Absolut in eigener Sache

Hamburg, meine Stadt

Hamburg, meine Stadt

Alstervergnuegen 02Spätestens seit heute bewegen sich wieder unzählige Touristenströme durch die Weltstadt an der Elbe. Denn vom 29. August bis zum 1. September findet rund um die Binnenalster in Hamburg das alljährliche Alstervergnügen statt. Was Familien sich dort anschauen sollten und was ihnen unsere schöne Hansestadt zurzeit noch zu bieten hat, lesen Sie hier.

 

Das Wetter bei uns hier im Norden ist gut, und deshalb lädt Hamburg nicht nur zum Shopping-Trip ein, sondern verlockt zu jeder Menge Outdoor-Aktionen. Es heißt ja, dass das Alstervergnügen das Lieblingsfest der Hamburger sei…nun ja, man muss schon auf Massenveranstaltungen stehen, um dort als Hamburger glücklich zu werden! Und doch… neben dem Outdoor-Mittagstisch direkt in der Innenstadt gibt es einige Highlights, die auch wir zu schätzen wissen:

– Vom Hauptbahnhof kommend lädt ein Riesenrad Groß und Klein ein, sich zunächst einmal einen „Überblick“ über das bunte Treiben mit den vielen Veranstaltungsbühnen zu verschaffen. Und Familien sind in dieser Ecke auch schon ganz dicht am Geschehen. Denn an der Lombardsbrücke lockt die Kinderlounge mit Glücksrad, Kinderschminken, einem Bastelzelt, Musik und Tanz, Kinderkochen und Stelzenläufern.

Wasserball-Weltrekord: Am Samstag, den 31.8. um 17.30 Uhr wird ein Weltrekord- Versuch gestartet, wenn rund um die Binnenalster mindestens 15.000 Menschen einen Wasserball hochhalten sollen, sodass ein beeindruckendes Bild entsteht. Wer keinen Ball hat, erhält einen von den über 100 Helfern.

– Auch auf der Binnenalster geht es wieder rund: am 31. August geben von 12-14 Uhr beim Ruderrennen unsere Ruder-4er und -8er ihr Bestes und von 14- 16 Uhr folgt das Drachenbootrennen. Echte Wasserratten sind natürlich auch die Wake-Boarder, die mit Ihren Stunts auf den Wake-Boards während der vier Tage das Publikum zum Staunen bringen. Höhepunkt hier dürften die Wakeboard-Masters der Profis am Sonntag sein.
Spektakulär geht’s beim Hamburger Lions-Entenrennen am 1. September ab 12 Uhr her, wenn 12.000 gelbe Plastik-Enten um die Wette schwimmen. Und jeder kann teilnehmen! Also: Ente kaufen (Preis 5 Euro, der Erlös geht an das Kinderkompetenzzentrum des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf), den gelben Flitzer noch ein bisschen stylen und bis um 11 Uhr am Sonntag abgeben. Denn neben der schnellsten Renn-Ente wird auch die schönste gekürt – und tolle Preise winken!

– Höhepunkt unseres „Stadtfestes“ sind mit Sicherheit die von Donnerstag- bis Samstagabend ab 22.45 Uhr stattfindenden musikalisch untermalten Feuerwerks-Spektakel. Zum perfekten Genuss müssen Sie sich jedoch rechtzeitig einen guten Platz an der Binnenalster sichern!

igsBis zum 13. Oktober 2013 ist sie noch geöffnet, die Internationale Gartenschau (igs) in Hamburg unter dem Motto „In 80 Gärten um die Welt“. Mag sich auch der eine oder andere an der dort dargebotenen Gartenarchitektur stoßen, so bietet doch das rund 100 Hektar große, neu erschlossene Arreal im Hamburger Stadtteil Wilhelmsburg einen extremen Naherholungswert. Vor allem für Familien eignen sich hierzu die „Wasserwelten“ und die „Welt der Bewegung“ – und das sind nur zwei von sieben verschiedenen Themenwelten.

igs GartenschaubahnEin Highlight nicht nur für Kids ist die 3,5 Kilometer lange Fahrt mit der Monorailbahn in luftiger Höhe, die einzig durch die Tatsache getrübt wird, dass für ein Tagesticket zusätzlich zum Eintritt 7,50 Euro (Kinder 2.50 Euro) aufgerufen werden.

 

igs1Um den Gartenspaß für Familien also im finanziellen Rahmen zu halten, lohnt es sich, erst ab 17 Uhr die igs zu besuchen. Denn dann kann man bis zum Sonnenuntergang mit der Feierabendkarte (9 Euro pro Person) lustwandeln. Neben den Gärten finden auf dem Gelände der igs auf drei Bühnen auch zahlreiche Kulturveranstaltungen statt, die im Eintrittspreis inbegriffen sind.

Und wer schon seine Anreise zur igs eindrucksvoll gestalten will, kann von der Landungsbrücke 10 mit der „Maritime Circle Line“ per Schiff zum igs-Gelände übersetzen.

Die Hamburg CARD garantiert Besuchern freie Fahrt mit Bus und Bahn innerhalb des Hamburger Verkehrs-Verbundes (HVV) und bis zu 50 Prozent Rabatt bei über 130 Attraktionen – und das schon ab 14,90 Euro als Gruppenkarte für bis zu fünf Personen beliebigen Alters.
Übernachtungsmöglichkeiten gibt es bei den Hamburg-Spezialisten der Hamburg Tourismus GmbH unter hamburg-tourismus.de.

Foto1: www.mediaserver.hamburg.de/C. Spahrbier

Klicken Sie, um einen Kommentar hinzuzufügen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mehr in Absolut in eigener Sache

Frohe Ostern

Frohe Ostern!

Barbara Leuschner27. März 2016
Adventskalender

Adventskalender? Fehlanzeige!

Barbara Leuschner1. Dezember 2015
Ploetzlich Familie

Plötzlich Familie – Plötzlich schwanger

Barbara Leuschner12. Juli 2015
Umbau 1

Absolut Familie 2.0

Barbara Leuschner2. Juli 2015
Ostern

FROHE OSTERN

Barbara Leuschner5. April 2015
amazon-de-logo

Die Amazon-Bestseller der Woche: Die beliebtesten Krimis & Thriller

Thomas Meins21. März 2015
superkids_screenshot

Neue Castingshow: Sat.1 sucht die „Superkids“

Thomas Meins20. März 2015
Willkommen 2015

Willkommen 2015

Barbara Leuschner1. Januar 2015
Guten Rutsch

Guten Rutsch ins neue Jahr!

Barbara Leuschner31. Dezember 2014
Absolut Familie Frohe Weihnachten

FROHE WEIHNACHTEN

Barbara Leuschner24. Dezember 2014