Film

DAS SCHICKSAL IST EIN MIESER VERRÄTER

DAS SCHICKSAL IST EIN MIESER VERRÄTER

Das Schicksal ist ein mieser Verraeter 1Hazel und Augustus teilen ein schweres Schicksal: Beide sind an unheilbarem Krebs erkrankt. An Lebensfreude mangelt es ihnen aber deshalb noch lange nicht – sie verlieben sich ineinander und verbringen gemeinsam die schönste Zeit ihres Lebens. Bis die Realität sie einholt. Ab 12. Juni im Kino.

 

Die 16-jährige Hazel (Shailene Woodley) ist an Krebs erkrankt, der sich mittlerweile in ihre Lunge ausgebreitet da. Daher muss sie stets einen Sauerstofftank bei sich tragen, um atmen zu können. Mehr um ihre Mutter (Laura Dern) zufrieden zu stellen als aus eigenem Wunsch geht Hazel zu einer Selbsthilfegruppe für Krebskranke.

Das Schicksal ist ein mieser Verraeter 2

Dort lernt sie Augustus „Gus“ Waters (Ansel Elgort) kennen. Der hat den Krebs eigentlich besiegt, musste sich jedoch ein Bein amputieren lassen. Trotzdem sprüht er vor Lebensfreude und möchte Hazel näher kennenlernen. Die beiden beginnen, sich zu treffen und über Gott und die Welt auszutauschen. Schnell verlieben sie sich ineinander. Besonders ihre Faszination für Hazels Lieblingsautor, Peter van Houten (Willem Dafoe), schweißt die beiden zusammen.

Für Hazel und Gus ist es die ganz große Liebe. Um seiner kranken Freundin eine Freude zu machen, schafft Gus das Unmögliche und organisiert eine gemeinsame Reise nach Amsterdam – zu Peter van Houten. Zusammen mit Hazels Mutter fliegt das Paar nach Europa. Als sie den Autoren treffen, erleben die jungen Fans eine herbe Enttäuschung: Van Houten ist ein griesgrämiger, verbitterter Mann, der keinerlei Interesse an einem ernsthaften Gespräch mit den beiden hat.

Das Schicksal ist ein mieser Verraeter 3

Obwohl desillusioniert, genießen Hazel und Gus ihre Zeit in Amsterdam – bis Gus eine Bombe platzen lässt. Bei ihm ist der Krebs unerwartet zurückgekehrt. Die Krankheit hat sich bereits in seinem ganzen Körper ausgebreitet, für eine Behandlung ist es zu spät. Hazel bricht es das Herz, doch sie hält zu ihrer großen Liebe. Wohl wissend, dass der Tod so sicher ist wie das Amen in der Kirche, schreiben die beiden sich sogar gegenseitig ihre Grabreden.

Zwei krebskranke Jugendliche finden die große Liebe – aus diesem Stoff kann schnell mal ein über-sentimentaler Schnulzenfilm werden. Nicht so „Das Schicksal ist ein mieser Verräter“. Dem auf der vielfach ausgezeichneten, gleichnamigen Literatur-Vorlage des US-Autors John Green basierenden Drama gelingt es, nicht eine Sekunde gefühlsduselig zu erscheinen. Stattdessen transportiert Regisseur Josh Boone echte Emotionen auf die Leinwand. Dies dürfte nicht zuletzt den brillanten Hauptdarstellern Woodley („The Descendants„) und Elgort („Die Bestimmung – Divergent„) geschuldet sein, denen man sämtliche Emotionen von jugendlicher Leichtigkeit bis hin zu tiefer Trauer und Verzweiflung sofort abnimmt. So ist es auch nicht verwunderlich, dass sich die Länge des Films – immerhin mehr als zwei Stunden – an keiner Stelle bemerkbar macht.

Das Schicksal ist ein mieser Verraeter 4

Der in den USA bereits von Erfolg gekrönte Film verwebt starke Emotionen mit witzigen Momenten. Besonders Gus und sein bester Freund Isaac (Nat Wolff) bewahren sich stets eine ordentliche Portion Humor. So behält die Geschichte eine gewisse Leichtigkeit, von der Mitleidsschiene hält man sich fern. Und doch bleibt bis zum Abspann kein Auge trocken.

Fazit: Ein Drama mit echten Gefühlen, voll Herz und Humor. Sehr sehenswert!

Das Schicksal ist ein mieser Verraeter PosterKinostart: 12. Juni 2014; Regie: Josh Boone; FSK: ab 6 Jahren; Länge: 125 Minuten; Verleih: Fox; Link: facebook.com/
DasSchicksalIstEinMieserVerraeter

 

Kommentare anzeigen (4)

4 Comments

  1. Pingback: Kinotipp: A Most Wanted Man | Absolut Familie

  2. Pingback: Amazon-Bestseller der Woche: DVD & Blu-ray | Absolut Familie

  3. Pingback: Die Amazon-Bestseller der Woche: Die beliebtesten DVDs und Blu-rays | Absolut Familie

  4. Pingback: Kinotipp und Gewinnspiel: MARGOS SPUREN | Absolut Familie

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr in Film

Nellys Abenteuer

„Nellys Abenteuer“ fürs Heimkino

Barbara Leuschner17. März 2017
Moonlight

Kinotipp: MOONLIGHT

Barbara Leuschner9. März 2017
Trolls 1

Musical-Abenteuer „Trolls“ fürs Heimkino

Barbara Leuschner7. März 2017
Disney mitmach-kino 1

Disney Junior Mitmach-Kino am 5. März!

Barbara Leuschner2. März 2017

Andreas Bourani zu seiner Rolle in Disneys „Vaiana“

Thomas Meins23. Dezember 2016
(Pictured) DORY. ©2013 Disney•Pixar. All Rights Reserved.

Kinotipp: FINDET DORIE

Barbara Leuschner29. September 2016
tschick-start

Kino-Tipp: TSCHICK

Thomas Meins15. September 2016
elliot-der-drache-17-rcm0x1920u

Kinotipp: ELLIOT, DER DRACHE

Thomas Meins25. August 2016

Exklusiver Clip zu CONNI & CO

Thomas Meins2. August 2016
ghostbusters-start

Kinotipp: GHOSTBUSTERS

Thomas Meins1. August 2016