Familienleben

Smart-TV im Alltagstest: der Samsung UE55H6470

Smart-TV im Alltagstest: der Samsung UE55H6470

samsung startMit dem richtigen Fernseher macht die Fußball-WM noch mehr Spaß – auch wenn’s auf dem Platz nicht immer rund läuft. Wir haben einen neuen 55-Zöller von Samsung getestet – der Samsung UE55H6470 ist ein Gerät mit vielen Talenten.

Knackiges Bild, guter Klang, leichte Bedienbarkeit und jede Menge Extras – der Samsung UE55H6470 ist ein richtig gutes TV-Gerät. Und mit seiner Bildschirmgröße von knapp 140 Zentimetern ist der Fernseher auch der perfekte Begleiter für ein TV-Event wie die Fußballweltmeisterschaft. Wir haben den Samsung einige Wochen im täglichen Einsatz getestet – und waren ziemlich begeistert von den Qualitäten des Neuen. Der Umstieg zurück aufs Alt-Gerät dürfte uns jedenfalls sehr schwerfallen …

Was kann der Samsung UE55H6470?

Das Gerät arbeitet mit 400 Hertz, hat 3D, einen Quadcore-Prozessor und zahlreiche Smart-TV-Funktionen an Bord. Mit wenigen Handgriffen findet der Samsung ins heimische WLAN und ist damit fit für Online-Videotheken, Mediatheken, YouTube und Onlinedienste wie Spotify. Zudem ist er recht kontaktfreudig: Das Gerät verfügt über vier HDMI-Anschlüsse und drei USB-Buchsen, außerdem u. a. über LAN- und AV-Eingang. Der Bildschirm löst mit 1920 x 1080 Bildpunkten auf, liefert also Full-HD-Qualität.

Wie gut klappt die Inbetriebnahme?

Mit fast 140 Zentimetern Diagonale ist der Samsung schon ein ziemlicher Brocken. Wird der LED-Flachbildschirm nicht an der Wand befestigt, ruht er auf dem mitgelieferten Standfuß. Die Montage von Gerät und Standfuß war etwas fummelig, denn lediglich vier kleine Schrauben halten das ca. 17 Kilo schwere Gerät auf dem schlanken, verchromten Fuß. Sind die nicht exakt und fest verschraubt, gibt’s Bruch – die sichere Montage hat im Test immerhin eine halbe Stunde gedauert.

Umso schneller lief’s beim Start des Fernsehers: Anfangseinstellungen und Sendersuchlauf funktionierten dank einfacher Bildschirm-Anweisungen flott und problemlos. Auch ins WLAN fand das Gerät im Handumdrehen. Der Samsung lässt sich mit zwei Fernbedienungen dirigieren: einer konventionellen mit den üblichen vielen Tasten für Programme und Funktionen und der neuartigen Smart-Control-Bedienung mit Touchpad.

samsung smart control

Die Smart Control ist zunächst gewöhnungsbedürftig, erfüllt aber ihren Zweck: Denn der Samsung hat etliche Extras auf Lager, die sich mit der smarten Fernbedienung besser und schneller steuern lassen. Das Touchpad funktioniert bei eingeblendeter  Bildschirmtatastur wie eine Maus und erlaubt die Eingabe von Webadressen und das Navigieren im Netz. Das Pad bewährt sich aber vor allem im normalen Fernsehbetrieb.

Die Smart Control ist mit einem Bewegungssensor ausgestattet – der wirft einen Zeiger auf den Bildschirm, mit dem sich (bei einigermaßen ruhiger Hand) durchs Menü steuern lässt. Das klappt etwa ganz prima mit dem eingebauten Programmführer: einfach den Guide aufrufen, durchs Programm und die Infos scrollen und mit dem Zeiger die gewünschte Sendung auswählen – fertig. Das geht dank Touchpad flotter, als mit der Standard-Fernbedienung durchs Programm zu zappen.

samsung fussballmodus

Extra: der Fußballmodus

Die smarte Fernbedienung erlaubt außerdem auch den Direktzugriff auf den sogenannten Fußballmodus – ein ziemlich cooles Extra, das Liveübertragungen aus dem Stadion noch lebendiger macht. Wir haben die WM-Spiele bevorzugt mit dieser Einstellung geguckt: Der Fußballmodus greift in Bild und Ton ein und erlaubt – wenn  eine USB-Festplatte angedockt ist – den Mitschnitt und die Wiederholung der Spiel-Höhepunkte. Das Bild ist kontrastreicher, die Farben sind kräftig – das ist auf den ersten Blick etwas knallig, verschafft dem TV-Bild aber tatsächlich mehr Tiefe. Der Fußballmodus verstärkt auch den Ton – und bringt so mehr Stadion-Atmosphäre ins Wohnzimmer.

Wie gut sind Bild und Ton des Samsung?

Das Bild ist knackscharf, das darf man bei einem HD-Fernseher auch erwarten. Sein Leistungsvermögen spielt der Samsung natürlich nur aus, wenn die Quelle HD-Qualität hat, also die Bilder per DVD/Blu-ray-Player oder HD-Kanal der Sender kommen. Die verschlüsselten HD-Kanäle der Privaten lassen sich per Smartcard empfangen, dazu hat der Samsung einen Steckplatz. Eine Reihe von Standardeinstellungen ermöglicht zudem die optimale Anpassung von Inhalt und Bildqualität: Die Einstellung „Film“ etwa liefert satte, natürliche Farben und ausreichend Kontrast und Schärfe für den großen Heimkinoabend.

Ähnlich läuft’s beim Klang: Auch der Ton lässt sich mit einem kurzen Klick ins Menü an das Programm anpassen. Der Sound ist selbst bei krachigen Actionfilmen klar und differenziert, die integrierten Lautsprecher (2 x 10 Watt) liefern einen erstaunlich räumlichen Klang. Ein bisschen mehr Wumms könnten sie allerdings haben – die Bässe sind etwas schwach auf der Brust.

samsung apps

Welche Extras hat der Samsung noch?

Das Gerät ist ein Smart-TV, geht also ins Netz. Das ermöglicht auch die Installation von Apps – für Spiele und diverse Onlinedienste. Einige Apps sind bereits aufgespielt, andere lassen sich herunterladen. Der Speicher dazu ist mit 1 GB allerdings nicht gerade üppig. Fotos und Videos vom Laptop lassen sich ebenfalls auf dem Samsung anschauen – das klappt per Kabel. Auch mit Smartphones versteht sich der Samsung (per Screen Mirroring). Zum Zubehör gehören zwei Samsung 3D-Shutterbrillen (3D nicht getestet mangels entsprechendem Zuspieler). Der UE55H6470 lässt sich auch per Sprach- und Gestensteuerung navigieren.

Fazit: Der Samsung UE55H6470 ist ein feines Allroundtalent – mit prima Bild, ordentlichem Klang und vielen Funktionen, die auch anspruchsvolle Nutzer begeistern dürften. Der Samsung ist vielseitig und bewährt sich in vielen Rollen – ob als TV-Gerät, Monitor oder im Onlinebetrieb.

Fotos: Mara Leuschner

Kommentare anzeigen (2)

2 Comments

  1. Sascha heuschen

    14. August 2014 in 09:20

    Viele App`s

  2. David

    27. April 2015 in 17:07

    Man kann mit folgenden Einstellungen noch mehr aus dem Fernseher raus holen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Familienleben

Das Blog zum Thema Familie – Familienurlaub, Freizeit, Entertainment, Familienleben, Familienpolitik…

Mehr in Familienleben

house-2565105_1280

Die Familienküche – ein Ort, an dem die Generationen zusammenkommen

Hans Wankl20. August 2017
Sweet little girl

Tipps für eine ruhige Nacht im Kinderzimmer

Hans Wankl30. Juli 2017
festival-2456145_1280

Warum eine Kinder-Unfallversicherung so wichtig ist

Hans Wankl23. Juli 2017
wordpress

Home Sweet Home(-page): Eine eigene Webseite für die Familie

Hans Wankl7. Juli 2017
dog-1328585_1280

Tiere und Familien: Gesundheitstipps für das Zusammenleben

Hans Wankl6. Mai 2017
easter-eggs-2168521_1280

Ostergeschenke – kreativ und persönlich

Hans Wankl6. April 2017
vacuum-cleaner-1605068_1280

Effektives Staubsaugen – so sparen Sie Energie und Zeit

Hans Wankl29. März 2017
familienbilder

Tipps und Tricks für gelungene Familienbilder

Hans Wankl23. März 2017
house-1158139_1280

Familienförderung beim Immobilienkauf mit Kindern

Hans Wankl14. März 2017
nachwuchs_istock

Nachwuchs hat sich angekündigt – Diese Dinge sollten Sie klären, bevor das Baby da ist

Hans Wankl3. März 2017