Familienleben

Wie man sich bettet, so schläft man

Wie man sich bettet, so schläft man

Zu wenig Schlaf führt zu Kopf- und Gliederschmerzen, Abgespanntheit und Konzentrationsmangel. Damit unser Körper sich nachts regenerieren kann, brauchen wir also ausreichend Zeit zum Schlafen in angenehmem Raumklima – und natürlich eine optimale Bettausstattung.

Die besten Strategien für einen gesunden Schlaf:
Das Schlafzimmer sollte nach Möglichkeit in Richtung Nord-Ost liegen, damit die Abendsonne das Zimmer nicht zur späten Stunde noch erwärmt. Ist das aber nicht möglich, sollte das Zimmer bei Sonneneinstrahlung abgedunkelt und in den Abendstunden gründlich gelüftet werden. Die ideale Schlaftemperatur beträgt 15-18 Grad. Gut zugedeckt kann sich der Körper so optimal im Schlaf erholen. Überschüssige Wärme wird über den Kopf abgegeben. Und wird es dem Haupt im Winter zu kalt, dann sorgt eine stärkere Durchblutung dafür, Wärme zu erzeugen. Das hat übrigens den Nebeneffekt, dass die Fettverbrennung angeregt wird. Eine gute Verdunklung und eine ruhige Lage des Zimmers sorgen für erholsamen Schlaf. Bei Bedarf sind eine Schlafbrille und Ohrstöpsel sehr hilfreich.

Als Faustregel beim Bett gilt, dass es mindestens 20 cm länger sein sollte als die eigene Körpergröße, und mindestens 100 cm breit ist. Teilt man sich also die Schlafstätte mit seinem Partner, kann das bei gängigen Doppelbettmaßen von 1,80 m Breite schon recht kuschelig werden. Als komfortable Ein- und Ausstiegshöhe gilt: 48 cm.

Für die Wahl der Matratze muss man bedenken, dass komfortables Liegen leider nicht sofort als solches erkannt wird. Fest sollte sie sein, aber auch irgendwie gemütlich. Probeliegen ist hier ebenso unerlässlich wie eine individuelle Beratung. Denn es hängt von Körperbau und -gewicht, den persönlichen Vorlieben der Einschlafposition und eventuellen Rückenproblemen ab, auf welcher Unterlage die Wirbelsäule sich am besten ausruht. Und dafür gilt: einerseits entlasten, andererseits Hohlräume stützen.

Die Bettdecke sollte im Sommer leicht, im Winter wärmend sein. In jedem Fall ist atmungsaktiv hier die Devise. Allergiker müssen zudem noch auf die Füllung achten. Das Kopfkissen soll leicht stützen, aber nicht unnötig erhöhen. Das führt besonders bei schnarchenden Menschen dazu, dass sie auf eine Ausgewogenheit zwischen Erhöhung der Kopfposition und der Überstreckung der Nackenmuskulatur achten müssen.

Mit der Wahl der Bettwäsche kommt nicht nur Farbe ins Spiel, sondern auch der Spaß, sie ständig erneuern zu können. Grundsätzlich gilt aber auch hier, auf Hautverträglichkeit und Atmungsaktivität des Gewebes Rücksicht zu nehmen. Im Sommer sind kühle Stoffe aus Mako-Satin und Baumwolle angenehm, während im Winter der Kuschel- und Wärmefaktor wie bei Velour- und Biber-Bettwäsche von Vorteil sind.

Vor dem Schlafengehen sollte jedoch in jedem Fall für ausreichend Entspannung gesorgt werden, sodass der Stress des Tages nicht auch noch mit unter der Bettdecke steckt. Als letzte Tat des Tages sollte man sich deshalb etwas Gutes tun: Ein Stück Apfel wirkt da Wunder, denn sein Fruchtzucker weckt beim Aufstehen am nächsten Morgen gleich die Lebensgeister.

Für Bettzubehör empfiehlt sich ein Blick auf den Onlineshop von Lidl. Dort gibt es alles aus einer Hand, um sich das Schlafzimmer einzurichten. Ein weiterer Vorteil neben der großen Auswahl ist, dass man dem Stress im Möbelhaus entgehen kann – keine vollen Gänge oder stressigen Kunden. Rund um die Uhr, ganz bequem von zu Hause aus die Sachen auswählen und warten, dass sie geliefert werden.

Klicken Sie, um einen Kommentar hinzuzufügen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mehr in Familienleben

girl-1863906_1280

Gartengestaltung für die ganze Familie

Hans Wankl15. Oktober 2018
kids-2835431_1280

Einschulung – Welche Schule ist die richtige für mein Kind?

Hans Wankl7. Oktober 2018
camera-1840

Die Dokumentation der Familienerlebnisse ist immer lohnenswert

Hans Wankl4. Juli 2018
rose-2335203_1280

Mit Kindern über den Tod reden: Wie ist es am leichtesten?

Hans Wankl25. Juni 2018

Spielzeug aus Holz: der Klassiker im Kinderzimmer

Hans Wankl23. Mai 2018
young-791849_1280

Arbeiten von zu Hause aus: Homeoffice, Familie und Beruf

Hans Wankl10. März 2018

Der Schultasche die nötige Aufmerksamkeit widmen

Hans Wankl28. Oktober 2017

Die Familienküche – ein Ort, an dem die Generationen zusammenkommen

Hans Wankl20. August 2017

Tipps für eine ruhige Nacht im Kinderzimmer

Hans Wankl30. Juli 2017

Warum eine Kinder-Unfallversicherung so wichtig ist

Hans Wankl23. Juli 2017