Film

CAPTAIN PHILLIPS

CAPTAIN PHILLIPS

captain phillips hanksEin fesselnder Piraterie-Thriller mit Tom Hanks: Vor der somalischen Küste überfallen Piraten ein US-Containerschiff. Kapitän und Crew kämpfen um ihr Leben – und können doch die Tragödie nicht verhindern (Kinostart: 14. November). 

 

Tom Hanks ist immer dann am besten, wenn seine Rollen extreme Leistungen verlangen. Das war etwa in „Cast Away“ so, wo er als moderner Robinson auf einer entlegenen Insel strandete und in hoffnungsloser Einsamkeit den Naturgewalten trotzte. Seine Rolle im neuen Thriller von Paul Greengrass („Flug 93“) ist ähnlich extrem: Als „Captain Phillips“ gerät er in die Gewalt somalischer Piraten und muss mit beinahe allen Mitteln um sein Leben und das Wohl seiner Crew kämpfen.

captain phillips piratenDer US-Containerfrachter „Maersk Alabama“ fährt von Oman ins kenianische Mombasa – durch gefährliche Gewässer. Captain Richard Phillips (Tom Hanks) weiß, das in diesen Breiten Piraten lauern. Um seine Crew auf einen Überfall vorzubereiten, lässt er eine Notfallübung absolvieren. Schon wenig später wird aus der Übung der Ernstfall.

Zwei Boote mit bewaffneten Piraten nähern sich der „Maersk Alabama“. Die Mannschaft versucht sich mit Wasserkanonen zu wehren und setzt einen Notruf ab. Aber es hilft nichts: Vier somalische Piraten unter ihrem Anführer Muse (Barkhad Abdi) entern das Schiff und bringen Phillips und einige Crewmitglieder in ihre Gewalt. Ihre Forderung: 20 Millionen Dollar Lösegeld. So viel Bargeld ist nicht an Bord. Phillips versucht mit Muse zu verhandeln, aber die Situation droht aus dem Ruder zu laufen.

Der Film basiert auf einem Buch des US-Kapitäns Richard Phillips, der 2009 mit seinem Schiff in die Hände somalischer Piraten fiel. Seine Erlebnisse hat Paul Greengrass detailliert und mit einem ungeheueren Aufwand in Szene gesetzt. Etwa drei Viertel des Films entstanden tatsächlich auf hoher See. Diese Mühe hat sich gelohnt: Seegang, sengende Sonne, Salzluft und Dieselgestank sind im Kino förmlich zu spüren.

Dabei ist „Captain Phillips“ alles andere als dröges Dokudrama. Der Film baut eine ungeheure Spannung auf, setzt immer wieder nervenaufreibende Nadelstiche und fesselt – von einer kurzen Einführungssequenz abgesehen – ununterbrochen bis zum bitteren Ende. Die Handkamera ist immer in Bewegung, das Schnitttempo hoch. Die letzte halbe Stunde des Films sind klaustrophobisches Thriller-Kino fast in Perfektion – eine schier unmenschliche Anspannung, die Zuschauern fast und Tom Hanks wirklich alles abverlangt.

captain phillips hanks addirahmanTom Hanks ist der Dreh- und Angelpunkt des Films. Er hält diese emotionale Achterbahnfahrt zusammen. Zunächst gibt er ganz den souveränen, vielleicht etwas kleinkarierten leitenden Angestellten, dann den pflichtbewussten Kapitän und coolen Verhandler, schließlich einen Mann in Todesangst, der vergeblich menschlich zu bleiben versucht. Sein stärkste Szene aber kommt erst, als alles vorbei ist. Er sorgt für die Momente, die hängenbleiben und die im Action- und Thrillerkino sehr selten sind.

Außerdem nimmt sich der Film auch noch Zeit, die desaströse Lage der somalischen Bevölkerung zu schildern – letztlich also die ökonomischen Zusammenhänge zu erklären, die aus verarmten Fischern gewaltbereite Piraten machen, die im Auftrag und auf Rechnung mächtiger Warlords ihr Leben für eine Schiffsentführung riskieren. Der Realismus des Regisseurs ging dabei soweit, das er völlig unbekannte Darsteller aus Somalia als Piraten engagierte – was der gespenstischen Szenerie ein hohes Maß an Glaubwürdigkeit verleiht.

Hochspannung auf hoher See mit einem Tom Hanks in Hochform – dieser Film schüttelt Leib und Seele durch wie eine Fahrt im Rettungsboot bei schwerem Sturm.

captain phillips posterKinostart: 14. November 2013; Regie: Paul Greengrass; FSK: ab 12; Länge: 134 Minuten: Verleih: Sony Pictures Germany; Link: http://www.captain-phillips.de

 

 

Kommentare anzeigen (1)

1 Kommentar

  1. Pingback: CAPTAIN PHILLIPS-Fanpakete zu gewinnen | R0M

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Film

Das Blog zum Thema Familie – Familienurlaub, Freizeit, Entertainment, Familienleben, Familienpolitik…

Mehr in Film

Nellys Abenteuer

„Nellys Abenteuer“ fürs Heimkino

Barbara Leuschner17. März 2017
Moonlight

Kinotipp: MOONLIGHT

Barbara Leuschner9. März 2017
Trolls 1

Musical-Abenteuer „Trolls“ fürs Heimkino

Barbara Leuschner7. März 2017
Disney mitmach-kino 1

Disney Junior Mitmach-Kino am 5. März!

Barbara Leuschner2. März 2017

Andreas Bourani zu seiner Rolle in Disneys „Vaiana“

Thomas Meins23. Dezember 2016
(Pictured) DORY. ©2013 Disney•Pixar. All Rights Reserved.

Kinotipp: FINDET DORIE

Barbara Leuschner29. September 2016
tschick-start

Kino-Tipp: TSCHICK

Thomas Meins15. September 2016
elliot-der-drache-17-rcm0x1920u

Kinotipp: ELLIOT, DER DRACHE

Thomas Meins25. August 2016

Exklusiver Clip zu CONNI & CO

Thomas Meins2. August 2016
ghostbusters-start

Kinotipp: GHOSTBUSTERS

Thomas Meins1. August 2016