Film

Ein Superheld kehrt zurück: „Iron Man 3“ auf DVD, Blu-ray und 3D Blu-ray Disc

Ein Superheld kehrt zurück: „Iron Man 3“ auf DVD, Blu-ray und 3D Blu-ray Disc

Iron Man 3Eine rasante Story, bombastische Action, lässige Dialoge, jede Menge Humor und ein überragender Robert Downey Jr. – willkommen zurück in der Welt von Iron Man! Diesmal geht’s ums Ganze. Denn in „Iron Man 3“ steht der Milliardär, Playboy, Erfinder und Superheld Tony Stark alias „Iron Man“ mit dem Rücken zur Wand. Am 4. Oktober erscheint der Blockbuster bei Concorde Home Entertainment auf DVD, Blu-ray Disc und 3D Blu-ray Disc. 

 

In „Iron Man 3“ muss sich Tony Stark alias „Iron Man“ nicht nur mit ebenso mächtigen wie skrupellosen Feinden auseinander setzen, sondern es geht auch um die Frage, die ihn schon immer verfolgt hat: Macht der Mann den Anzug oder der Anzug den Mann? Im von Regisseur Shane Black inszenierten dritten Teil der Superhelden-Saga brillieren neben Robert Downey Jr. in der Titelrolle auch Topstars wie die Oscar-Preisträger Gwyneth Paltrow und Ben Kingsley sowie Don Cheadle und Guy Pearce. Die Kombination aus herausragenden Darstellern und fulminanter Action macht „Iron Man 3“ zu einem echten filmischen Erlebnis. Robert Downey Jr. ist sich sicher: „Sollten wir nie einen besseren Film als diesen machen können, wären wir zufrieden, das glaube ich wirklich. Denn das ist wohl der beste ‚Iron Man‘-Film bis jetzt.“

Inhalt:
Er erfindet coole Sachen, lebt in einer glücklichen Beziehung, besitzt Milliarden, und ab und zu rettet er als „Iron Man“ die Welt. Das Leben des Playboys Tony Stark (Robert Downey Jr.) scheint perfekt. Doch warum kann der Superheld nicht schlafen? Als dann auch noch der geheimnisvolle Mandarin (Ben Kingsley), Kopf der Terrororganisation „Die Zehn Ringe“, Fernsehkanäle kapert, den Planeten in Angst und Schrecken versetzt und Tony Stark persönlich angreift, steht dieser bald buchstäblich vor den Trümmern seiner Existenz.

Tony lässt sich allerdings nicht beirren. Er repariert seine Hi-Tech-Rüstung und begibt sich auf die Suche nach dem teuflisch-bösartigen Terroristen, der sich selbst als „Lehrer“ bezeichnet. Als Tony schließlich die wahre Identität des Megaschurken aufdeckt, ist dies erst der Anfang einer gnadenlosen Jagd, in deren Verlauf auch Tonys Lebensgefährtin Pepper Potts (Gwyneth Paltrow) und sein Freund Colonel James „Rhodey“ Rhodes (Don Cheadle) entführt werden.

Tony ist fest entschlossen, den Terroristen die Stirn zu bieten. Es gelingt ihm, Rhodey zu befreien, während Pepper in den Händen ihrer Entführer bleibt. Die Spur führt zu dem skrupellosen Wissenschaftler Aldrich Killian (Guy Pearce), der mit Hilfe einer chemischen Substanz nach der Weltherrschaft strebt. Kurz darauf gelingt es Killian und Co., die Air Force One zu kidnappen. An Bord: der US-Präsident.

Tony Stark alias „Iron Man“ und James Rhodes alias „Iron Patriot“ bleiben den Terroristen auf den Fersen und rüsten sich zum entscheidenden Showdown…

Mehr zum Film lesen Sie hier

„Iron Man 3“ begeisterte allein in Deutschland bereits knapp zwei Millionen Kinogänger. Damit avancierte der Film zum mit Abstand erfolgreichsten Teil der „Iron Man“-Trilogie. Robert Downey Jr. ist laut dem Magazin „Forbes“ der derzeit bestverdienende Schauspieler Hollywoods. Zu den wichtigsten Ursachen für diese Spitzenposition gehört zweifellos seine fulminante Verkörperung der Figur des Tony Stark/Iron Man. „Der Grund, warum wir Robert Downey Jr. für ‚Iron Man’ besetzten, war, dass er schlicht und ergreifend ein fantastischer Schauspieler ist“, schwärmt Kevin Feige, Leiter der Marvel Studios und Produzent von „Iron Man 3“. „Seitdem ist er der größte Filmstar der Welt geworden und hat uns mit jedem ‚Iron Man’-Film und auch mit ‚Marvel’s The Avengers’ gezeigt, warum er diesen Status besitzt.

Dem persönlichen Erfolg von Robert Downey Jr. entspricht auch das überwältigende Ergebnis der gesamten „Iron Man“-Reihe. „Das Geheimnis der Marvel-Comics wie auch des großen Erfolgs der Verfilmungen liegt in unserer Sorgfalt bei der Entwicklung unserer komplexen Figuren, die alle ihre Schwächen und Defizite haben“, so Kevin Feige. „Das Publikum mag es, wenn Superhelden die Welt retten, aber dabei Schwierigkeiten überwinden müssen.“ In „Iron Man 3“ leidet der Titelheld zunächst unter posttraumatischen Belastungsstörungen, die laut Story aus den Ereignissen in „Marvel’s The Avengers“ resultieren. Doch Tony Stark wäre nicht Tony Stark, wenn er dem Ganzen nicht mit erfrischender Selbstironie begegnen würde. „Meiner Ansicht nach ist es seine Verletzlichkeit, die Tony Stark zu einem so populären Filmhelden macht“, ist sich Gwyneth Paltrow sicher. Auch die anderen Figuren erleben eine beachtliche Entwicklung. Die von Gwyneth Paltrow verkörperte Pepper Potts wächst im Kampf gegen Iron Mans Widersacher über sich hinaus und spielt schließlich eine entscheidende Rolle. James Rhodes, dargestellt von Don Cheadle, macht ebenfalls einen gewaltigen Sprung nach vorn: Mit einem neuen Hi-Tech-Anzug wird er zu Iron Mans Kampfgefährten „Iron Patriot“.

Eine absolut packende Story, spektakuläre Special Effects, großartige Schauspieler und vieles mehr machen „Iron Man 3“ zu einem neuen Höhepunkt der „Iron Man“-Reihe. Regisseur Shane Black, der bereits als Drehbuchautor von „Lethal Weapon“ unschätzbare Pionierarbeit bei der Entwicklung des modernen Actionfilms geleistet hat, ist hier ein Meilenstein im Superhelden-Genre gelungen.

Cover_BD Steelbook_Iron_Man 3

IRON MAN 3 erscheint am 4. Oktober 2013 bei Concorde Home Entertainment sowohl auf DVD als auch auf Blu-ray in zwei unterschiedlichen Versionen: Neben der Single-DVD gibt es den Blockbuster auch als Doppel-DVD mit umfangreichem Bonusmaterial. Die limitierte Erstauflage kommt im hochwertigen Steelbook in den Handel. Die Blu-ray Disc erscheint in der Erstauflage ebenfalls in einer limitierten Anzahl im Steelbook, die 3D Blu-ray, die auch als herkömmliche 2D-Version abgespielt werden kann, erscheint in der Erstauflage zudem inklusive aufwändig gestalteter 3D Lenticular-Card. Laufzeit Single-DVD ca. 125 Min, Laufzeit Blu-ray Disc ca. 131 Min.+ 56 Min. Bonusmaterial: Entfallene und erweiterte Szenen, Outtakes, Audiokommentar von Shane Black & Drew Pearce, Featurettes, deutscher und Original-Kinotrailer, Marvel One-Shot: Agent Carter; Sprachen: Deutsch, Englisch; FSK: ab 12 Jahren freigegeben.

 

 

Klicken Sie, um einen Kommentar hinzuzufügen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mehr in Film

Nellys Abenteuer

„Nellys Abenteuer“ fürs Heimkino

Barbara Leuschner17. März 2017
Moonlight

Kinotipp: MOONLIGHT

Barbara Leuschner9. März 2017
Trolls 1

Musical-Abenteuer „Trolls“ fürs Heimkino

Barbara Leuschner7. März 2017
Disney mitmach-kino 1

Disney Junior Mitmach-Kino am 5. März!

Barbara Leuschner2. März 2017

Andreas Bourani zu seiner Rolle in Disneys „Vaiana“

Thomas Meins23. Dezember 2016
(Pictured) DORY. ©2013 Disney•Pixar. All Rights Reserved.

Kinotipp: FINDET DORIE

Barbara Leuschner29. September 2016
tschick-start

Kino-Tipp: TSCHICK

Thomas Meins15. September 2016
elliot-der-drache-17-rcm0x1920u

Kinotipp: ELLIOT, DER DRACHE

Thomas Meins25. August 2016

Exklusiver Clip zu CONNI & CO

Thomas Meins2. August 2016
ghostbusters-start

Kinotipp: GHOSTBUSTERS

Thomas Meins1. August 2016