Familienleben

Wie hat’s geschmeckt? Die HelloFresh-Testfamilie berichtet

Wie hat’s geschmeckt? Die HelloFresh-Testfamilie berichtet

hellofresh testfamilie boxVor einigen Wochen suchten wir eine Familie, die eine Lebensmittelbox von HelloFresh testet – und anschließend über ihre Erfahrung mit dem Lieferservice auf Absolutfamilie.de berichtet. Familie Döring aus Magdeburg war begeistert über „tolle Gerichte“ und „neue Rezeptideen“.

Die Resonanz auf unsere Testfamilien-Aktion war riesig. Hunderte von Familien wollten die HelloFresh-Boxen testen. Die Wahl fiel schließlich auf die Familie Döring aus Magdeburg. Vater Thomas Döring berichtet von seinen Erfahrungen mit HelloFresh: Wie klappte die Lieferung, wie war es um die Qualität der Lebensmittel bestellt und wie lief es mit dem Kochen? Und ganz wichtig: Hat es allen Familienmitgliedern geschmeckt? Sehen wir doch mal, was Herr Döring erlebt hat:

„Ich bin Thomas, 30 Jahre alt, habe zwei Kinder und eine Frau und durfte für Absolutfamilie.de die HelloFresh-Boxen testen. Für mich als absoluter Kochanfänger (Nudeln oder Rührei schaffe ich) war das eine neue und interessante Erfahrung.

Nachdem der Versand geklärt war, kam nach einer Woche die Box bei uns zu Hause an. Das Fleisch war in Schafwolle eingewickelt und von „Eisakkus“ (Folie mit Wasser gefüllt, die sicher beim Versand noch gefroren waren) gekühlt. Diese waren schon aufgetaut und eines davon kaputt und somit der Karton etwas aufgeweicht. Aber alles kam total frisch an! Und teilweise sind die Gewürze oder frischen Kräuter auch einzeln verpackt und beschriftet. Zu jedem Gericht gibt es eine Rezeptkarte mit Bild.
Wir hatten ein vegetarisches und zwei Gerichte mit Fleisch.

hellofresh testfamilie spießeGericht 1: Delikate Grillspieße vom Schwein
Da habe ich die Spieße ein wenig variiert, habe mehr Fleisch auf die Spieße gesteckt, sonst hätte ich 20 Spieße mit drei Stück Fleisch gehabt. So hatte ich acht Spieße für vier Personen. Man sollte die Spieße auch mit der restlichen Marinade bepinseln, ich hatte aber keine über. War aber nicht schlimm, weil durch das Gemüse (Tomaten/Paprika), was am Spieß mit dran war und genug Saft entstand. Ich hab die Spieße einfach öfter im Ofen gedreht. Nachdem mir beim Wenden fast alle Spieße erst einmal vom Blech fielen, war dann das Gericht fertig. Dazu gab es eine Menge Reis und Joghurtdip (da hab ich ordentlich Knobi dran gemacht). Wenn man sich vorher ein wenig mit der Rezeptkarte beschäftigt, hat man schon einen guten Start, aber in 30 Minuten hab ich es nicht geschafft.

hellofresh testfamilie2Gericht 2: Sizilianische Spirelli Pasta
Nachdem mir die Mandeln erst um die Ohren flogen – ich wollte sie mit einem Stabmixer zerkleinern – hab ich sie abgedeckt und dann ging es (laut Rezept sollten sie in einen Mixer…haben wir aber nicht). Ansonsten hab ich mein erstes Pesto gemacht, und auch ohne Fleisch war dieses Gericht richtig lecker. In 25 Minuten hab ich es natürlich nicht ganz geschafft. Aber ich war ganz dicht dran.

Gericht 3: Krosse Putenschnitzel
Dies war das leckerste und vollwertigste Gericht für uns alle. Die Schnitzel waren leider sehr unterschiedlich von ihrer Größe. Wir konnten uns schnell einigen, aber bei vier Erwachsenen müsste man sich dann einig werden, wer das kleinste bekommt. Über Ofenkartoffel, vorgegarte und dann gebratene Buschbohnen bis hin zu paniertem Putenfleisch und Dip – alles in 30 Minuten zuzubereiten, für mich unvorstellbar! Alleine das Panieren war eine Herausforderung für mich. Aber es hat super geschmeckt und auch meine Kinder haben vor allem das Putenschnitzel verputzt.

hellofresh testfamilie schnitzelFazit: Da es ein paar Unstimmigkeiten mit dem Lieferdatum gab, haben wir sogar noch mal fünf leckere Gerichte extra bekommen! Die Zutaten waren alle frisch und in unseren Augen von der Menge her in Ordnung. Die Sättigungsbeilagen waren reichlich, das Gemüse ok und beim Fleisch kann man sich streiten. Ich fand es ok. Wenn manche meckern, vergessen diese vielleicht, dass es sich hierbei um eine Dienstleistung handelt! Wenn ich in ein Restaurant gehe, bezahle ich auch mehr, als wenn ich selber einkaufe und koche.

Ich finde HelloFresh eine tolle Dienstleistung. Man hat tolle Rezeptkarten mit tollen Gerichten und neue Rezeptideen, die wir bestimmt mal nachkochen werden. Die HelloFresh-Seite ist übersichtlich und man kann sich über alles genau informieren. Man war freundlich zu uns, und die Gerichte haben uns geschmeckt (für Kinder ist es aber recht schwierig mit einigen Gewürzen und Zutaten). Wir haben uns vorgenommen, noch mal bei HelloFresh zu bestellen. Und wenn dann alles wieder so super ist, werden wir sicher dort einmal öfter die leckeren Gerichte bestellen. Der einzige Nachteil ist, das wenn man die Box bestellt, wird sie jede Woche geliefert, oder man muss sofort wieder kündigen. Für drei Gerichte für vier Personen würde die Box pro Woche 59 Euro inklusive Versand kosten. Das wären pro Gericht und Person 5 Euro.“

Fotos: Thomas Döring

Klicken Sie, um einen Kommentar hinzuzufügen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Familienleben

Das Blog zum Thema Familie – Familienurlaub, Freizeit, Entertainment, Familienleben, Familienpolitik…

Mehr in Familienleben

house-2565105_1280

Die Familienküche – ein Ort, an dem die Generationen zusammenkommen

Hans Wankl20. August 2017
Sweet little girl

Tipps für eine ruhige Nacht im Kinderzimmer

Hans Wankl30. Juli 2017
festival-2456145_1280

Warum eine Kinder-Unfallversicherung so wichtig ist

Hans Wankl23. Juli 2017
wordpress

Home Sweet Home(-page): Eine eigene Webseite für die Familie

Hans Wankl7. Juli 2017
dog-1328585_1280

Tiere und Familien: Gesundheitstipps für das Zusammenleben

Hans Wankl6. Mai 2017
easter-eggs-2168521_1280

Ostergeschenke – kreativ und persönlich

Hans Wankl6. April 2017
vacuum-cleaner-1605068_1280

Effektives Staubsaugen – so sparen Sie Energie und Zeit

Hans Wankl29. März 2017
familienbilder

Tipps und Tricks für gelungene Familienbilder

Hans Wankl23. März 2017
house-1158139_1280

Familienförderung beim Immobilienkauf mit Kindern

Hans Wankl14. März 2017
nachwuchs_istock

Nachwuchs hat sich angekündigt – Diese Dinge sollten Sie klären, bevor das Baby da ist

Hans Wankl3. März 2017