Film

WIR SIND DIE MILLERS

WIR SIND DIE MILLERS

Dieser Sippe ist nichts peinlich: Die Mutter strippt, der Vater dealt und gemeinsam mit ihren beiden Kindern schmuggeln die Millers im großen Stil Drogen. Diese Familie ist der nackte Wahnsinn – und eigentlich gar keine richtige Familie (Kinostart: 29.8.). 

Kennen Sie noch die Griswolds? Diese Film-Familie durchlitt in den 80er- und 90er-Jahren in einer Serie von Komödien die Höhen und Tiefen des amerikanischen Familienlebens, vom Chaos-Urlaub bis zur verunglückten Bescherung. Saubere Familienunterhaltung mit Chevy Chase – aber nichts gegen die Millers. Die Millers sind die radikalen Nachkommen der spießigen Griswolds. Und dabei sind sie nicht einmal eine richtige Familie. „Wir sind die Millers“ verpasst dem Genre Familienkomödie eine Frischzellenkur.

Dealer David Clark (Jason Sudeikis) geht seit seiner Schulzeit dem Marihuana-Handel nach. Während seine Ex-Schulfreunde längst Jobs und Familie haben, lebt David in den Tag hinein. Als ihm 40.000 Dollar Drogengeld gestohlen werden, wird die Luft für den Leichtfuß jedoch sehr dünn: Sein Boss Gurdlinger (Ed Helms) zwingt ihn zu einem riskanten Drogenschmuggel: David soll eine Ladung Marihuana aus Mexiko in die USA schaffen.

Ein Kerl wie David würde wohl kaum unbehelligt über die Grenze kommen, darum legt er sich eine Tarnung zu. Er überredet seine strippende Nachbarin Rose (Jennifer Aniston), den tumben Nachbarsjungen Kenny (Will Poulter) und die obdachlose Rebellin Casey (Emma Roberts), sich gemeinsam mit ihm als Familie Miller auszugeben. Sein Kalkül: Eine amerikanische Durchschnittsfamilie auf Urlaub dürfte wohl kaum Schwierigkeiten mit der Grenzpolizei bekommen. Die Rechnung geht zunächst auch auf. Die Millers passieren mit einem bis zur Decke mit Drogen vollgepackten Wohnmobil unbehelligt die Grenze. Kaum wieder in den USA, läuft die Reise allerdings völlig aus dem Ruder.

„Wir sind die Millers“ ist einer der Überraschungsfilme der Kinosaison. Frech, erfrischend, saukomisch – diese Familie macht richtig Spaß. Dabei wird die originelle Grundidee – Patchwork-Familie schmuggelt Drogen – keineswegs überstrapaziert. Denn die Sache mit dem Schmuggel ist schnell abgehakt, und erst danach geht’s richtig rund.

Zu diesem Zeitpunkt sind einem die Millers schon richtig ans Herz gewachsen: der lässige Vater, die souveräne Mutter, der liebenswerte Sohn und die abgeklärte Tochter haben wirklich etwas besseres verdient, als im Kugelhagel mexikanischer Gangster zu sterben oder im Gefängnis zu landen. Ein Gag jagt den nächsten, und die allermeisten zünden.

Dabei geht es schamlos zur Sache: Kenny bekommt Kuss-Unterricht von „Schwester“ und „Mutter“, eine Riesenspinne verbeisst sich schmerzhaft in den Hoden des Jungen, Rose strippt um ihr Leben und David muss eine Runde Ohrensex über sich ergehen lassen. Mit anderen Worten: Es geht ziemlich derbe zu.

Aber dabei bleiben die Millers doch zutiefst menschlich: Sie sind trotz ihrer ungewöhnlichen Konstellation und heiklen Mission eine ganz durchschnittliche Familie. Das liegt auch an der gut gelaunt aufspielenden Besetzung. Jennifer Aniston spielt gekonnt gegen ihr Nett-Mädchen-Image an und verblüfft mit einer wirklich sexy Tanzeinlage, Jason Sudeikis überzeugt mit rauem Charme und die Kids mit Pubertätsnöten und Rotzlöffelallüren. Eine echte Entdeckung ist vor allem der urkomische Will Poulter, der sich für nichts zu schade ist und letztlich die Kurve vom kindlichen Loser zum schlagkräftigen jungen Mann kriegt.

Zum Ende wartet der Film noch mit einigen Überraschungen auf. Und die legen die Vermutung nahe, dass wir die Millers demnächst in einem weiteren Abenteuer erleben werden.

Kinostart: 29. August; Regie: Rawson Marshall Thurber; FSK: ab 12; Länge: 110 Min.; Verleih: Warner Bros. GmbH; Link: http://wwws.warnerbros.de/werethemillers/#home

 

 

Kommentare anzeigen (1)

1 Kommentar

  1. Pingback: "Schwiegereltern inklusive" auf DVD | Absolut Familie

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Film

Das Blog zum Thema Familie – Familienurlaub, Freizeit, Entertainment, Familienleben, Familienpolitik…

Mehr in Film

„Nellys Abenteuer“ fürs Heimkino

Barbara Leuschner17. März 2017

Kinotipp: MOONLIGHT

Barbara Leuschner9. März 2017

Musical-Abenteuer „Trolls“ fürs Heimkino

Barbara Leuschner7. März 2017

Disney Junior Mitmach-Kino am 5. März!

Barbara Leuschner2. März 2017

Andreas Bourani zu seiner Rolle in Disneys „Vaiana“

Thomas Meins23. Dezember 2016

Kinotipp: FINDET DORIE

Barbara Leuschner29. September 2016

Kino-Tipp: TSCHICK

Thomas Meins15. September 2016

Kinotipp: ELLIOT, DER DRACHE

Thomas Meins25. August 2016

Exklusiver Clip zu CONNI & CO

Thomas Meins2. August 2016

Kinotipp: GHOSTBUSTERS

Thomas Meins1. August 2016