MedienFamilie

„Weihnachtszeit mit MAX der kleine Dino“ auf CD

„Weihnachtszeit mit MAX der kleine Dino“ auf CD

Weihnachtszeit mit MAX der kleine Dino1Ob Kerzenschein oder Schneemänner-Bauen, Kekse-Backen oder Warten auf den Nikolaus – all die Highlights, die die Wochen vor Weihnachten für Kinder zu so einer besonderen Zeit machen, erlebt auch der kleine Dino auf Thorsten Kremers aktuellem Album „Weihnachtszeit mit MAX der kleine Dino“. 15 wunderschöne Kompositionen, allesamt aus der Feder von Armin Kandel mit Texten von Sibylle Weidemüller, bringen Kinderaugen zum Leuchten und entführen in eine traumhafte Dino-Wunderwelt. 

 

Mit seiner neuen CD „Thorsten Kremer präsentiert: Weihnachtszeit mit MAX der kleine Dino“ verkürzt das Multitalent Kremer den Kleinen die lange Wartezeit und verbreitet – auch für Mamas und Papas – eine bezaubernde vorweihnachtliche Stimmung. Und wenn MAX der kleine Dino das Warten auf den Heiligen Abend versüßt, kann die Vorweihnachtszeit gar nicht lang genug dauern!

Nachdem die kleinen Zuhörer mit einem beschwingten „Hallo-Lied“, das bei dem beliebten Weihnachtslied „Kling, Glöckchen, klingelingeling“ Anleihen nimmt, begrüßt wurden, berichtet „MAX mag den Eistanz mit Maria“ von den ersten Schlittschuh-Erfahrungen des kleinen Dinos und seiner Freundin Maria.

Warum nur hat der Schneemann keine Nase mehr? Dieses Rätsel löst der Song „Schneemann ohne Nase“: Der alte Hase war der Übeltäter! Zum Mitsingen wiederum laden „Flockentanz“, die „SPP – Skipistenpolka“ oder die „Weihnachtsfeier im Dinoland“ ein – durchweg eingängige Titel, die mit ihrem Dance-Pop-Sound sehr modern klingen.

Auch die ruhigen, beschaulichen Momente dürfen natürlich auf einer Weihnachts-CD nicht fehlen: „MAX wartet auf den Nikolaus“ oder „Zünde alle Lichter an“ lassen die lieben Kleinen zur Ruhe kommen und versetzen sie in eine besinnliche Stimmung.

Das Schlusslied „Alle Kinder wollen Frieden“ formuliert die Weihnachtsbotschaft auf kindgemäße Art, und viele Kinder stimmen mit ein, wenn Thorsten Kremer singt: „Lasst uns singen von Liebe und Frieden,/dass sich alle Menschen verstehen./Wenn wir dran glauben,/dann kann ein Wunder geschehen.“

Seit 25 Jahren ist das Multitalent Thorsten Kremer nun schon erfolgreich im Musik- und Showgeschäft unterwegs, war als Schauspieler in der ARD-Serie „Verbotene Liebe“ und etlichen TV-Filmen sowie auf Theaterbühnen zu sehen, moderierte die beliebte „Wunschnacht“ beim Deutschlandfunk, arbeitete als Regisseur und veröffentlichte als Sänger zahlreiche Alben. Neben seinen vielen künstlerischen Aktivitäten fand der gebürtige Warendorfer stets auch Zeit für sein soziales Engagement als ehrenamtlicher Botschafter der Deutschen Kinderkrebshilfe.

Bereits Ende Mai 2013 erschien das erste Doppelalbum von MAX der kleine Dino bei Telamino, dem Kinderlabel von Telamo, auf dem die von Kremer erfundene Kinderfigur ein Hörspiel sowie allerlei „Bewegungshits für Kids“ präsentiert.

Weihnachtszeit mit MAX der kleine Dino

WEIHNACHTSZEIT MIT MAX DER KLEINE DINO ist am 18. Oktober 2013 bei Telamino als Single-CD erschienen.

 

 

Klicken Sie, um einen Kommentar hinzuzufügen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr in MedienFamilie

mario-1557240_1280

Nintendo Switch: Innovatives Familienspielsystem – jedoch bisher ohne Streaming-Apps

Hans Wankl28. August 2017
wordpress

Home Sweet Home(-page): Eine eigene Webseite für die Familie

Hans Wankl7. Juli 2017
Nellys Abenteuer

„Nellys Abenteuer“ fürs Heimkino

Barbara Leuschner17. März 2017
Moonlight

Kinotipp: MOONLIGHT

Barbara Leuschner9. März 2017
Trolls 1

Musical-Abenteuer „Trolls“ fürs Heimkino

Barbara Leuschner7. März 2017
Disney mitmach-kino 1

Disney Junior Mitmach-Kino am 5. März!

Barbara Leuschner2. März 2017

Andreas Bourani zu seiner Rolle in Disneys „Vaiana“

Thomas Meins23. Dezember 2016
obk_compo_start

TV-Tipp: „Ritter hoch 3“ bei Boomerang

Thomas Meins12. Dezember 2016
jla526_202_start

TV-Tipp: „Justice League Action“ bei Cartoon Network

Thomas Meins10. Dezember 2016
we_bare_bears_season_2_episode_37_still

TV-Tipp: Neue Folgen von „We Bare Bears“

Thomas Meins27. November 2016