Film

GLORIA

GLORIA

GloriaGloria ist Mitte Fünfzig, geschieden, ihre Kinder sind aus dem Haus. Dem Alter und der Einsamkeit trotzend, tanzt sie voller Lebenslust auf Single-Partys und flirtet, was das Zeug hält. Gloria ist eine Frau, die für ihr Glück kämpft. Das ansteckende Feelgood-Movie startet am 8. August in unseren Kinos. 

 

Gloria1Gloria (Paulina García), 58 Jahre alt, tanzt gern und ist deshalb regelmäßig auf „Best Ager“-Parties anzutreffen. Dabei ergeben sich oft Flirts auf der Tanzfläche, doch keine längere Liaison. So verbringt sie ihre Nächte meistens alleine oder in Gesellschaft der haarlosen Katze ihres lärmenden Nachbarn. Ihr Büro-Job ist eher Pflicht als Kür, die Kinder sind erwachsen und führen ihr eigenes Leben. Gloria trägt’s mit Fassung – und jeder Menge Humor.

Als sie bei einem ihrer Streifzüge durchs Nachtleben den Rentner Rodolfo (Sergio Hernández) kennen lernt, scheint sich daraus mehr zu entwickeln als ein One-Night-Stand: Der ehemalige Marineoffizier ist wirklich an ihr interessiert, und langsam entwickelt sich eine große Nähe und Intimität zwischen den beiden.

A150_C001_0101F4.0005160FWährend Gloria seit längerer Zeit auf der Suche nach einem neuen Leben ist und der Zukunft stets sehr positiv entgegen sieht, hat für Rodolfo – seit einem Jahr geschieden – eine wirkliche Trennung von seiner Familie noch nicht stattgefunden. Seine Ex-Frau und die erwachsenen Töchter bombardieren ihn rund um die Uhr mit Anrufen, fordern Fürsorge oder Geld ein. Und er gehorcht aufs Wort.

Gloria und Rodolfo versuchen mit viel Energie und Schmetterlingen im Bauch das Beste daraus zu machen. Als Gloria ihren neuen Freund sogar zur Geburtstagsfeier ihres Sohnes mitbringt, fühlt sich Rodolfo fehl am Platz und verschwindet ohne ein Wort. Über dieses Verhalten ist Gloria empört und sie bricht den Kontakt ab – vorerst.

Denn irgendwann hat das Betteln und Flehen Rodolfos Erfolg. Ein gemeinsamer Urlaub in einem Hotel am Meer soll die nötige Ungestörtheit bringen und die Liebe wieder beleben. Die Chancen stehen gut – anfangs. Doch dann kommt ein Anruf von Rodolfos Tochter …

„Gloria“ war auf der diesjährigen Berlinale der große Publikums- und Kritikerliebling. Besonders Hauptdarstellerin Paulina García wurde für ihre charismatische, vielschichtige und intensive Figurenzeichnung gefeiert und gewann verdientermaßen den silbernen Bären.

Der chilenische Regisseur Sebastián Lelio drehte mit „Gloria“ einen Film über die Generation seiner Mutter. „Chile ist voll von Glorias“, findet Lelio. Von Frauen, mit denen es das Leben oft nicht gut gemeint hat, die sich aber trotzdem nicht unterkriegen lassen. Dank Lelios eindrucksvoller Charakterzeichnung und seiner starken Besetzung mit Paulina García als Gloria wurde daraus ein sehr stimmungsvolles und heiteres Portrait ohne Frust einer sympathischen, humorvollen und souveränen Frau, die das Leben liebt und lebt – einer mitreißenden Heldin. „Glorias persönliche Begehrlichkeiten bringen auf subtile Weise die latente Unzufriedenheit der chilenischen Gesellschaft zum Ausdruck: Der von der Allgemeinheit herbeigesehnte Wandel wird durch Glorias eigenen Wunsch nach Veränderung versinnbildlicht.“ Lelio schenkt seiner sympathische Filmfigur jede Minute seines Films, lässt sie singen, tanzen, trinken, suchen, fluchen und herzlichst lachen. Er ist so nah dran, dass man beim Abspann denken könnte, man hätte die letzten 110 Minuten mit Gloria persönlich verbracht.

GLO.PL_RZ.inddKinostart: 8. August 2013; Regie: Sebastián Lelio; FSK: ab 12 Jahren; Länge: 110 Min.; Verleih: Alamode Film; Link: gloria-derfilm.de

 

 

Kommentare anzeigen (1)

1 Kommentar

  1. Pingback: Gewinnspiel: "Gloria" auf DVD | Absolut Familie

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr in Film

Nellys Abenteuer

„Nellys Abenteuer“ fürs Heimkino

Barbara Leuschner17. März 2017
Moonlight

Kinotipp: MOONLIGHT

Barbara Leuschner9. März 2017
Trolls 1

Musical-Abenteuer „Trolls“ fürs Heimkino

Barbara Leuschner7. März 2017
Disney mitmach-kino 1

Disney Junior Mitmach-Kino am 5. März!

Barbara Leuschner2. März 2017

Andreas Bourani zu seiner Rolle in Disneys „Vaiana“

Thomas Meins23. Dezember 2016
(Pictured) DORY. ©2013 Disney•Pixar. All Rights Reserved.

Kinotipp: FINDET DORIE

Barbara Leuschner29. September 2016
tschick-start

Kino-Tipp: TSCHICK

Thomas Meins15. September 2016
elliot-der-drache-17-rcm0x1920u

Kinotipp: ELLIOT, DER DRACHE

Thomas Meins25. August 2016

Exklusiver Clip zu CONNI & CO

Thomas Meins2. August 2016
ghostbusters-start

Kinotipp: GHOSTBUSTERS

Thomas Meins1. August 2016