Schule

Einschulung: Welche Ausstattung Ihr Kind braucht

Einschulung: Welche Ausstattung Ihr Kind braucht

einschulungNach den Sommerferien ist es wieder soweit: Hunderttausende Erstklässler erleben ihren ersten Schultag. Die Einschulung ist ein aufregendes Ereignis – für Kinder und Eltern. Welche Ausstattung braucht Ihr Kind für einen perfekten Start in der Grundschule?

Im vergangenen Jahr wurden 689.700 Kinder in Deutschland eingeschult. Auch für das Schuljahr 2014/15 ist mit ähnlichen Zahlen zu rechnen. In den Monaten August und September ist es dann soweit: Ein paar Tage nach dem Ende der Sommerferien starten die Erstklässler an Deutschlands Grundschulen. In Nordrhein-Westfalen ist es schon am 20. August soweit, in Bayern erst am 16. September.

Egal, wo die Kleinen eingeschult werden – die Eltern kommen nicht drumherum, ein paar Dinge für ihr Kind anzuschaffen und einige Vorbereitungen zu treffen. Aber machen Sie sich bloß keinen Stress: Zur Einschulung benötigt Ihr Kind keine hundertteilige Luxusausstattung. Das Wichtigste ist Ihr Kind – und das soll sich in erster Linie auf die Schule freuen.

Diese Dinge gehören zur Basisausstattung bei der Einschulung:

* Ihr Kind braucht einen Ranzen. Bitte keinen Rucksack oder Köfferchen kaufen, sondern einen richtigen Ranzen, denn der schont am ehesten den Rücken. Das Design ist natürlich wichtig, denn Ihrem Kind sollte der Ranzen schon gefallen. Sonst liegt er schnell in der Ecke rum oder verdirbt die Schullaune. Achten Sie aber beim Kauf darauf, ob sich die Gurte leicht verstellen lassen, auf eine körpergerechte Passform am Rücken und auf die Reflektoren: Laut DIN-Norm sollen mindestens 10 Prozent der Rück- und Seitenflächen das Licht etwa von Autoscheinwerfern reflektieren.

* Was kommt in den Ranzen? Zunächst mal nicht sehr viel – und das ist gut so, denn je schwerer er wird, desto schädlicher wird’s für den Rücken Ihres Kindes. In den Ranzen gehört auf jeden Fall ein Federmäppchen mit Radiergummi, Anspitzer und Bleistift.

* Außerdem gehören zur Erstausstattung eine kindgerechte Papierschere und ein Klebestift.

* Weitere Utensilien, die Ihr Kind in der 1. Klasse benötigt: einen Turnbeutel. eine Brotdose und eine Trinkflasche.

Alles Weitere kommt in den ersten Wochen oder Monaten nach der Einschulung hinzu. Ein Füller benötigt Ihr Kind zum Schulstart noch nicht, denn die ersten Schreibversuche unternimmt Ihr Kind mit dem Bleistift. Auch Buntstifte, Wachsmalstifte und eine Wasserfarbenkasten sind zunächst noch nicht gefordert. Das gilt auch für die Hefte. In der Regel verteilen die Lehrer zu Beginn des Schuljahres bzw. beim ersten Elternabend Listen mit weiteren Materialien, die Sie für Ihr Kind anschaffen müssen. Darauf können Sie entspannt warten, bevor Sie zu viel oder falsch kaufen.

Foto: Pixabay.com

Klicken Sie, um einen Kommentar hinzuzufügen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schule

Das Blog zum Thema Familie – Familienurlaub, Freizeit, Entertainment, Familienleben, Familienpolitik…

Mehr in Schule

little kid boy with school satchel, first day to school

Der Schultasche die nötige Aufmerksamkeit widmen

Hans Wankl28. Oktober 2017
london-530055_1280

Gap Year: In diese Lücke passt eine Sprachreise

Thomas Meins14. Mai 2016
Auslandsaufenthalt

Auslandsaufenthalt für Schüler

Barbara Leuschner11. März 2016
Back to School

Gewinnspiel: Back To School und Safe „Home“

Barbara Leuschner17. August 2015
Stricken macht Schule

Wollhersteller Schachenmayr unterstützt 100 Grundschulen bundesweit

Barbara Leuschner24. April 2015
PiccoLog_Dickerhoff

Software zur Sprachstandserfassung in Kindergärten und Vorschulen

Halit Tas25. Februar 2015
scoyo-kinderumfrage-2015-infografik-zeugnisse

Zeugnisse stressen Eltern mehr als Kinder

Barbara Leuschner30. Januar 2015
casio_1

Elektronisches Wörterbuch für die Schule: Das EX-word EW-G200 von Casio im Test

Cinja Leuschner22. Oktober 2014
VTech_Storio 3S

VTech-Umfrage: Eltern fördern ihre Kinder gern selbst

Barbara Leuschner4. Oktober 2014
Englisch lernen

Spielend Englisch lernen mit Biff, Chip und Kipper

Barbara Leuschner17. September 2014