Film

NICHT MEIN TAG

NICHT MEIN TAG

Nicht mein Tag 1Die Hauptrollen in dieser ebenso tempo- wie actionreichen Comedy, basierend auf dem gleichnamigen Bestseller von „Stromberg“-Erfinder Ralf Husmann, spielen Moritz Bleibtreu als Gelegenheitsgangster und Axel Stein als biederer Bankangestellter Till Reiners. Der führt ein langweilig-geordnetes Leben, bis eben jener Kleinkriminelle die Bank stürmt und ihn als Geisel nimmt. Nun beginnen turbulente Tage, in denen Tills Leben komplett auf den Kopf gestellt wird – ab 16. Januar im Kino.

 

Till Reiners (Axel Stein) führt ein wenig aufregendes Leben als Bankangesteller, Vater und Ehemann. In einer kleinen Bank berät er tagsüber Kunden, abends fährt er nach Hause zu seinem Sohn und seiner Frau Miriam (Anna Maria Mühe), die sich gerade als Taschendesignerin versucht. Von der Idee mit den Taschen hält Till nicht allzu viel, was seine Ehe auch nicht besser macht.

Nicht mein Tag 3

All das ändert sich, als die Bank, in der Till arbeitet, von dem Kleinkriminellen Nappo (Moritz Bleibtreu) überfallen wird. Dem Draufgänger fehlt das nötige Kleingeld für ein neues Auto, außerdem würde er seine Liebste (Jasmin Gerat) gerne mit einem Urlaub überraschen. Weil ihm das Fluchtfahrzeug fehlt, nimmt Nappo kurzerhand Till als Geisel und lässt sich von ihm aus der Stadt fahren.

Nicht mein Tag 2

Auf der Flucht kommen die grundverschiedenen Männer ins Gespräch. Als sie feststellen, dass sie beide auf Rockmusik stehen, bricht das Eis und das gelegentliche Bedrohen mit der Waffe ist eigentlich nur noch reine Formsache. So setzt Nappo seine Geisel schließlich wieder auf freien Fuß, doch durch einen unglücklichen Zufall glaubt Till, dass seine Miriam ihn betrügt. Stinksauer beschließt er, sich Nappo anzuschließen, der einen zweifelhaften Auftrag zu erledigen hat. Dafür geht’s mit Nappos Freundin Nadine im Gepäck im Auto nach Amsterdam. Hier wird es erst richtig turbulent – bei der wilden Nacht in Holland wird nichts ausgelassen. Schließlich findet sich Till mit einer Waffe in der Hand neben einer Blutlache in einer Bank wieder – vor der Tür wartet schon das Sondereinsatzkommando…

„Nicht mein Tag“ ist die Verfilmung des gleichnamigen Romans von „Stromberg“-Erfinder Ralf Husmann. Das erfolgreiche Buch war ursprünglich als Drehbuch gedacht, bevor es zum Roman wurde – jetzt hat es die Story schließlich doch auf die Leinwand geschafft. Die Hauptrollen sind mit Axel Stein als gelangweiltem Bankberater und Moritz Bleibtreu als rotznasigem Kriminellen treffend besetzt. Vor allem die Chemie stimmt zwischen den beiden Schauspielern – und so nimmt man ihnen die turbulente Männerfreundschaft direkt ab.

Running Gag des Films ist das von Tom Gerhardt in „Hausmeister Krause“-Manier besprochene Navigationsgerät, dass das ungleiche Duo durch die Lande begleitet. Schon das wunderbar köllsch-gesprochene „De Route is bereschnet“ sorgt für gute Laune. Dafür kommt der Witz des Films an anderer Stelle nicht immer so heraus, wie es wohl ideal gewesen wäre. So wirkt der Auftritt von Ralf Richter als Gebrauchtwagenhändler mit kriminellen Verbindungen etwas zu gewollt. Auch die rasanten Action-Szenen in Amsterdam im Anschluss an eine „Hangover“-mäßige Nacht sind ein wenig zu viel des Guten. Dennoch funktioniert die Geschichte im Großen und Ganzen, was vor allem der Besetzung und der Erzählung aus Tills Perspektive geschuldet ist.

Fazit: Die Komödie „Nicht mein Tag“ eignet sich für einen Männerabend im Kino, wird aber auch im TV gut funktionieren.

Nicht mein Tag PosterKinostart: 16. Januar 2014; Regie: Peter Thorwarth; FSK: ab 12 Jahren; Länge: 115 Minuten; Verleih: Sony Pictures; Link: nichtmeintag.de

 

 

Kommentare anzeigen (4)

4 Comments

  1. Pingback: Gewinnspiel: "Die schwarzen Brüder - Original TV-Serie" auf DVD | Absolut Familie

  2. Pingback: Gewinnspiel: "Die schwarzen Brüder" auf DVD | Absolut Familie

  3. Pingback: "Stereo" auf DVD und Blu-ray Disc | Absolut Familie

  4. Pingback: Kinotipp und Gewinnspiel: MACHO MAN | Absolut Familie

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr in Film

Nellys Abenteuer

„Nellys Abenteuer“ fürs Heimkino

Barbara Leuschner17. März 2017
Moonlight

Kinotipp: MOONLIGHT

Barbara Leuschner9. März 2017
Trolls 1

Musical-Abenteuer „Trolls“ fürs Heimkino

Barbara Leuschner7. März 2017
Disney mitmach-kino 1

Disney Junior Mitmach-Kino am 5. März!

Barbara Leuschner2. März 2017

Andreas Bourani zu seiner Rolle in Disneys „Vaiana“

Thomas Meins23. Dezember 2016
(Pictured) DORY. ©2013 Disney•Pixar. All Rights Reserved.

Kinotipp: FINDET DORIE

Barbara Leuschner29. September 2016
tschick-start

Kino-Tipp: TSCHICK

Thomas Meins15. September 2016
elliot-der-drache-17-rcm0x1920u

Kinotipp: ELLIOT, DER DRACHE

Thomas Meins25. August 2016

Exklusiver Clip zu CONNI & CO

Thomas Meins2. August 2016
ghostbusters-start

Kinotipp: GHOSTBUSTERS

Thomas Meins1. August 2016