Familienleben

Weltkindermaltag 2014: Am 6. Mai geht es auf „Bunte Weltreise“

Weltkindermaltag 2014: Am 6. Mai geht es auf „Bunte Weltreise“

Weltkindermaltag_StaedtlerBereits zum sechsten Mal ruft STAEDTLER dieses Jahr zum internationalen Weltkindermaltag auf. Ganz unter dem Motto „Bunte Weltreise“ werden Kinder rund um den Globus dazu aufgefordert, mit einer Bildergeschichte ihre ganz persönlichen Vorstellungen von Leben in fremden Ländern zu erzählen.

 

Fremdartige Tiere, exotisches Essen und ein Haus, das so gar nicht aussieht wie das eigene Zuhause? Kinder lieben es, Neues zu entdecken und die Welt zu erkunden. Zum Weltkindermaltag am 6. Mai 2014 können Kinder alle ihre ganz persönlichen Eindrücke und Vorstellungen von fremden Ländern zu Papier bringen, tolle Preise gewinnen und gemeinsam mit einem Bildpaten benachteiligten Kindern helfen.

Weltkindermaltag 2014_Bunte Weltreise

Mit Stiften die Welt entdecken
Das Tolle am Weltkindermaltag ist: Jedes Kind kann mitmachen, ob alleine, mit Freunden, in Schulklassen oder Kindergartengruppen. Für die bunte Weltreise braucht es weder ein Flugzeug noch viel Gepäck. Farbenfrohe Stifte und ein Blatt Papier sind alles, was die kleinen Globetrotter für ihre bunte Reise um den Globus benötigen. Beim Zeichnen der Bilderreise sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Wie stellen Kinder sich andere Länder vor? Wie denken sie, leben die Menschen woanders? Und was fasziniert sie dort am meisten? Das alles und noch mehr möchte STAEDTLER von den kleinen Entdeckern wissen.

Weltkindermaltag_Logo

 

So kann man teilnehmen:
Das Bild kann ganz einfach per Post schicken an:
STAEDTLER Mars GmbH & Co. KG
Stichwort: Bunte Weltreise
Moosäckerstraße 3
90427 Nürnberg  
Für alle Einsendungen gilt der 31.05.2014 als Einsendeschluss.

Beim Weltkindermaltag gewinnen alle!
Unter allen Kindern, die am Weltkindertag teilnehmen, verlost STAEDTLER tolle Preise. So gibt es für den Erstplatzierten Eintrittskarten für bis zu vier Personen in den Freizeitpark der Wahl, weitere Preise sind tolle Kreativsets von STAEDTLER.

Weltkindermaltag 2014_Malen und Gutes tunDoch auch Kinder, die nicht so großes Glück im Leben haben und denen es schlechter geht, werden beim Weltkindermaltag bedacht. In Kooperation mit SOS Kinderdorf e.V. sammelt STAEDTLER für Kinder in Not. Seit vielen Jahren hilft SOS Kinderdorf e.V. Kindern und STAEDTLER ist stolz, gemeinsam mit den Teilnehmern des Weltkindermaltag-Projekts hier unterstützen zu können. Jedes Kind kann helfen, indem es sich für sein gemaltes Bild einen Bildpaten sucht und bei ihm das Bild gegen eine kleine Spende tauscht.
Die Bildpaten überweisen den Betrag auf das Spendenkonto
SOS Kinderdorf e.V., Donner&Reuschel
Kontonummer: 12 25 777, BLZ: 200 303 00
Verwendungszweck: UK-Weltkindermaltag
und helfen so schnell und direkt.

Malen, lernen, Spaß haben
Mit dem Weltkindermaltag fordert STAEDTLER Kinder nicht nur auf, ihren Vorstellungen Form und Farbe zu geben, sondern fördert Kinder auch in ihrem Lernen und ihrer Kreativität. Bei kaum einer anderen Beschäftigung können Kinder ihre Fantasie auf dem Papier so lebendig werden lassen, wie beim Malen. Zusätzlich zur kreativen Herausforderung bietet STAEDTLER passend zum Thema spannende Materialien in einem Mitmachheft an. Welche Flagge gehört zu welchem Land? Was ist das Nationalgericht des Landes? Einfache Übungen mit Spaßfaktor sorgen für spielerisches Lernen und Kennenlernen unserer Welt. Das Mitmachheft sowie weitere Materialien für Lehrer sind ab sofort über die STAEDTLER-Website erhältlich.

Alle Informationen rund um den Weltkindermaltag 2014 gibt es auch unter STAEDTLER.de

Eine kreative Reise: Wie Kinder malerisch die Welt entdecken
OLYMPUS DIGITAL CAMERADie Diplom-Kunsttherapeutin Kristina Matthiesen arbeitet seit 2002 in der SOS-Kinderwohngruppe in Bremen. Dort leitet sie das Projekt „offene Kunstwerkstatt“, bei der sie Kinder und Jugendliche zum Experiment mit verschiedenen Materialien und Farben einlädt. Ihr Ziel ist es, dass die jungen Besucher ihre Gefühle kreativ ausdrücken. Frau Matthiesen erklärt, warum Malen so wichtig für die persönliche Entwicklung eines Kindes ist und wie Eltern die Kreativität fördern können:

„Kinder lassen beim Malen ihrer Fantasie freien Lauf. Das Endprodukt ist die Bestätigung der eigenen Vorstellungskraft, die bei künstlerischer Betätigung immer weiter ausgebaut wird“, sagt Diplom-Kunsttherapeutin Kristina Matthiesen. Um diesen Prozess weiter zu fördern, ist es wichtig keine Vorgaben zu machen oder Regeln aufzustellen. „Alles ist erlaubt: Es gibt kein richtig oder falsch und kein schön oder hässlich“, sagt die Expertin.

Malen ist wie ein Spiel, Materialien wie Buntstifte und Papier sind das nötige Spielzeug. Denn sobald Kinder einen Stift in der Hand halten, setzen sie ihren natürlichen Bewegungsimpuls in Farbe um. Damit einhergehend bauen sie ganz nebenbei ihre kreativen Fähigkeiten aus. „Die Entwicklung von Kreativität ist ein sehr individueller Prozess. Jedes Kind hat sein eigenes Tempo. Eltern sollten ihren Nachwuchs darin bestärken, zu malen – nicht aber das Endprodukt loben oder kritisieren“, sagt Matthiesen. Beim Malen soll der Expertin zufolge das Kind vor allem die Möglichkeit nutzen, seine Gefühle mithilfe von Farbe und Papier auszudrücken. „Wenn ein Kind malt, nimmt es die Realität ein Stück weit auseinander und setzt sie neu zusammen – ähnlich wie in einem Traum. Malen ist also eine Art Verdauungsprozess und darf nicht im Kontext von Nutzen stehen“, erklärt die Kunsttherapeutin.

Wenn ein Kind viel malt, fördert das nicht nur die kreative Entwicklung. Gleichzeitig werden Konzentrationsfähigkeit, Selbstbewusstsein, Geduld und Feinmotorik geschult. „Beim Malen probieren Kinder Farben und Techniken aus, lernen wie sie verschiedene Materialien bearbeiten müssen und erfahren Enttäuschungen, wenn das Ergebnis noch nicht den eigenen Vorstellungen entspricht. Dabei erwerben die Kinder eine Sach- und Materialkompetenz, die sie auch in anderen Bereichen des Alltags selbstbewusst anwenden können“, erklärt Matthiesen.

Bei ihrer Arbeit hat die Kunsttherapeutin beobachtet, dass Kinder beim Malen zur Ruhe kommen und ganz in ihre Ideen versinken. Die Konzentration richtet sich dann auf die Entstehung des kleinen Kunstwerks. Kristina Matthiesen empfiehlt Eltern deshalb, dem Nachwuchs einen Platz nur fürs Malen einzurichten. „Wenn Kinder einen reizarmen Raum haben, in dem sie sich künstlerisch betätigen können, entfaltet sich die Kreativität besser. Außerdem ist es gut, verschiedene Sorten Stifte und Materialien parat zu haben, damit sie selbstständig loslegen können, wenn sie Lust haben etwas zu malen“, rät die Expertin.

Genauso wichtig wie das passende Umfeld ist die Qualität und Beschaffenheit der Stifte. Großen Spaß macht das Malen mit stark pigmentierten Bunt- und Aquarellstiften, denn diese haben eine größere Strahlkraft. „Die Kinder wollen ein möglichst buntes Bild malen und das geht nur mit farbintensiven Stiften“, sagt Matthiesen. Außerdem ist für jedes Alter ein anderer Stift geeignet. Kleine Kinder malen am besten mit dicken Bunt- oder Wachsmalstiften wie dem dreikantigen Jumbo-Farbstift oder der STAEDTLER Noris Club 2240 Wachsmalkreide. Denn diese können sie besonders leicht kontrollieren. Ältere, die schon schreiben können, haben eine bessere Stiftführung und kommen deswegen auch gut mit dünnen Stiften und feinen Pinseln klar. „Am wichtigsten aber ist beim Malen eine gute Atmosphäre. Denn nur so fühlen sich die Kinder sicher und haben Spaß bei dem, was sie tun.“

Klicken Sie, um einen Kommentar hinzuzufügen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr in Familienleben

little kid boy with school satchel, first day to school

Der Schultasche die nötige Aufmerksamkeit widmen

Hans Wankl28. Oktober 2017
house-2565105_1280

Die Familienküche – ein Ort, an dem die Generationen zusammenkommen

Hans Wankl20. August 2017
Sweet little girl

Tipps für eine ruhige Nacht im Kinderzimmer

Hans Wankl30. Juli 2017
festival-2456145_1280

Warum eine Kinder-Unfallversicherung so wichtig ist

Hans Wankl23. Juli 2017
wordpress

Home Sweet Home(-page): Eine eigene Webseite für die Familie

Hans Wankl7. Juli 2017
dog-1328585_1280

Tiere und Familien: Gesundheitstipps für das Zusammenleben

Hans Wankl6. Mai 2017
easter-eggs-2168521_1280

Ostergeschenke – kreativ und persönlich

Hans Wankl6. April 2017
vacuum-cleaner-1605068_1280

Effektives Staubsaugen – so sparen Sie Energie und Zeit

Hans Wankl29. März 2017
familienbilder

Tipps und Tricks für gelungene Familienbilder

Hans Wankl23. März 2017
house-1158139_1280

Familienförderung beim Immobilienkauf mit Kindern

Hans Wankl14. März 2017