Film

ENDER’S GAME – DAS GROSSE SPIEL

ENDER’S GAME – DAS GROSSE SPIEL

Ender's GameDer am 24. Oktober in den Kinos startende film „Ender’s Game“ basiert auf dem gleichnamigen Science Fiction-Roman von Orson Scott Card. Die Jungschauspieler Asa Butterfield, Abigail Breslin und Hailee Steinfeld erwecken an der Seite von Harrison Ford die Figuren zum Leben. 

 

Ender's Game1In einer Welt der Zukunft, in der die Erde von ameisenartigen Aliens bedroht wird, sucht das internationale Militär verzweifelt nach einem militärischen Genie, dem es gelingen kann, die überlegene Flotte des übermächtigen Gegners, den Formics, zu besiegen. Dazu rekrutiert Commander Mazer Rackham (Ben Kingsley) potentielle Kandidaten bereits im Kindesalter, um sie in einer Militärschule im All isoliert auf den Kampf gegen die Außerirdischen vorzubereiten. Trainiert werden die Kinder vom hochdekorierten Colonel Hyrum Graff (Harrison Ford), der immer auf der Suche nach einem würdigen Nachfolger für den legendären Commander Mazer Rackham ist.

Ender's Game2Unter den Kindern ist auch Andrew „Ender“ Wiggin (Asa Butterfield), ein ganz normaler Junge. Schon in kürzester Zeit meistert er die kompliziertesten und schwierigsten Aufgaben im Kampfsimulator und beweist großes strategisches Geschick. Plötzlich ruhen alle Hoffnungen auf die Rettung der Erde auf den Schultern des schüchternen Jungen. Wird die Rechnung des Militärs aufgehen? Oder wird das Kind unter der Last des Drills, der Einsamkeit und der Verantwortung zerbrechen? Das große Spiel kann beginnen…

Die Welt der Zukunft befindet sich in ständiger Angst vor dem Angriff Außerirdischer – und die Hoffnungen auf das Überleben der Menschheit ruhen auf den Schultern junger Rekruten, die auf einer Militärschule im All auf ihren Einsatz gegen die Aliens vorbereitet werden. Würde das Ganze Setting nicht in der Zukunft liegen und wären hier nicht Aliens im Spiel, könnten man meinen, hier haben sich Hitlers Napola-Eliteschüler in den Kalten Krieg gestürzt – das Ganze natürlich so aufbereitet, dass es für die Gamer-Generation „cool“ ist.

Wahrscheinlich muss man als Kinozuschauer auch wirklich dieser Generation angehören, um diesen Science Fiction Film zu verstehen und George Orwell links liegen zu lassen. Oder lautet die Botschaft etwa: Wenn ich zu viel spiele, dann verliere ich den Bezug zur Realität und weiß nicht mehr, was Spiel und was Leben ist? Anders formuliert und weniger das Suchtpotential von Videospielen ansprechend, sondern an die Regierungen der Weltmächte appelierend: Das Leben ist ein Spiel, verzockt es nicht!

Bereits 1985 hat Orson Scott Card diesen Science Fiction Roman geschrieben. Regisseur und Drehbuchautor Gavin Hood („X-Men Origins: Wolverine“) verfilmte das Weltraumabenteuer mit  Harrison Ford („Indiana Jones“, „Star Wars“), Ben Kingsley („Iron Man 3„)), Viola Davis („The Help„) und den Hollywood-Jungstars:

Ender Wiggin
Ender's Game3Asa Butterfield machte bereits in jungen Jahren auf sich aufmerksam. In dem emotionalen Kriegsdrama „Der Junge im gestreiften Pyjama“ (2008) konnte er ein großes Publikum mit seiner schauspielerischen Leistung beeindrucken. Nach einer Nebenrolle in „Wolfman“ (2010) gelang Asa Butterfield im Jahr 2011 der internationale Durchbruch mit Martin Scorseses Oscar gekröntem Film „Hugo Cabret“. Wer einmal mit Scorsese gearbeitet hat, muss keinem mehr sein schauspielerisches Talent beweisen. Und auch seine Begeisterung für Videospiele schadeten bei den Drehvorbereitungen sicher nicht, denn Games spielen in „Ender’s Game“ eine überaus wichtige Rolle.

Valentine Wiggin
Ender's Game4Die New Yorkerin Abigail Breslin ist schon fast ein alter Schauspiel-Hase, denn sie stand bereits mit drei Jahren für Werbespots vor der Kamera. Ihre erste Filmrolle hatte sie an der Seite von Mel Gibson im übersinnlichen Thriller „Signs – Zeichen“ (2002). Zudem erhielt sie bereits im Alter von zehn Jahren ihre erste Oscar-Nominierung für den Indie-Erfolg „Little Miss Sunshine“ (2006). Und wem sie auch da noch kein Begriff war, der kennt sie spätestens seit ihrer Rolle im Kultstreifen „Zombieland“ (2009), wo sie zeigte, wie tough man zu Beginn der Pubertät sein kann.

Petra Arkanian
Auch Hailee Steinfeld gehört eindeutig zu den Top-Talenten Hollywoods. Denn wer hat schon die Möglichkeit, mit 14 Jahren an der Seite von Jeff Bridges in einem Coen-Film mitzuspielen? Nach acht langen Casting-Runden konnte sie sich klar von ihrer Konkurrenz absetzen und wurde 2010 bei einer landesweiten Suche unter 15.000 Bewerberinnen für die Hauptrolle der Mattie Ross im Remake von „True Grit“ ausgewählt. Für ihre herausragende Performance erhielt sie sogar eine Oscar-Nominierung.

Ender's Game_PlakatKinostart: 24. Oktober 2013; Regie: Gavin Hood; FSK: ab 12 Jahren; Länge: 114 Minuten; Verleih: Constantin Film; Link: enders-game-film.de

 

 

Kommentare anzeigen (3)

3 Comments

  1. Pingback: Gewinnspiel: "Ender's Game - Das große Spiel" auf DVD | Absolut Familie

  2. Pingback: Gewinnspiel: "Kings of Summer" auf DVD und Blu-ray Disc | Absolut Familie

  3. Pingback: Kinotipp und Gewinnspiel: MAZE RUNNER - DIE AUSERWÄHLTEN IN DER BRANDWÜSTE | Absolut Familie

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr in Film

Nellys Abenteuer

„Nellys Abenteuer“ fürs Heimkino

Barbara Leuschner17. März 2017
Moonlight

Kinotipp: MOONLIGHT

Barbara Leuschner9. März 2017
Trolls 1

Musical-Abenteuer „Trolls“ fürs Heimkino

Barbara Leuschner7. März 2017
Disney mitmach-kino 1

Disney Junior Mitmach-Kino am 5. März!

Barbara Leuschner2. März 2017

Andreas Bourani zu seiner Rolle in Disneys „Vaiana“

Thomas Meins23. Dezember 2016
(Pictured) DORY. ©2013 Disney•Pixar. All Rights Reserved.

Kinotipp: FINDET DORIE

Barbara Leuschner29. September 2016
tschick-start

Kino-Tipp: TSCHICK

Thomas Meins15. September 2016
elliot-der-drache-17-rcm0x1920u

Kinotipp: ELLIOT, DER DRACHE

Thomas Meins25. August 2016

Exklusiver Clip zu CONNI & CO

Thomas Meins2. August 2016
ghostbusters-start

Kinotipp: GHOSTBUSTERS

Thomas Meins1. August 2016