Buch

Wie werden Tagesmütter und Tagesväter ausgebildet?

Wie werden Tagesmütter und Tagesväter ausgebildet?

Kindertagespflege_CornelsenBereits seit vielen Jahren ist die Kindertagespflege eine wichtige Säule der Kinderbetreuung – mit dem Rechtsanspruch seit August 2013 nimmt ihre Bedeutung noch zu. Dem entspricht auch die professionelle Aus- und Fortbildung der Tagesmütter und -väter, für die das Deutsche Jugendinstitut in München Qualifizierungsstandards entwickelt hat. Mit „Kindertagespflege. Arbeitsbuch für Tagesmütter und Tagesväter“ liegt nun das erste zusammenhängende Lehrwerk vor, das sich auch an Referentinnen der Qualifizierungsmaßnahmen, an Bildungsträger und alle anderen Interessierten richtet.

 

Qualifizierung von Tagesmüttern und Tagesvätern: Erstes Lehrwerk und Praxisbände erschienen
Auf der Basis der Qualifizierungsstandards des Deutsche Jugendinstituts ist im Cornelsen Verlag nun das erste Arbeitsbuch für Tagesmütter und Tagesväter erschienen. Das Lehrwerk, erarbeitet von Jutta Hinke-Ruhnau, richtet sich an die Teilnehmer/innen und Referent/innen der Qualifizierungsmaßnahmen, aber auch an alle anderen Interessierten und Verantwortlichen, die sich mit der Kindertagespflege beschäftigen. Direkte Unterstützung im Arbeitsalltag bietet wiederum die ebenfalls von Jutta Hinke-Ruhnau herausgegebene Reihe Praxis Kindertagespflege, mit ersten Bänden zur Elternarbeit und Raumgestaltung.

Kindertagespflege. Arbeitsbuch für Tagesmütter und Tagesväter orientiert sich an der 160-stündigen Grundqualifizierung auf Basis der Standards des Deutschen Jugendinstituts München. Bildungsträger und Tagesmütter und -väter selbst finden hier wissenschaftlich fundiertes Handwerkszeug und einen Begleiter für die tägliche Arbeit. Neben dem wichtigsten Fachwissen bietet das Buch zahlreiche Arbeitsaufgaben, praxisbezogene Übungen und Reflexionsanregungen, die dabei helfen, sich das Wissen selbstständig anzueignen. Die übersichtliche Aufteilung ermöglicht einen schnellen Überblick und eine einfache Handhabung.

Wie werden Tagesmütter und Tagesväter ausgebildet? Ein Interview mit Jutta
Hinke-Ruhnau
Tagesmütter und Tagesväter widmen sich einer höchst wichtigen Aufgabe für
unsere Gesellschaft – der Betreuung, Erziehung und Bildung von Kindern. Dem
entspricht auch die fortschreitende Professionalisierung des Berufes durch Aus- und Fortbildungen nach einheitlichen Standards.

Einige Fragen zu Kindertagespflege. Arbeitsbuch für Tagesmütter und Tagesväter an die Herausgeberin Jutta Hinke-Ruhnau:
Sie sind Herausgeberin des ersten Lehrwerks für die Kindertagespflege. Wo soll oder kann Ihr Buch zum Einsatz kommen?
„In Deutschland hat man sich zurzeit auf eine Grundqualifizierung für Tagesmütter und -väter verständigt, die 160 Unterrichtseinheiten umfasst. Das Buch kann in der Grundqualifizierung sowohl als Unterrichtsmaterial als auch als unterrichtsergänzendes Arbeitsbuch eingesetzt werden. Es gibt Referent/innen und Fachberater/innen Informationen und Anregungen, die wichtigsten Themen der frühkindlichen Betreuung, Erziehung und Bildung, welche das Deutsche Jugendinstitut für die Kindertagespflege identifiziert hat, im Unterricht zeitgemäß und praxisbezogen zu vermitteln.“

Was war der Anlass für diese Neuentwicklung und welche Schwerpunkte haben Sie dabei gelegt?
„Seit 2004 war es mir ein wichtiger Wunsch, dass es ein Fachbuch für die Teilnehmer/innen der Grundqualifizierung für Kindertagespflege gibt, um die Vorbereitung der Unterrichtsmaterialien für die Referent/innen zu erleichtern und den Teilnehmerinnen vom Beginn des Kurses an eine strukturierte
Arbeitsunterlage zur Verfügung zu stellen. Ich freue mich, für meine eigenen Kurse nun dieses Lehrbuch einsetzen zu können. Seine Schwerpunkte orientieren sich an den 48 Kapiteln des Curriculums des Deutschen Jugendinstituts und sind fachlich aktualisiert aufbereitet. Das Arbeitsbuch enthält einen hohen Selbstlernanteil, in dem die Nutzer des Buches zum eigenständigen Lernen und Forschen angeregt werden und ebenso zum zeitgemäßen Einsatz aller für die Kindertagespflege relevanten Informationskanäle. Praktische Übungen vermitteln neben dem theoretischen Wissen ein Bewusstsein für die sensiblen Entwicklungsphasen der Kinder unter 3 Jahren und den professionellen Arbeitsprozess in der Kindertagespflege. Das Arbeitsbuch soll das Umsetzen des theoretisch erlernten Wissens in den praktischen Alltag der Kindertagespflege unterstützen und erleichtern.“

Wie wird sich die Aus- und Fortbildung von Tagesmüttern und -vätern Ihrer
Einschätzung nach in Zukunft entwickeln?
„Die Weichen für die Zukunft sind bereits mit dem ‚Kompetenzprofil der Kindertagespflege‘ gestellt, welches im Arbeitsbuch bei der Selbsteinschätzung der Kindertagespflegeperson Anwendung findet. Dieses Profil orientiert sich am deutschen Qualifizierungsrahmen für pädagogische Fachkräfte und stellt die Kindertagespflege damit in eine professionelle Entwicklung, die sie zu einer zeitgemäßen Betreuungsform macht. Das Deutsche Jugendinstitut hat für
2015 ein kompetenzorientiertes Qualifizierungshandbuch angekündigt, welches
bereits jetzt an verschiedenen Pilotstandorten erprobt wird. Das bedeutet für die Zukunft, dass es eine Grundqualifizierung von 300 Stunden inklusive Praxisanteilen und Selbstlernphasen geben wird. Die Zukunft des Lernens wird so aussehen, dass Strukturen, Themengebiete verschiedener Lerneinheiten und die Anwendung des Gelernten in Präsensveranstaltungen vermittelt und überprüft werden und gleichzeitig die Inhalte und die Form des Lernens im Selbststudium erforscht und Wissen eigenständig erworben wird. Lernen wird so zu einem interaktiven Prozess zwischen Lernenden und Anbietern von Aus- und Fortbildungen.“

Die Reihe Praxis Kindertagespflege bietet grundlegende Informationen, Anregungen und Tipps, alles zum sofortigen Einsatz. Der Band Elternarbeit zeigt, was vom Erstkontakt bis zum Abschied eines Kindes in der Kommunikation bedacht sein will, von der Werbung für die eigene Arbeit über das Vertragliche bis hin zu Entwicklungsgesprächen und dem Umgang mit Konflikten. Ein Band zur Raumgestaltung hilft dabei, Räume für die Kindertagespflege so zu nutzen, dass sie den Bedürfnissen der Kinder gerecht werden und die Vorgaben erfüllen.

Jutta Hinke-Ruhnau arbeitet seit Jahren als unabhängige Fachberaterin auf dem Gebiet der Kindertagespflege. Ihr Themenschwerpunkt ist die zeitgemäße Förderung von Bildung und Qualität. Sie leitet das Institut „Total Quality Life“, das sich für ganzheitliche und menschengerechte Lern- und Lebensformen einsetzt.

Kindertagespflege_CornelsenJutta Hinke-Ruhnau: KINDERTAGESPFLEGE. ARBEITSBUCH FÜR TAGESMÜTTER UND TAGESVÄTER, 304 Seiten, Cornelsen, 26,95 Euro, ISBN 978-3-589-24835-3

Klicken Sie, um einen Kommentar hinzuzufügen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr in Buch

Wilbur McCloud

Steven Gätjen gibt sein Kinderbuch-Debüt

Barbara Leuschner11. April 2016
SuperBuch-klein

SuperBuch bringt Kinderbücher in die multimediale Welt

Barbara Leuschner8. März 2016
Dicke Katze and Friends

Wir stellen vor: „Dicke Katze and friends”

Barbara Leuschner4. November 2015
Personalisierte Buecher_framily 1

Feenfans aufgepasst: „Winx Club und ich“ bei framily.de

Barbara Leuschner2. November 2015
Kinder-Apps

Kinderbuch-Apps fördern das Vorlesen in Familien!

Anja Himmelsbach21. Oktober 2015
leyo_screnshot

Neue LeYo!-Bücher aus dem Carlsen Verlag: Jetzt wird’s gruselig!

Thomas Meins11. Oktober 2015
Dino Wheelies 1

Die „Dino Wheelies“ sind wieder auf Tour

Barbara Leuschner21. September 2015
LEYO!-App

LeYo! – Buchstaben und Sprachen ganz spielerisch lernen

Anja Himmelsbach4. September 2015
LEGO_Friends_VII_Szenenbilder_05

Hörspiele von den LEGO Friends

Barbara Leuschner22. August 2015
Der kleine Rabe Socke 2 - Das grosse Rennen

„Der kleine Rabe Socke 2 – Das große Rennen“ jetzt als Hörspiel

Barbara Leuschner9. August 2015