Familienleben

Muttertag: Feiern oder vergessen?

Muttertag: Feiern oder vergessen?

schmuck pixabayAm 11. Mai ist es wieder soweit: Haben Sie schon ein Geschenk für den Muttertag besorgt? Oder Ihrem Liebsten einen Tipp gegeben, über welche kleine Aufmerksamkeit Sie sich freuen würden?

Muttertag? Für viele nicht mehr zeitgemäß

Vielen Müttern, Töchtern, Ehemännern und Söhnen mag der Muttertag nicht mehr so recht zeitgemäß erscheinen. Schließlich sind die Rollen in vielen Familien anders verteilt als noch vor wenigen Jahrzehnten: Das Bild von der aufopferungsvollen Mutter, die zu Hause bleibt und sich um Kinder, Küche und Kaffeekränzchen kümmert, hat jedenfalls längst ausgedient. Einer Forsa-Umfrage zufolge finden 53 Prozent der Bundesbürger, der Muttertag sei ein Relikt aus vergangenen Zeiten. Trotzdem wird der Tag bei immerhin 57 Prozent in irgendeiner Form gefeiert – und dazu gehören traditionell Geschenke.

Der in letzter Minute besorgte Blumenstrauß oder die Schachtel Pralinen aus dem Supermarktregal sind die Klassiker zum Muttertag. Parfüm oder ein Buch  – auch das sind beliebte Geschenke für die Mutter oder Ehefrau. Besonders originell oder persönlich sind derlei Präsente allerdings nicht. Sondern lediglich eine Geste, die sagt: Ich hab wenigstens dran gedacht.

Schmuck zum Muttertag

Mehr Mut, meine Herren! Worüber freuen sich Frauen wirklich? Die Antwort ist einfach: über Schmuck. Es muss nicht gleich ein Diamantcollier sein oder ein aufwendiger Designerring. Die Auswahl an Modeschmuck und Schmuck zu angemessenen Preisen ist riesengroß. Lesen Sie sich von der Auslage im Juweliergeschäft inspirieren – oder gehen Sie ins Netz: Unternehmen wie Christ halten in ihrem Onlineshop jede Menge Geschenkideen für den Muttertag bereit. Wenn Sie den Geschmack Ihrer Frau einigermaßen kennen, findet sich dort mit ziemlicher Sicherheit die passende Kette, das Armband oder eine Damenuhr. 

Der Vorteil beim Online-Shoppen: Sie sparen sich den Weg in den Juwelierladen und entgehen einer unter Umständen langwierigen Beratung. Bei den üblichen Lieferzeiten von ein bis drei Tagen können Sie noch relativ kurzfristig einkaufen und trotzdem sicher gehen, dass das Geschenk rechtzeitig zum Muttertag zu Hause eintrudelt. Wer ganz schnell ist, kann sich sogar bis zum 30. April die Versandkosten sparen.

Foto: Pixabay.com

Klicken Sie, um einen Kommentar hinzuzufügen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Familienleben

Das Blog zum Thema Familie – Familienurlaub, Freizeit, Entertainment, Familienleben, Familienpolitik…

Mehr in Familienleben

house-2565105_1280

Die Familienküche – ein Ort, an dem die Generationen zusammenkommen

Hans Wankl20. August 2017
Sweet little girl

Tipps für eine ruhige Nacht im Kinderzimmer

Hans Wankl30. Juli 2017
festival-2456145_1280

Warum eine Kinder-Unfallversicherung so wichtig ist

Hans Wankl23. Juli 2017
wordpress

Home Sweet Home(-page): Eine eigene Webseite für die Familie

Hans Wankl7. Juli 2017
dog-1328585_1280

Tiere und Familien: Gesundheitstipps für das Zusammenleben

Hans Wankl6. Mai 2017
easter-eggs-2168521_1280

Ostergeschenke – kreativ und persönlich

Hans Wankl6. April 2017
vacuum-cleaner-1605068_1280

Effektives Staubsaugen – so sparen Sie Energie und Zeit

Hans Wankl29. März 2017
familienbilder

Tipps und Tricks für gelungene Familienbilder

Hans Wankl23. März 2017
house-1158139_1280

Familienförderung beim Immobilienkauf mit Kindern

Hans Wankl14. März 2017
nachwuchs_istock

Nachwuchs hat sich angekündigt – Diese Dinge sollten Sie klären, bevor das Baby da ist

Hans Wankl3. März 2017