Familienleben

Die besten Tipps für einen perfekten Kindergeburtstag

Die besten Tipps für einen perfekten Kindergeburtstag

Kindergeburtstage sind toll, können für Eltern aber manchmal ganz schön anstrengend werden. Wer die Party gut vorbereitet und entspannt angeht, vermeidet Stress und Enttäuschungen. Die besten Tipps für einen perfekten Kindergeburtstag.

Wir haben im Laufe der Jahre Dutzende von Kindergeburtstagen gefeiert – bei drei Kindern mit ganz unterschiedlichem Temperament kommt dabei eine Menge Erfahrung zusammen. Und die geben wir natürlich gern weiter …

1. Das A und O eines gelungenen Kindergeburtstags: eine gute Vorbereitung. Spätestens vier Wochen vor der Party sollten Sie mit der Planung beginnen. Erster Ansprechpartner: das Kind. Versuchen Sie, die Wünsche des Geburtstagskindes herauszufinden und sich rasch auf die wichtigsten Punkte zu einigen.

2. Was sind die wichtigsten Punkte bei einer Party-Planung? Ganz einfach: Wie lang soll die Gästeliste werden und wer soll kommen? Wo soll die Party stattfinden? Und was soll auf der Party eigentlich passieren? Sind diese Fragen geklärt, ist der Rahmen für den Kindergeburtstag abgesteckt. Dann geht’s an die konkrete Vorbereitung.

3. Kinder haben zwar in der Regel eine Menge Einfälle und Wünsche, wenn es um ihre eigene Geburtstagsparty geht, aber die sind nicht unbedingt alle realisierbar. Nicht selten läuft es auf einen Kompromiss hinaus: Wünscht sich das Kind viele Gäste, kein Problem. Aber dann scheidet ein Ausflug auf die Kart-Bahn wohl eher aus – wenn sich 50 Kids um die wenigen Karts drängeln, wird’s schnell chaotisch – und teuer obendrein. Ein Motto kann sehr hilfreich sein: Mit einem originellen Thema lässt sich auch zu Hause eine prima Party ausrichten und Einladung, Deko, Spiele und Essen darauf abstimmen. Wie wär’s mit einer Feuerwehrparty? Auch eine beliebte Variante: eine Schnitzeljagd oder Schatzsuche, die die Party zeitweise nach draußen in den Garten oder den Stadtteil verlagert. Kinder brauchen Bewegung!

4. Lassen Sie Ihr Kind bei der weiteren Vorbereitung der Party mitwirken, wenn’s geht. Zum Beispiel bei der Auswahl von Essen und Getränken und bei der Gestaltung der Einladung: Die Karten können Sie und Ihr Kind selbst gestalten, ganz professionell zum Beispiel beim einem Online-Dienst wie meine-kartenmanufaktur.de. Verschicken oder verteilen Sie die Einladungen rechtzeitig und bitten Sie um Zusage der kleinen Gäste, denn nichts ist frustrierender für Ihr Kind als Last-Minute-Absagen oder heiß erwartete Gäste, die nicht auftauchen. Ein echter Party-Killer!

5. Denken Sie an sich! Muten Sie sich weder bei der Vorbereitung noch bei der Party zu viel zu. Ihre Wohnung ist zu klein für 30 aufgeregte und temperamentvolle Gäste? Dann machen Sie Ihrem Kind klar, dass die Gästeliste etwa kürzer ausfallen muss. Holen Sie sich Unterstützung für den großen Tag. Oma, Tante, beste Freundin, ältere Geschwister können mit anpacken und Ihnen etwas mehr Zeit verschaffen. Wenn Sie mehr als ein Handvoll feiernde Kinder im Haus haben, werden Sie Hilfe brauchen – beim Tischdecken, Essen, für die Spiele, bei der Bespaßung der Gäste zwischendurch.

6. Bewahren Sie stets Ruhe und Gelassenheit. Machen Sie sich einen Zeitplan und verlieren Sie nie die Übersicht – aber seien Sie flexibel, wenn das eine oder andere Spiel länger dauert oder die Gäste mal eine Pause brauchen. Behalten Sie mögliche Unruheherde im Auge: Auf jeder Party gibt es immer einen Gast (manchmal ist es auch das Geburtstagskind!), der meint, er hätte eine Extrawurst verdient und etwa ein Spiel sabotiert oder über das Essen mäkelt. Das nervt! Bitten Sie den Störenfried zu einem Vier-Augen-Gespräch und zögern Sie nicht, ihm notfalls die rote Karte zu zeigen. Denn bei dieser Party sollte nur einer im Mittelpunkt stehen: Ihr Kind!

Klicken Sie, um einen Kommentar hinzuzufügen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Familienleben

Das Blog zum Thema Familie – Familienurlaub, Freizeit, Entertainment, Familienleben, Familienpolitik…

Mehr in Familienleben

girl-1863906_1280

Gartengestaltung für die ganze Familie

Hans Wankl15. Oktober 2018
kids-2835431_1280

Einschulung – Welche Schule ist die richtige für mein Kind?

Hans Wankl7. Oktober 2018
camera-1840

Die Dokumentation der Familienerlebnisse ist immer lohnenswert

Hans Wankl4. Juli 2018
rose-2335203_1280

Mit Kindern über den Tod reden: Wie ist es am leichtesten?

Hans Wankl25. Juni 2018

Spielzeug aus Holz: der Klassiker im Kinderzimmer

Hans Wankl23. Mai 2018
young-791849_1280

Arbeiten von zu Hause aus: Homeoffice, Familie und Beruf

Hans Wankl10. März 2018

Der Schultasche die nötige Aufmerksamkeit widmen

Hans Wankl28. Oktober 2017

Die Familienküche – ein Ort, an dem die Generationen zusammenkommen

Hans Wankl20. August 2017

Tipps für eine ruhige Nacht im Kinderzimmer

Hans Wankl30. Juli 2017

Warum eine Kinder-Unfallversicherung so wichtig ist

Hans Wankl23. Juli 2017