Absolut-Reisen

Familienurlaub 2013/14: Bergwinter in Tirol

Familienurlaub 2013/14: Bergwinter in Tirol

Beim Fußball klappt’s nicht, aber beim Skifahren haben die Österreicher auf jeden Fall die Nase vorn: Für den kommenden Winter wirbt das österreichische Bundesland Tirol mit speziellen Angeboten für Ski-Einsteiger und Familien, die Genussurlaub im Schnee machen wollen.

Tirol zählt nicht nur für deutsche Gäste zu den beliebtesten Urlaubsregionen der Alpen. Im Sommer locken Wanderwege, Hütten und Gipfel, im Winter vor allem die Pisten und Loipen. Über 100 Skigebiete mit 5200 Pistenkilometern und mehr als 4000 Kilometern gespurten Loipen gibt es in Tirol. Ein Paradies für erfahrene Skihasen und jugendliche Trendsportler, die mit Carvingski und Snowboard über Hänge und durch Snowparks brettern.

Im Bergwinter 2013/14 wollen sich die Tiroler Touristiker aber besonders um die Gäste kümmern, die nicht so sicher auf den schmalen Brettern unterwegs sind. In ausgewählten Tiroler Regionen steht der kommende Winter nämlich ganz im Zeichen der Ski-Anfänger und Wiedereinsteiger im Alpinsport.

Innovative Methoden und die passende Ausrüstung sollen für eine solide und sicherheitsorientierte und vor allem erfolgversprechende Ausbildung sorgen. Zielgruppe sind Familien, die sich erstmals mit Kindern auf die Piste trauen und ältere Semester, die zwar Ski-Erfahrung haben, deren letzter Kontakt mit Skischuh und Abfahrtsski aber schon einige Jahre zurückliegt.

Sechs Regionen im Herzen der Alpen haben für den Winterurlaub in Tirol spezielle Pakete für Anfänger und Wiedereinsteiger geschnürt: das Pitztal, die Region Wilder Kaiser, das Alpbachtal in der Wildschönau, die Kitzbüheler Alpen, die Ferienregion Imst sowie das Stubaital.

Die individuelle Betreuung bei den ersten Schwüngen nach Jahren der Pistenabstinenz soll durch Privatunterricht gesichert werden. Zum Angebot gehören aber nicht nur Unterrichtseinheiten auf dem Übungshang, sondern auch winterliche Erlebnisse abseits der Piste – etwa eine Schneeschuhwanderung für den sanften Einstieg ins Wintervergnügen. Wer trotz individueller Betreuung am Skihang verzweifelt, verliert vielleicht die Nerven, aber immerhin keine Euros: Die Tiroler Regionen werben mit einer „Geld-zurück-Garantie“ im Misserfolgsfall.

Im Alpbachtal gibt’s das „Skicomeback“ ab 395 Euro. Für diesen Preis bekommt der Wiedereinsteiger Unterricht mit einem Privatskilehrer, einen Skipass, Leih-Ausrüstung und drei Übernachtungen mit Frühstück. Der Skikusr umfasst 2 x 2 Stunden, der Skilehrer steht dem Gast aber auch außerhalb des Unterrichts zur Seite.

Tirol will auch mit Familienfreundlichkeit punkten. Gratis-Skikurse für Kinder, kindersichere Lifte und familienkompatible Almen sollen Familien mit kleineren Kindern auf die Berge locken. So vertreibt etwa der Sunny Mountain Club Kappl dem Ski-Nachwuchs mit Kasperltheater, Partys und einem Erlebnispark abseits der Piste die Zeit. Im Kids Center der Skischule Alpbach warten ein Kinderkino und Schlafgelegenheiten auf kleine Gäste.

Unter anderem in der Ferienregion Imst gibt’s ein Pauschalarrangement für die ganze Familie: Neben einem fünftägigem Skikurs gehören zum Angebot „Familien-Ski-Zauber für Anfänger“ auch Skipass, Leih-Ausrüstung und sechs Übernachtungen.

Weitere Informationen unter www.tirol.at

 

Klicken Sie, um einen Kommentar hinzuzufügen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Absolut-Reisen

Das Blog zum Thema Familie – Familienurlaub, Freizeit, Entertainment, Familienleben, Familienpolitik…

Mehr in Absolut-Reisen

summit-2943854_1280

Wanderurlaub mit Kindern

Hans Wankl8. Februar 2018

Den Urlaub mit Kind auf Rügen planen

Hans Wankl1. Februar 2018

Ihre Reiseapotheke – diese Dinge sollten nicht fehlen

Hans Wankl28. Juni 2017

Familienurlaub – worauf ist bei der Buchung zu achten?

Hans Wankl11. März 2017
Schweiz - Grächen, Waldspielplatz2

Grächen – Familienurlaub im Sommer im größten Kindergarten der Welt

Sven Weniger10. August 2016

Günstiger Familienurlaub in der Nachsaison

Thomas Meins5. August 2016

Die besten Tipps für Familienurlaub in Mecklenburg-Vorpommern

Thomas Meins14. Juli 2016

Wo Freizeitspaß für Familien nichts kostet

Thomas Meins30. Juni 2016

Mehr Familienurlaub: TUI baut Hotelangebot aus

Thomas Meins19. Juni 2016

Familienurlaub in Österreich: Bei der TUI reisen Kinder gratis

Thomas Meins29. Mai 2016