträhne: Bei einer Kollision mit einem Hirsch fährt sie nicht nur ihre Schrottkarre endgültig zu Bruch, sondern verliert anschließend auch gleich noch ihren miesen Job im schmierigen Burger-Restaurant – nur um dann ihren Mann Greg (Nat Faxon) zu Hause mit der Nachbarin (Toni Collette) zu erwischen.

Tammy 1

Was liegt da näher, als das Weite zu suchen? Leider ist Tammy aber völlig abgebrannt, und ihr Auto fährt keinen Meter mehr. Also liegt das Weite zunächst recht nah – nämlich 100 Meter weiter bei Mum (Allison Janney). Um den nötigen Abstand vom ganzen Dilemma zu gewinnen, muss Tammy sich auf einen schrägen Deal einlassen: Denn nur Oma Pearl (Susan Sarandon) kann ihr helfen. Die hat einen Wagen, die nötige Kohle und sie wollte immer schon mal die Niagara-Fälle sehen. Die liegen zwar nicht unbedingt auf Tammys Fluchtroute. Doch sie brettert los – mit einer ständig alkoholisierten, zuckerkranken Pearl im Schlepptau.

Tammy 2

Während sich die einfach gestrickte, recht aggressive Tammy und ihre, der einstigen bewegten Vergangenheit nachtrauernde Großmutter ständig in den Haaren liegen, erleben sie von todsicheren Tricks, Männer aufzureißen, über Überfälle auf Burger-Restaurants und Polizei-Verfolgung bis hin zur „4th of July“-Lesben-Party alles, was so ein Road-Trip durch die USA bieten kann.

Tammy 3

Als reine Komödie taugt „Tammy – Voll abgefahren“ weniger als nichts. Dafür sind die Zoten viel zu abgedroschen und die Handlung einfach zu trashig. Betrachtet man das Road-Movie allerdings als Spiegel der amerikanischen Durchschnittsgesellschaft, so ergeben auch die reichlich improvisierte Handlung und die unspektakulären und oft ins nichts führenden Dialoge durchaus einen Sinn.

Tammy 4

Das Drehbuch schrieben Melissa McCarthy und ihr Ehemann Ben Falcone, der hier sein Regiedebüt gibt. Will Ferrell und Adam McKay produzierten den Film mit McCarthy. Zum weiteren, illustren Cast gehören Gary Cole als Aufreißer Earl und Mark Duplass als sein Sohn Bobby, sowie Dan Aykroyd als Tammys Vater Don, Oscar-Preisträgerin Kathy Bates als Pearls lebenslustige Cousine Lenore und Sandra Oh (TV-Serie „Grey’s Anatomy – Die jungen Ärzte“) als deren Lebenspartnerin Susanne.

Fazit: Als Komödie definitiv zu flach geraten, erzählt „Tammy – Voll abgefahren“ jedoch als Road-Movie interessante Geschichten aus dem Alltagsleben der Amerikaner.

Tammy_PlakatKinostart: 3. Juli 2014; Regie: Ben Falcone; FSK: ab 12 Jahren; Länge: 97 Minuten; Verleih: Warner; Link: Tammy-derFilm.de

 

Kommentare anzeigen (1)

1 Kommentar

  1. Pingback: Gewinnspiel: "The Greatest - Die große Liebe stirbt nie" auf Blu-ray Disc | Absolut Familie

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr in Film

Nellys Abenteuer

„Nellys Abenteuer“ fürs Heimkino

Barbara Leuschner17. März 2017
Moonlight

Kinotipp: MOONLIGHT

Barbara Leuschner9. März 2017
Trolls 1

Musical-Abenteuer „Trolls“ fürs Heimkino

Barbara Leuschner7. März 2017
Disney mitmach-kino 1

Disney Junior Mitmach-Kino am 5. März!

Barbara Leuschner2. März 2017

Andreas Bourani zu seiner Rolle in Disneys „Vaiana“

Thomas Meins23. Dezember 2016
(Pictured) DORY. ©2013 Disney•Pixar. All Rights Reserved.

Kinotipp: FINDET DORIE

Barbara Leuschner29. September 2016
tschick-start

Kino-Tipp: TSCHICK

Thomas Meins15. September 2016
elliot-der-drache-17-rcm0x1920u

Kinotipp: ELLIOT, DER DRACHE

Thomas Meins25. August 2016

Exklusiver Clip zu CONNI & CO

Thomas Meins2. August 2016
ghostbusters-start

Kinotipp: GHOSTBUSTERS

Thomas Meins1. August 2016