MedienFamilie

„Scheidungsschaden inklusive“ auf DVD

„Scheidungsschaden inklusive“ auf DVD

Scheidungsschaden inklusiveAm 13. März präsentiert Paramount Home Media Distribution die Familienkomödie „Scheidungsschaden inklusive“ erstmalig dem deutschen Publikum auf DVD und wirft einen wunderbar komödiantischen Blick auf die Welt von Scheidungskindern. Denn als Adam Scott in der Rolle des Mittdreißigers Carter versucht, seine zerstrittenen Eltern dazu zu bewegen, zur Hochzeit seines Bruders zu kommen, holen ihn dunkle Geheimnisse aus seiner Kindheit wieder ein.

 

Inhalt:
Carter (Adam Scott) ist ein erwachsenes Scheidungskind. Er hat alles, was man sich wünscht: Erfolg im Beruf und eine tolle Beziehung. Den Rosenkrieg seiner Eltern (Richard Jenkins und Catherine O’Hara) hat er jedoch nie wirklich verkraftet. Als sein jüngerer Bruder (Clark Duke) überstürzt heiraten will, sieht sich Carter gezwungen, seine zutiefst zerstrittenen Eltern für diese Hochzeit wieder zusammen zu führen – und zwar samt deren neuen Partnern (Amy Poehler und Ken Howard).

Doch diese Wiedervereinigung lässt Carters chaotische Kindheit wieder aufleben. Als er bei seiner einstigen Therapeutin Dr. Judith (Jane Lynch) Hilfe sucht, findet er heraus, dass diese nie eine richtige Therapeutin war: Sie hat Carters Erlebnisse als Scheidungskind in eine Studie einfließen lassen und diese in einem Buch veröffentlicht.

Mit dem Scheidungsschatten seiner Vergangenheit gerät auch die Beziehung zu seiner umwerfenden Freundin völlig aus dem Tritt…

Das Regie-Debüt von Stuart Zicherman vereint neben Hauptdarsteller Adam Scott eine ganze Reihe von Stars mit großem Comedy-Talent, wie Amy Poehler („Die Eisprinzen“), Richard Jenkins („Jack Reacher“), Catherine O’Hara („Kevin – Allein zu Haus“), Jessica Alba („Fantastic Four“) und Jane Lynch („Julie und Julia“).

Cover_DVD_Scheidungsschaden inklusive

SCHEIDUNGSSCHADEN INKLUSIVE erscheint am 13. März 2014 bei Paramount Home Media Distribution auf DVD; Laufzeit ca. 101 Min; Sprachen: Deutsch, Englisch, Spanisch, Italienisch; FSK: ab 12 Jahren freigegeben. Extras: Gesprächsrunde mit Besetzung und Crew über A.C.O.D., Amy Poehler Outtakes, Für was steht eigentlich A.C.O.D.?, Über A.C.O.D., Sei stolz ein A.C.O.D. zu sein! Schon bei einem Schamanen gewesen? Bist du großartig? Zuviel Engagement?

 

Klicken Sie, um einen Kommentar hinzuzufügen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr in MedienFamilie

mario-1557240_1280

Nintendo Switch: Innovatives Familienspielsystem – jedoch bisher ohne Streaming-Apps

Hans Wankl28. August 2017
wordpress

Home Sweet Home(-page): Eine eigene Webseite für die Familie

Hans Wankl7. Juli 2017
Nellys Abenteuer

„Nellys Abenteuer“ fürs Heimkino

Barbara Leuschner17. März 2017
Moonlight

Kinotipp: MOONLIGHT

Barbara Leuschner9. März 2017
Trolls 1

Musical-Abenteuer „Trolls“ fürs Heimkino

Barbara Leuschner7. März 2017
Disney mitmach-kino 1

Disney Junior Mitmach-Kino am 5. März!

Barbara Leuschner2. März 2017

Andreas Bourani zu seiner Rolle in Disneys „Vaiana“

Thomas Meins23. Dezember 2016
obk_compo_start

TV-Tipp: „Ritter hoch 3“ bei Boomerang

Thomas Meins12. Dezember 2016
jla526_202_start

TV-Tipp: „Justice League Action“ bei Cartoon Network

Thomas Meins10. Dezember 2016
we_bare_bears_season_2_episode_37_still

TV-Tipp: Neue Folgen von „We Bare Bears“

Thomas Meins27. November 2016