Familienleben

Wir renovieren: Das Badezimmer

Wir renovieren: Das Badezimmer

badezimmerIhr Badezimmer benötigt dringend eine Schönheitsoperation? Die Fliesen sind angeschlagen, die Farbe blättert ab und die Armaturen sind hoffnungslos verkalkt? Zeit für eine Modernisierung – Tipps und Ideen für ein schöneres Badezimmer.

 

Jeder nutzt es, jeden Tag. Das Badezimmer ist neben der Küche der Raum in der Wohnung, den wir am intensivsten nutzen. Kein Wunder, wenn das Bad schon nach wenigen Jahren keinen besonders einladenden Eindruck mehr macht. Eine komplette Badezimmer-Renovierung kann richtig ins Geld gehen. Muss aber nicht – legen Sie selbst Hand an, lässt sich viel Geld sparen. Erledigen Sie die Modernisierung Schritt für Schritt, verteilen Sie die Kosten auf einen längeren Zeitraum.

Was kostet ein Badezimmer?

Die Experten von Emero, dem Onlineshop für Bad und Küche, geben dafür einen Richtwert an. Pro Quadratmeter sollten Sie mit 3000 Euro rechnen. Dieser Preis gilt für die komplette Sanierung eines durchschnittlichen Badezimmers. Darin enthalten sind Beratung, Planung und Umsetzung, also sowohl Material- als auch Handwerkerkosten. Bei einem Badezimmer von 5 Quadratmetern Größe macht das also runde 15 000 Euro. Viel Geld.

So wird die Renovierung billiger

Je höher die Eigenleistung, desto billiger wird’s am Ende. Mit ein paar geschickten Händen können Sie etliche Arbeiten im Zuge der Badezimmer-Renovierung selbst erledigen. Dazu zählen Malerarbeiten, der Abriss alter Installationen und Einrichtungen wie Duschkabine, Klodeckel, Regal und Spiegel. Schwierig wird es eventuell bei Klempnerarbeiten: Wer nichts vom Einbau von Sanitärobjekten versteht, sollte besser die Hände von Rohren und Anschlüssen lassen. Fliesen und Kacheln lassen sich selbst verlegen – aber wenn’s gut werden soll, ist auch hier handwerkliches Geschick gefragt.

Überlegen Sie genau, welche Materialien und Qualitäten Sie im neuen Badezimmer haben wollen. Es gibt immer eine Luxusversion, ob vom WC-Sitz oder vom Badezimmerspiegel. Fliesen etwa können ein erheblicher Kostenfaktor sein. Ob die teuren Steinzeugfliesen aber tatsächlich länger halten und dauerhaft schöner aussehen? Vergleichen Sie die Preise bei einschlägigen Händlern und in Onlineshops. Nutzen Sie Sonderangebote und sichern Sie sich günstiges Material. Sie müssen es ja nicht sofort verbauen.

Erledigen Sie die Renovierung Schritt für Schritt. Dadurch wird’s am Ende zwar nicht unbedingt billiger, aber so müssen Sie nicht alle Rechnungen auf einen Schlag bezahlen. Vielleicht tauchen Sie zunächst nur Waschbecken und Wanne aus, oder statten Ihre alte Badewanne mit Duschkabine und neuen Armaturen aus. Voraussetzung ist eine gute Planung: Denn sonst müssen Sie den neuen Spiegel wieder demontieren, falls sie sich wenig später für neue Fliesen entscheiden.

Foto: pixabay.de

Klicken Sie, um einen Kommentar hinzuzufügen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Familienleben

Das Blog zum Thema Familie – Familienurlaub, Freizeit, Entertainment, Familienleben, Familienpolitik…

Mehr in Familienleben

little kid boy with school satchel, first day to school

Der Schultasche die nötige Aufmerksamkeit widmen

Hans Wankl28. Oktober 2017
house-2565105_1280

Die Familienküche – ein Ort, an dem die Generationen zusammenkommen

Hans Wankl20. August 2017
Sweet little girl

Tipps für eine ruhige Nacht im Kinderzimmer

Hans Wankl30. Juli 2017
festival-2456145_1280

Warum eine Kinder-Unfallversicherung so wichtig ist

Hans Wankl23. Juli 2017
wordpress

Home Sweet Home(-page): Eine eigene Webseite für die Familie

Hans Wankl7. Juli 2017
dog-1328585_1280

Tiere und Familien: Gesundheitstipps für das Zusammenleben

Hans Wankl6. Mai 2017
easter-eggs-2168521_1280

Ostergeschenke – kreativ und persönlich

Hans Wankl6. April 2017
vacuum-cleaner-1605068_1280

Effektives Staubsaugen – so sparen Sie Energie und Zeit

Hans Wankl29. März 2017
familienbilder

Tipps und Tricks für gelungene Familienbilder

Hans Wankl23. März 2017
house-1158139_1280

Familienförderung beim Immobilienkauf mit Kindern

Hans Wankl14. März 2017