Familienleben

Den Darm gesund halten

Den Darm gesund halten

Viele Menschen achten bei ihrem Lebensstil auf eine gesunde Ernährung, wissen, was gut für ihr Herz ist und wie man erfolgreich Muskeln aufbaut. Doch viele vergessen dabei den Dreh-und Angelpunkt der Gesundheit: den Darm.

Fakten zum Darm

Er ist mit seinen durchschnittlich acht Metern Länge der wichtigste Teil des Verdauungstraktes, regelt den Wasserhaushalt und leistet einen großen Beitrag zur erfolgreichen Immunabwehr. Sobald der Darm aus dem Gleichgewicht gerät, macht er sich schnell bemerkbar, wie auf iberogast.de erklärt wird. Doch man kann bereits vorbeugen, sodass ein Völlegefühl gar nicht erst entsteht.

Eine sanfte Entschlackung zwischendurch

Auch wenn die tatsächliche Wirkung einer Entschlackungskur wissenschaftlich recht spärlich belegt ist, setzen viele Menschen auf diese Therapie, wenn es um ihr körperliches Wohlbefinden geht. Denn wenn alle sogenannten Schlacken erst einmal aus dem Körper gespült sind, haben die Altlasten aus falscher Ernährung oder zu viel Kaffee im stressigen Arbeitsalltag keine Chance mehr.

Wie erfolgreich und schonend entschlacken?

Das Wort Entschlackungskur führt dabei schnell zu falschen Assoziationen. So ist es weder zwingend mit einer Gewichtsreduzierung, noch mit einer Fastenkur gleichzusetzen. Denn anstatt komplett auf eine feste Ernährung zu verzichten, kann auch einfach die Ernährung auf Rohkost umgestellt werden. In jedem Fall sollte eine vermehrte Flüssigkeitszufuhr stattfinden, d. h. mindestens drei Liter stilles Wasser oder Früchte- und Kräutertees. Hinzu muss für ausreichend Bewegung gesorgt werden, um die Prozesse im Darm anzukurbeln. Hierdurch kann auch der gefürchtete Jo-Jo-Effekt vermindert werden. Denn wer nur fastet, ohne sich dabei zu bewegen, baut schnell Muskeln ab und ersetzt diese bei wieder einsetzender normaler Ernährung durch Fett. Eine Entschlackungskur sollte über ein paar Tage gehen, beispielsweise ein Wochenende. Alles darüber hinaus kann bei einem kompletten Verzicht auf Nahrung schnell zu Schwächen wie Schwindel oder einer verminderten Konzentrationsfähigkeit führen.

Positive Effekte

Auch wenn es noch weitere Möglichkeiten gibt, den Darm gesund zu halten, kann eine Entschlackungskur einen entscheidenden Beitrag zur Darmgesundheit leisten. Die Darmflora kann hierdurch wieder in eine ausgewogene Balance geführt werden. Giftstoffe werden aus dem Körper gespült und die Verdauung wird verbessert. Ein weiterer positiver Nebeneffekt ist oftmals die Klärung des Hautbildes.

 

Klicken Sie, um einen Kommentar hinzuzufügen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Familienleben

Mehr in Familienleben

girl-1863906_1280

Gartengestaltung für die ganze Familie

Hans Wankl15. Oktober 2018
kids-2835431_1280

Einschulung – Welche Schule ist die richtige für mein Kind?

Hans Wankl7. Oktober 2018
camera-1840

Die Dokumentation der Familienerlebnisse ist immer lohnenswert

Hans Wankl4. Juli 2018
rose-2335203_1280

Mit Kindern über den Tod reden: Wie ist es am leichtesten?

Hans Wankl25. Juni 2018

Spielzeug aus Holz: der Klassiker im Kinderzimmer

Hans Wankl23. Mai 2018
young-791849_1280

Arbeiten von zu Hause aus: Homeoffice, Familie und Beruf

Hans Wankl10. März 2018

Der Schultasche die nötige Aufmerksamkeit widmen

Hans Wankl28. Oktober 2017

Die Familienküche – ein Ort, an dem die Generationen zusammenkommen

Hans Wankl20. August 2017

Tipps für eine ruhige Nacht im Kinderzimmer

Hans Wankl30. Juli 2017

Warum eine Kinder-Unfallversicherung so wichtig ist

Hans Wankl23. Juli 2017