Buch

CD „Fünf Freunde und das magische Spinnennetz“

CD „Fünf Freunde und das magische Spinnennetz“

Fuenf Freunde_LogoWer kennt sie nicht – die „Fünf Freunde“ Julian, Dick, Anne, George und Timmy, den Hund? Seit über 30 Jahren gibt es schon die Hörspiele der „Fünf Freunde“ und immer noch sind sie die beliebteste Abenteuerserie. Jedes Jahr treffen sich die Freunde in den Ferien und erleben die spannendsten Abenteuer, wie in Folge 105 „Fünf Freunde und das magische Spinnennetz“.

 

Für die fünf Freunde Julian, Dick, Anne, George und Timmy, den Hund ist kein Rätsel zu schwierig und trotz zahlreicher aufregender Situationen halten sie fest zusammen. Sie sind schlauer als die Polizei und lösten schon über 85 Fälle. Erfinderin der Fünf Freunde ist Enid Blyton. Sie schrieb mehr als 700 Kinderbücher und 10.000 Kurzgeschichten. Die Fünf Freunde Bücher sind bei cbj erschienen.

Das erste Buch der Fünf Freunde von Enid Blyton erschien bereits 1943. Beim Hörspiellabel EUROPA begann die Erfolgsgeschichte 1978, als die erste Folge „Fünf Freunde beim Wanderzirkus“ als Hörspiel aufgenommen wurde. Die Fünf Freunde für Kinder im Alter zwischen 5 bis 10 Jahren gibt es also schon viel länger als Hörspiel als ihre detektivischen Kollegen „TKKG“ oder die Kultdetektive aus Rocky Beach– die „Drei ???“.

Die Folgen 1-29 der Hörspielreihe entstanden nach Enid Blytons Buchvorlagen, ab Folge 30 wurden die Drehbücher nach längerer Hörspielpause seit Ende der 90er Jahre exklusiv für EUROPA in der Hörspielfassung geschrieben – mit neuen Stimmen, stimmungsvoller Musik, abenteuerlichen Geräuschen – und zeitlosen Abenteuern für die Kinder von heute.

Die Fünf Freunde sind nicht nur gute Freunde, sondern sind auch – bis auf Timmy den Hund – alle miteinander verwandt. George heißt eigentlich Georgina Kirrin und ist die Tochter von Fanny und Quentin Kirrin. Julian, Dick und Anne sind Geschwister und Georges Cousins bzw. Cousine. Die „Fünf Freunde“ wurden sie durch einen Besuch in den Ferien im Felsenhaus. Zuerst war George nicht sehr begeistert von der Vorstellung, dass sie die Ferien mit den Cousins und der kleinen Cousine verbringen muss, aber das änderte sich bald, denn als Fünf Freunde erlebten sie ihr erstes gemeinsames Abenteuer.

Die Fünf Freunde sind am liebsten draußen unterwegs: Im Wald, in den Bergen, im Moor, am Strand, auf See und auf ihrer geliebten Felseninsel. Mit ihrer Abenteuerausrüstung (Seil, Kompass, Kreide, Rucksack, Proviant…) sind sie immer gut vorbereitet wenn es gilt, verborgene Schätze zu finden, ungeklärte mysteriöse Rätsel und Phänomene zu lösen oder Diebe, Erpresser, Schmuggler, Entführer oder Saboteure zu überlisten.
Sie geraten dabei oftmals selbst in Bedrängnis und werden eingesperrt, entführt, sie verirren sich, geraten in Treibsand oder werden vom Nebel eingeschlossen. Wie große Abenteurer kennen sie sich jedoch sehr gut mit Knoten, Tierspuren, Notsignalen, Geheimschriften und versteckten Geheimgängen aus, so dass sie sich bisher aus jeder gefährlichen Situation retten konnten. Abenteuerlustig wie sie sind, probieren auch gerne Neues aus.

Georgina Kirrin möchte auf jeden Fall George genannt werden. Manchmal könnte man denken, sie wäre lieber als Junge geboren, denn sie klettert gern in Ruinen herum oder rudert mit dem Boot zur Felseninsel. Diese Insel liebt George und sie fühlt sich dort zu Hause. Für die Familie und Freunde setzt sie sich ganz besonders ein. Manchmal kann sie allerdings auch ganz schön launisch und beleidigt sein. George sagt, was sie denkt und eckt deswegen gelegentlich ganz schön an. Wenn die Fünf Freunde wieder ein neues Abenteuer erleben, ist George meist diejenige die, neben Julian, sagt wo es lang geht.

George und Timmy sind unzertrennlich! Timmy, der Mischlingshund mit dem langen Schwanz und dem großen Maul, hatte ein wahres Hundeleben, bevor er George traf. George fand Timmy im Moor und nahm ihn sofort mit nach Hause. Timmy ist ein ganz besonders schlauer Hund und ein festes Mitglied der Fünf Freunde – die treue Seele an ihrer Seite.

Anne Kirrin ist die Jüngste der Fünf Freunde und das genaue Gegenteil von George. Sie ist 10 Jahre alt und liebt Puppen und schöne Kleider. Sie kocht gerne und probiert neue Rezepte aus. Sie kennt sich auch mit Pflanzen gut aus und ist eine gute Spurenleserin. Eigentlich mag sie viel lieber Ferien, die ruhig verlaufen und in denen man genügend Zeit zum Schwimmen gehen, Spielen und Ausruhen hat. Sie ist ein bisschen ängstlich, aber wenn es darauf ankommt, dann schaut sie der Gefahr ins Auge und hilft so den anderen. Anne kann auch ganz schön clever sein und sie überrascht ihre Freunde immer wieder mit genialen Geistesblitzen, die ihnen helfen, des Rätsels Lösung zu finden.

Julian Kirrin ist der Älteste der Fünf Freunde. Er ist mit seinen 12 Jahren ganz schön klug. Im Grunde ist er der Chef der Freunde und auch in heiklen Situationen behält er (fast) immer die Übersicht.. Er ist charmant und wortgewandt und kann auch Erwachsene schon mal sprachlos machen. Julian ist allerdings kein Superheld, und auch er hat seine kleinen Fehler. Sein Spürsinn ist nicht immer richtig und in Sachen Sport ist Dick ihm überlegen. Seine ab und zu rechthaberische und bevormundende Art kann George überhaupt nicht leiden, aber böse kann man ihm deswegen nicht sein. Wer weiß ob die Fünf Freunde ohne Julian mit seiner diplomatischen Art überhaupt zueinander gefunden hätten?

Dick Kirrin ist der kleine Bruder von Julian, aber nicht der Jüngste der drei Kirrin-Geschwister. Meistens kann er es gar nicht mehr erwarten, in die Ferien zu fahren und neue Abenteuer zu erleben. Für Dick sind Ferien ohne Abenteuer verlorene Zeit. Er ist 11 Jahre alt und der Spaßvogel der Fünf Freunde – er ist immer für einen Scherz zu haben. Dick hat einen scharfen Verstand, vergisst aber manchmal zu überlegen, bevor er handelt. Trotz allem hilft er seinen Freunden oft aus einer kniffligen Situation und beweist immer wieder seinen Mut und seine Kombinationsgabe. Und natürlich muss bei jedem Abenteuer auch guter Proviant dabei sein! Vor allem für Schlemmerfreund Dick!

Folge Nr 105: Fünf Freunde und das magische Spinnennetz
Weil Onkel Quentin ein spannendes Forschungsprojekt verfolgt, verwandelt er das ganze Felsenhaus in ein Labor. Und alles ist natürlich streng geheim! Kaum sind die Fünf Freunde dort angekommen, geraten sie auch schon unter Verdacht. Denn ein Versuchsobjekt wurde schwer beschädigt. Kurzerhand werden die protestierenden Kinder in Mrs. Whittakers Pension ausquartiert.
Da Julian, Dick, Anne, George und Timmy sich aber völlig unschuldig fühlen, gehen sie in nächtlichen Ermittlungen im Felsenhaus auf die Suche nach Spuren, die zum wahren Täter führen – und entdecken dabei ein gefährliches Geheimnis, das sie gerade noch rechtzeitig aufklären können.

Spannend von der ersten bis zur letzten Sekunde decken die Fünf Freunde einmal mehr ein Netz von Intrigen auf und bringen sich in manch knifflige Situation. Ganz nebenbei erfahren die Hörer dank Quentin Kirrins Versuchen auch jede Menge Wissensewertes aus der Welt der Forschung und Technik zum Thema Spinnweben – Spider-Man lässt grüßen!

Erzähler: Lutz Mackensy
Julian: Ivo Möller
Dick: Jannik Endemann
Anne: Theresa Underberg
George: Alexandra Garcia

Cover_CD 105_Fuenf Freunde und das magische Spinnennetz

FÜNF FREUNDE UND DAS MAGISCHE SPINNENNETZ, Folge 105, Verlag: EUROPA (Sony Music), erschienen am 14. Februar 2014, empfohlen für Kinder ab 5 Jahren, 6,99 Euro, EAN: 887254412526

 

Klicken Sie, um einen Kommentar hinzuzufügen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr in Buch

Wilbur McCloud

Steven Gätjen gibt sein Kinderbuch-Debüt

Barbara Leuschner11. April 2016
SuperBuch-klein

SuperBuch bringt Kinderbücher in die multimediale Welt

Barbara Leuschner8. März 2016
Dicke Katze and Friends

Wir stellen vor: „Dicke Katze and friends”

Barbara Leuschner4. November 2015
Personalisierte Buecher_framily 1

Feenfans aufgepasst: „Winx Club und ich“ bei framily.de

Barbara Leuschner2. November 2015
Kinder-Apps

Kinderbuch-Apps fördern das Vorlesen in Familien!

Anja Himmelsbach21. Oktober 2015
leyo_screnshot

Neue LeYo!-Bücher aus dem Carlsen Verlag: Jetzt wird’s gruselig!

Thomas Meins11. Oktober 2015
Dino Wheelies 1

Die „Dino Wheelies“ sind wieder auf Tour

Barbara Leuschner21. September 2015
LEYO!-App

LeYo! – Buchstaben und Sprachen ganz spielerisch lernen

Anja Himmelsbach4. September 2015
LEGO_Friends_VII_Szenenbilder_05

Hörspiele von den LEGO Friends

Barbara Leuschner22. August 2015
Der kleine Rabe Socke 2 - Das grosse Rennen

„Der kleine Rabe Socke 2 – Das große Rennen“ jetzt als Hörspiel

Barbara Leuschner9. August 2015