Film

STREETDANCE KIDS – GEMEINSAM SIND WIR STARS

STREETDANCE KIDS – GEMEINSAM SIND WIR STARS

StreetDance KidsAls ihr Jugendzentrum, der Treffpunkt für viele Jungen und Mädchen, abgerissen werden soll, planen die Londoner Kids eine Charity-Show. Haupt-Act ist eine eigene Streetdance-Gruppe. Jedoch stellen sich die tanzbegeisterten Kids zunächst reichlich ungeschickt an. Der Film „StreetDance Kids“ zeigt, dass jeder etwas erreichen kann, wenn er nur an sein Talent glaubt – Kinostart 2. Januar 2014.

 

Die beiden Londoner Jungs Ethan (Theo Stevenson) und Jaden (Akai Osei-Mansfield) könnten unterschiedlicher nicht sein. Ethan ist der Checker mit dem losen Mundwerk, der auf dem Schulhof alle möglichen Dinge – von nordkoreanischer Schokolade bis hin zu Farbspraydosen – vertickt, während Jaden dagegen ein viel stillerer Typ ist, der dafür einen großen Traum hat: Tanzen. Streetdance ist seine große Leidenschaft, doch leider hat er Eltern, die diesen Traum gar nicht unterstützen – im Gegenteil: Geht es nach seiner Mutter und seinem Vater, dann büffelt Jaden für die Aufnahmeprüfung an einer Elite-Privatschule und macht etwas „Vernünftiges“ aus sich. Das Tanzen haben sie ihm gleich ganz verboten – lernen ist nun einmal viel wichtiger!

Eine Gemeinsamkeit haben Ethan und Jaden immerhin: Sie chillen nach der Schule beide gerne in der „Alten Garage“, einem Jugendzentrum, das Gina (Ashley Jensen) aufgebaut und zum Treffpunkt für die Jungen und Mädchen des Viertels gemacht hat. Doch wenn es nach dem Gemeinderat Tarrington (Mark Heap) geht, wird die Garage demnächst abgerissen – Parkplätze bringen dem Bezirk einfach mehr ein! Auf der nächsten Gemeinderatssitzung soll die Entscheidung fallen, und Simon lässt Gina gegenüber keinen Zweifel, wie die Abstimmung ausgehen wird…

Gina sieht keinen Ausweg, weil sie das Geld für die nötige Renovierung einfach nicht zusammen bekommt. Jaden, der das Gespräch mitbekommen hat, macht ihr einmal mehr den Vorschlag, den er schon so oft gemacht hat: Eine große Talentshow aufzuziehen!

Ethan ist währenddessen mit ganz anderen Dingen beschäftigt: Seit er Lucy, das neue Mädchen an der Schule, gesehen hat, ist er bis über beide Ohren verliebt. Aber wie soll er sie bloß beeindrucken? Zumal sie mit Kurt (Kieran Lai), dem Chef der „Cybernetics“ – einer verdammt talentierten Dance-Crew aus der Nachbarschaft – einen coolen Freund hat. Ganz dreist stellt sich Ethan vor Kurt und seine B-Boys, behauptet, er hätte auch selbst eine tolle Crew beisammen und fordert sie zum Duell. Dabei hat er keinen einzigen richtigen Kumpel, geschweige denn eine Crew – und tanzen kann er selber überhaupt nicht.
Das kann Jaden dafür umso besser: Als er sich abends in der Garage alleine glaubt, zeigt er so starke
Moves, dass Ethan, der ihn zufällig beobachtet hat, sofort weiß: Jaden ist seine einzige Hoffnung!

StreetDance Kids1

Die beiden schließen einen Pakt: Jaden bringt Ethan das Tanzen bei, dafür hilft Ethan Jaden beim Organisieren der Talentshow. Gemeinsam starten sie die Auditions. In der Garage stellen sich alle möglichen Acts vor: eine Rockband, Cheerleader, Sänger, das streitsüchtige Tanzpaar Rebecca (Amelia Clarkson) und Timothy (Dominic Herman-Day), Bodenturner und auch Ethans alte Freundin Amy (Fleur Houdijk), die mit einem Karateschlag den Tisch entzwei haut. Ethan verzweifelt langsam, weil kein einziger Tänzer dabei ist – als Brian (Gamal Toseafa) auftaucht. Der Junge ist zwar pummelig und hat einen völlig schrägen Kleidungsstil, aber Jaden erkennt gleich: Brian hat Talent!

StreetDance Kids2

Endlich treffen sich Ethans „All Stars“ zum ersten Mal in voller Besetzung: Mit dabei sind neben Brian auch Amy, Timothy und Rebecca. Beim ersten Training im Wald landen alle bei der Geschicklichkeitsübung, über einen Baumstamm zu balancieren, im Matsch und auch sonst streiten sie lieber, als zusammenzuarbeiten. Erst als Jaden klar wird, dass jeder der „All Stars“ seine eigenen Stärken ausleben muss, geht es voran. Denn nur, wer er selbst sein darf, kann auch richtig tanzen!

StreetDance Kids3

Doch dann wird Jaden, der die Aufnahmeprüfung vermasselt hat, von seinen Eltern zu Hausarrest 
verdonnert und Ethan gerät in einen heftigen Streit mit Gina. Ohne Ethan und ohne Jaden sind die „All Stars“ in einer verzweifelten Lage. Wie sollen sie es nur schaffen, die Talentshow über die Bühne zu kriegen und auch noch gegen die „Cybernetics“ zu bestehen? Findet sich in letzter Sekunde, bevor die Bulldozer anrücken, um die Garage platt zu machen, nicht doch noch ein Ausweg?

Nach „StreetDance 3D“ und „StreetDance 2“ präsentieren die Macher des Erfolgsfranchise mit „StreetDance Kids“ erstmals einen Tanzfilm für die ganze Familie in einem völlig neuen Look! Mit
spektakulären Tanzeinlagen und seinem außergewöhnlichen Talent beeindruckt StreetDance-Wunderkind Akai Osei-Mansfield („StreetDance 3D“, „StreetDance 2“) in seiner ersten Hauptrolle. Unterstützung auf der Tanzfläche bekommt er unter anderem von Theo Stevenson („Henry der Schreckliche“) und Ashley Jensen („In Guten Händen“). In England begeisterte „StreetDance Kids“ das
junge Publikum, wo der Film in die Spitze der Charts einstieg. Gefilmt in 3D ist „StreetDance Kids“ auch in 2D ein poppig-buntes, witziges Kinovergnügen für Groß und Klein mit einem coolen Soundtrack.

StreetDance Kids4
Viel mehr als durch die einmal angenehm nicht so perfekten Tanzeinlagen begeistert der Film aber vor allem durch eine wirkliche Story, in der Kids sich für den Erhalt ihres Treffpunkts stark machen.

StreetDance Kids_PlakatKinostart: 2. Januar 2014; Regie: Ben Gregor; FSK: ohne; Länge: 103 Minuten; Verleih: SquareOne Entertainment/ Universum; Link: streetdance-kids.de

 

Kommentare anzeigen (3)

3 Comments

  1. Waltraud Wilke

    7. Januar 2014 in 22:29

    Alles o.K.

  2. Horst Wilke

    7. Januar 2014 in 22:30

    Viel Spaß und Freude

  3. Pingback: "Streetdance Kids - Gemeinsam sind wir Stars" auf DVD und Blu-ray 3D | Absolut Familie

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr in Film

Nellys Abenteuer

„Nellys Abenteuer“ fürs Heimkino

Barbara Leuschner17. März 2017
Moonlight

Kinotipp: MOONLIGHT

Barbara Leuschner9. März 2017
Trolls 1

Musical-Abenteuer „Trolls“ fürs Heimkino

Barbara Leuschner7. März 2017
Disney mitmach-kino 1

Disney Junior Mitmach-Kino am 5. März!

Barbara Leuschner2. März 2017

Andreas Bourani zu seiner Rolle in Disneys „Vaiana“

Thomas Meins23. Dezember 2016
(Pictured) DORY. ©2013 Disney•Pixar. All Rights Reserved.

Kinotipp: FINDET DORIE

Barbara Leuschner29. September 2016
tschick-start

Kino-Tipp: TSCHICK

Thomas Meins15. September 2016
elliot-der-drache-17-rcm0x1920u

Kinotipp: ELLIOT, DER DRACHE

Thomas Meins25. August 2016

Exklusiver Clip zu CONNI & CO

Thomas Meins2. August 2016
ghostbusters-start

Kinotipp: GHOSTBUSTERS

Thomas Meins1. August 2016