MedienFamilie

„Inga Lindström Collection 16“ auf DVD

„Inga Lindström Collection 16“ auf DVD

Inga Lindstroem Collection 16Am 21. Februar erscheint die „Inga Lindström Collection 16“ mit drei weiteren bezaubernden Verfilmungen bei Universum Film auf DVD – darunter auch die 50. Jubiläumsfolge der Erfolgsreihe „Das Geheimnis von Gripsholm“. Eingebettet in die malerischen Naturkulisse Schwedens erzählen die Geschichten der deutschen Autorin Christiane Sadlo alias Inga Lindström von den kleinen und großen Problemen des Lebens, aber vor allem vom großen Gefühl der Liebe.

 

Seit über zehn Jahren begeistern die romantischen Geschichten der Erfolgsautorin die Fernsehzuschauer nun schon. Die Verfilmungen, für die Christiane Sadlo auch als Drehbuchautorin verantwortlich zeichnet, zählen zu den erfolgreichsten, fiktionalen deutschen TV-Produktione. Vor allem die treuen Fans der Inga Lindström Collectionen werden sich sehr über die Erweiterung ihrer Sammlung freuen, aber auch Neueinsteiger können mit dieser Box in die romantische Welt von Inga Lindström eintauchen.

Ein romantisches Hoch aus dem Norden
Die Autorin Inga Lindström entführt uns in ihren Romanen in eine Welt voller Romantik. Lassen Sie sich von den emotionalen Liebesgeschichten verzaubern und kommen Sie mit auf eine Reise über die romantischen Seen, dichten Wälder und weiten Küsten des traumhaften Schwedens. Eine leidenschaftliche Chefredakteurin, die sich mit einem Unternehmensberater zusammenraufen muss und dem sie widerwillig auch privat näher kommt, eine Powerfrau, die auf der Suche nach einer Rettung für ihren Kiosk am Meer auf einen reichen Eigenbrötler trifft und sich als Haushälterin in sein Herz schleicht, und die geheimnisvolle Vergangenheit einer Familie, die vor langer Zeit auseinander gerissen wurde – Die „Inga Lindström Collection 16“ beinhaltet drei 90-minütige Filme, die an Schwedens malerischen Originalschauplätzen der Romanvorlagen gedreht wurden und in denen renommierte Regisseure und Schauspieler Unterhaltung auf hohem Niveau garantieren – ein Bekenntnis zur modernen Romantik.

„Inga Lindström Collection 16“ enthält drei Liebesgeschichten auf drei DVDs:
DVD 1: Wer, wenn nicht du
DVD 2: Herz aus Eis
DVD 3: Das Geheimnis von Gripsholm

Regie: Martin Gies, Ulli Baumann, Dennis Satin
Schauspieler: Clara Gerst, Mirco Reseg, Meira Durand, Sarah Ulrich, Roman Knizka, Carin C. Tietze, Jutta Speidel, Gedeon Burkhard, Michael Brandner, Rüdiger Joswig, Markus Knüfken, Marijam Agischewa, Philippe Brenninkmeyer, Maike Möller-Bornstein


Inga Lindström: Wer, wenn nicht du

Inga Lindstroem Collection 16_01Pernilla (Maike Möller-Bornstein) ist mit Leib und Seele Chefredakteurin ihres eigenen Land- und Natur-Magazins, das im Verlag ihres Vaters Petter Palme (Michael Brandner) erscheint. Petter möchte, dass seine Tochter sich in die Verlagsleitung einarbeitet. Deshalb setzt er ihr Jasper Svensson (Gedeon Burkhard) vor die Nase, der Pernilla offiziell beraten, in Wahrheit aber dem Verlagspatriarchen Petter Argumente liefern soll, das ungeliebte Magazin einzustellen.

Während Pernilla und Jasper versuchen, sich geschäftlich zusammenzuraufen und sich dabei auch privat näher kommen, geht Pernillas Mutter Svantje (Marijam Agischewa) hinter Pernillas Rücken im Internet auf Partnersuche für die „einsame“ Tochter. Auf dem gleichen Weg macht sich der Langzeitsingle Clas Lundgren (Mirco Reseg), ein Kumpel von Jasper, auf virtuelle Partnerpirsch. So geraten Pernilla und Jasper in einen Strudel aus Heimlichkeiten, rätselhaften Internetbotschaften und großen Gefühlen.

Inga Lindström: Herz aus Eis
Inga Lindstroem Collection 16_02Eva Sellgren (Carin C. Tietze) – Powerfrau und alleinerziehende Mutter des 13-jährigen Rasmus (Jeremias Meyer) und ihrer studierenden Tochter Lisa (Clara Gerst) – betreibt mit Leib und Seele einen kleinen Kiosk am Meer. Dieser soll von einem Tag auf den anderen einer Hotelanlage weichen. Als sie erfährt, dass der reiche, aber eigenbrötlerische Unternehmensberater Kristian Norden (Philippe Brenninkmeyer) eine neue Haushälterin für seinen prächtigen Landsitz sucht, überlegt sie nicht lange. Vorbei an Nordens konsterniertem Privatsekretär Frans (Markus Knüfken) mogelt sich Eva nicht nur in Kristians Haushalt, sondern auch in sein Herz. Doch dann erfährt sie Bestürzendes aus Kristians Vergangenheit.


50. Inga Lindström-Verfilmung: Das Geheimnis von Gripsholm
Inga Lindstroem Collection 16_03Tanzlehrerin Helena (Jutta Speidel), Mitte 50, scheint es geschafft zu haben. Sie unterrichtet in ihrer eigenen Ballettschule auf Schloss Gripsholm in Mariefred, wo sie mit ihrer Tochter Leonie (Sarah Ulrich), einer jungen, aufstrebenden Chefköchin, zusammenwohnt. Das Hotel, in dem Leonie arbeitet, wird von Gunnar (Rüdiger Joswig) geführt, mit dem Helena den Rest ihres Lebens verbringen möchte. Gerade als Helena mit ihrer jungen Ballettklasse den Sieg in einem Tanzwettbewerb feiert, öffnen sich andernorts für Anders Silander (Jürgen Heinrich) nach zehn Jahren Haft die Gefängnistore. Als der Wind ihm eine Zeitung mit Helenas Sieger-Foto vom Tanzwettbewerb vor die Füße weht, fasst er einen Plan.

Unterdessen wird Leonie von einem Urlaubsgast namens Erik (Roman Knizka) heftig umgarnt. Er zeigt ein auffälliges Interesse an ihrem und Helenas Leben. Als Anders in Mariefred auftaucht, gerät Helenas mühsam aufgebaute Welt völlig aus den Fugen: Denn Anders ist Leonies Vater. Er behauptet, zu Unrecht als Mörder verurteilt worden zu sein. Mit aller Kraft versucht er, Helena von seiner Unschuld zu überzeugen und kämpft um die Liebe seiner Tochter. Dabei wissen alle Beteiligten nicht, in welch großer Gefahr sie schweben. Denn Anders ist nicht der einzige, der noch eine alte Rechnung offen hat.

Cover_DVD-Box_Inga Lindstroem Collection 16

INGA LINDSTRÖM COLLECTION 16 erscheint am 21. Februar 2014 bei Universum Film auf DVD, 3 Discs; Laufzeit: ca. 265 Min.; Sprache: Deutsch; FSK: ab 6 Jahren freigegeben.

 

Klicken Sie, um einen Kommentar hinzuzufügen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr in MedienFamilie

mario-1557240_1280

Nintendo Switch: Innovatives Familienspielsystem – jedoch bisher ohne Streaming-Apps

Hans Wankl28. August 2017
wordpress

Home Sweet Home(-page): Eine eigene Webseite für die Familie

Hans Wankl7. Juli 2017
Nellys Abenteuer

„Nellys Abenteuer“ fürs Heimkino

Barbara Leuschner17. März 2017
Moonlight

Kinotipp: MOONLIGHT

Barbara Leuschner9. März 2017
Trolls 1

Musical-Abenteuer „Trolls“ fürs Heimkino

Barbara Leuschner7. März 2017
Disney mitmach-kino 1

Disney Junior Mitmach-Kino am 5. März!

Barbara Leuschner2. März 2017

Andreas Bourani zu seiner Rolle in Disneys „Vaiana“

Thomas Meins23. Dezember 2016
obk_compo_start

TV-Tipp: „Ritter hoch 3“ bei Boomerang

Thomas Meins12. Dezember 2016
jla526_202_start

TV-Tipp: „Justice League Action“ bei Cartoon Network

Thomas Meins10. Dezember 2016
we_bare_bears_season_2_episode_37_still

TV-Tipp: Neue Folgen von „We Bare Bears“

Thomas Meins27. November 2016