MedienFamilie

YOLO, Babo und Gehirnfasching – Verstehen Sie Ihr Kind?

YOLO, Babo und Gehirnfasching – Verstehen Sie Ihr Kind?

YOLO, ihr Nerds! Noobs werden bei diesem Text an Gehirnfasching denken, denn nur die echten Babos haben den Durchblick und schleichen gediegen dem Standby-Blick davon… Wie, das haben Sie nicht ganz verstanden? Keine Angst, Sie stehen nicht alleine da! Anlässlich des „Safer Internet Days“ haben The Walt Disney Company und die Suchmaschine für Kinder fragFINN.de eine Umfrage zum Thema „Sicheres Surfen im Web“ in Auftrag gegeben. Das Ergebnis: Eltern wollen mehr Sicherheit und Transparenz im Netz für Kinder. 

 

Gemeinsam für ein besseres Internet
So undurchschaubar, wie heutzutage die Sprache der Kinder und Jugendlichen ist, so unbekannt sind für viele wohl auch deren Aktivitäten in den Weiten des Internets. Die Umfrage zum Thema „Sicheres Surfen im Web“ hatte das Ziel, repräsentative Aussagen über die Einstellungen, Erfahrungen und Befürchtungen von Eltern zur Nutzung sowie zur Sicherheit von Internetseiten für Kinder treffen zu können. Eltern von Kindern im Alter von fünf bis sechzehn Jahren wurden im Rahmen einer Online-Erhebung befragt.

 

Nachfolgend wollen wir Ihnen die wichtigsten Ergebnisse der Studie kurz vorstellen:
• Nur 10 % der Eltern achten grundsätzlich nicht auf Maßnahmen zur Erhöhung der Online-Sicherheit. 

• Die klare Mehrheit der Eltern (59 %) denkt, sie weiß genug darüber, wie sich Jugendsprache, soziale Medien und Online-Welt entwickeln, um dem Kind beizubringen, wie man sicher im Internet surft.

• 79 % der Eltern wünschen sich jedoch eine eindeutigere Kommunikation der Webseiten über ergriffene Maßnahmen zur Online-Sicherheit.

• Die deutliche Mehrheit wünscht sich, dass das Thema „Sicheres Surfen“ fest in den Lehrplan aufgenommen wird.

• 34 vorgegebene Begriffe aus der Kinder- und Jugendsprache wurden in der Studie geprüft. Gut ein Drittel der Begriffe wird von mind. jedem zweiten Befragten verstanden. Sechs Begriffe verstehen über 70 % der Eltern, während fünf Begriffe von nicht einmal 10 % verstanden werden. Verständnisprobleme zeigen sich am häufigsten bei älteren Eltern mit der Teenager-Sprache. Dennoch schätzen nur 6 % der Eltern ihr Verständnis der Sprache ihres Kindes eher schlecht ein.

• Das Sprachverständnis zählt nicht zu den Hauptgründen, warum sich Eltern um ihre Kinder sorgen. Die Mehrheit der Eltern (76% der Teenager-Eltern) hat aber Bedenken wegen der Sicherheit ihrer Kinder im Netz.

Zusammenfassend ist zu bemerken, dass das Bedürfnis der Eltern nach Sicherheit im Internet sehr groß ist. Der Sicherheitsaspekt ist bei vielen Befragten noch zu wenig präsent und der Großteil der Umfrageteilnehmer spricht sich für eine deutlichere Kommunikation zu den Sicherheitsmaßnahmen der einzelnen Webangebote sowie ein Prüfzeichen für Internetsicherheit aus.

CLUB PENGUIN – die sichere Online-Community für Kinder zwischen 6 – 12 Jahren – geht mit gutem Beispiel voran, denn hier gibt es feste Regeln und Sicherheit, Schutz und Qualität stehen an erster Stelle. Die Kindersuchmaschine fragFINN.de hat aus diesem Grund clubpenguin.de auf die Whitelist gesetzt, eine umfangreiche Liste mit für Kinder interessanten und unbedenklichen Internetangeboten.

Wichtige Regeln und mehr Informationen zum Thema Sicherheit im Internet finden Sie im Internet Guide für Eltern, der von Disney in Zusammenarbeit mit dem Medienexperten Thomas Feibel entstanden ist und ab sofort auf disney.de heruntergeladen werden kann.

Kleine Pinguin-Fans haben bei clubpenguin.de die Chance, ihr Wissen bei einem spannenden Quiz unter Beweis zu stellen. Pinguine, die den Durchblick haben, wie man sicher durch die Online-Welt watschelt, werden mit einem Preis und können sich eine coole Sicherheits-Urkunde downloaden und ausdrucken.

 

 

Klicken Sie, um einen Kommentar hinzuzufügen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mehr in MedienFamilie

pixabay-1894735_1280

Unterhaltung mit Lerneffekt – warum Hörbücher die richtige Beschäftigung für Kinder sind

Hans Wankl16. Dezember 2017
girl-1328418_1280

Digital Natives – Förderung der Medienkompetenz von Kindern

Hans Wankl25. Oktober 2017

Nintendo Switch: Innovatives Familienspielsystem – jedoch bisher ohne Streaming-Apps

Hans Wankl28. August 2017

Home Sweet Home(-page): Eine eigene Webseite für die Familie

Hans Wankl7. Juli 2017

„Nellys Abenteuer“ fürs Heimkino

Barbara Leuschner17. März 2017

Kinotipp: MOONLIGHT

Barbara Leuschner9. März 2017

Musical-Abenteuer „Trolls“ fürs Heimkino

Barbara Leuschner7. März 2017

Disney Junior Mitmach-Kino am 5. März!

Barbara Leuschner2. März 2017

Andreas Bourani zu seiner Rolle in Disneys „Vaiana“

Thomas Meins23. Dezember 2016

TV-Tipp: „Ritter hoch 3“ bei Boomerang

Thomas Meins12. Dezember 2016