Film

ICH – EINFACH UNVERBESSERLICH 2

ICH – EINFACH UNVERBESSERLICH 2

Ich - einfach unverbesserlich 2Gru, der weltbeste Schurke, und seine Minions sind wieder da! In „Ich – einfach unverbesserlich 2“ lebt er ein beschauliches Leben als Familienvater, bis er selbst zum Schurkenjäger berufen wird – ab 4. Juli gibt es den Familienfilm im Kino in 3D. 

 

 

2010 wollte er in „Ich – einfach unverbesserlich“ den Mond entführen und der weltbeste Schurke werden. Er hatte all die Minions, den verrückten Dr. Nefario, sein Team, sein Labor – und natürlich seine Schockfroster-Pistole. Er war ein bärbeißiger Kerl – die Rede ist von Gru. Doch dann traf er den Entschluss, all das hinter sich zu lassen, um sich um seine Adoptivtöchter Margo, Edith und Agnes zu kümmern. Aber wie geht es Gru damit?

Ich - einfach unverbesserlich 2_1Gru ist sehr bemüht, sich in der Rolle des in der beschaulichen Vorstadt lebenden Familienvaters einzuleben. Nesthäkchen Agnes ist genauso liebenswert und unschuldig wie immer, doch in ihrem unkonventionellen Zuhause fehlt ihr dennoch eine Mutter. Für Edith ist Gru der coolste Kerl der Welt, aber insgeheim ist sie etwas enttäuscht, dass er seinen Schurken-Lifestyle aufgegeben hat. Und Margo ist nun in dem Alter, in dem sie sich für Jungs zu interessieren beginnt – für Gru ein erschreckender Gedanke. Bei dem Ex-Superschurken dreht sich jetzt also alles um die Organisation von Kindergeburtstagen, Teenagergequengel, aufdringliche Verkupplungsversuche seiner Nachbarin – und um Marmeladenproduktion.

Ich - einfach unverbesserlich 2_2Ja, Gru hat sein unterirdisches Labor in eine Fabrik mit Hunderten von Minions umgewandelt, mit der er ganz legal als Geschäftsmann tätig ist. Es gibt nur ein – großes – Problem: Die hausgemachte Marmelade schmeckt absolut furchtbar und deshalb sind seine Pläne zum Scheitern verurteilt. Noch schlimmer für Gru ist aber, dass sein langjähriger Mitarbeiter, der reichlich durchgedrehte Wissenschaftler Dr. Nefario, sich zutiefst nach dem Schurken-Geschäft zurücksehnt und beschließt, nicht mehr für Gru zu arbeiten.

Da klopft eine ultrageheime Organisation an Grus Tür: die Anti-Villain League (AVL). Diese Anti-Schurken-Liga hat mysteriöse Vorfälle eines neuen Superschurken beobachtet und Gru soll ihn und seine spektakulären Pläne enttarnen – und natürlich die Welt retten. Selbstverständlich ist doch niemand besser dafür geeignet als der ehemals größte Schurke der Welt!

Ich - einfach unverbesserlich 2_3Bei diesem nicht ganz ungefährlichen Unterfangen – wenn auch diesmal auf der Seite des Gesetzes – kann er sich voll und ganz auf seine Minions verlassen, die ihn hochmotiviert und mit blinder Begeisterung unterstützen. Doch Undercover-Agent Gru bekommt – gegen seinen Willen – eine Partnerin zugeteilt: Agentin Lucy Wilde ist eine AVL-Anfängerin und ihre Begeisterung für den Job wird nur noch von ihrem Temperament übertroffen.

Nach anfänglichen Startschwierigkeiten merkt Gru schnell, dass ihn mit Lucy nicht nur die Jagd nach dem neuen Superschurken verbindet. Das stellt ihn allerdings vor ganz neue Herausforderungen, in denen Gru über sich selbst hinauswachsen muss…

Fans des Schurken Gru müssen nicht befürchten, dass ihr Anti-Held in „Ich – einfach unverbesserlich 2“ zum Weichei oder Pantoffelhelden mutiert ist: Schockfroster-Pistole und Heavy-Metal-Einrichtung gehören, wie immer, zur Ausstattung. Weitere geniale Agenten-Gadgets sind:

Ich - einfach unverbesserlich 2_4

Lippenstift-Schocker
Als unauffälliger Kosmetikartikel getarnt ist dieser Elektroschocker das perfekte Selbstverteidigungs-Gadget für die Damenhandtasche. Bei Bedarf können damit auch mehrere Zielpersonen gleichzeitig ins Reich der Träume geschickt werden.

Röntgenbrille
Wer auf einer Spionage-Mission ohne große Sucherei herausfinden möchte, ob es in einem verdächtigen Raum vielleicht gemeine Fallen oder ein Geheimversteck gibt, der greift zur Röntgenbrille. Diese ermöglicht es nicht nur, durch Wände zu sehen, sondern erlaubt auch einen Blick auf die „inneren Werte“ anderer Anwesender – bei letzterem Feature ist allerdings unklar, inwiefern es zur Rettung der Welt beitragen könnte…

Amphibienfahrzeug
Lucys Agenten-Mobil hält unter der Haube einige faustdicke Überraschung bereit und kann sich auf Knopfdruck beispielsweise in ein U-Boot verwandeln. Wer weiß, was das Gefährt noch so alles auf Lager hat?

Pupskanone
Was sich zunächst eher wie ein Scherzartikel anhört, der eigentlich nur der Fantasie der Minions entsprungen sein kann, entpuppt sich bei näherer Betrachtung als äußerst wirksames Betäubungs-Instrument aus dem Entwicklungslabor von Dr. Nefario.

Notfall-Hängegleiter
Möchte man mal schnell aus einem Flugzeug aussteigen, weil man dringend in die genau entgegengesetzte Richtung fliegen muss (wer kennt das nicht?), hat die Stunde des Notfall-Hängegleiters geschlagen. Bei Agentin Lucy gehört dieses Utensil natürlich zur Standardausrüstung.

Detektorgürtel
Dieser Gürtel mit eingebautem Hochleistungs-Sensor kann verdächtige Substanzen in der näheren Umgebung aufspüren. Die Reichweite des Geräts sollte allerdings noch verbessert werden, da es beim aktuellen Modell nötig ist, den Gürtel sehr nah an die zu untersuchende Stelle zu halten, was mitunter reichlich akrobatische Bewegungen erfordert.

Konfitürekanone
Eine Kanone, die Konfitüre verschießt? Für ein leckeres Frühstück ist so ein Gadget sicherlich nicht verkehrt, aber Gru und Lucy sollen doch eigentlich (erstmal) die Welt retten. Was also hat sich Dr. Nefario bei dieser Erfindung bloß gedacht?

Auch diesmal steht Gru wieder seine wilde Horde gelber Helferlein zur Seite – die Minions. Die Überraschungseikapsel-förmigen Gesellen sind die eigentlichen Stars des Films und bezaubern in jeder Menge Szenen. Weil sie aber bei falscher Handhabung jede Menge Chaos verursachen können, folgen hier einige wichtige Tipps zur Frage, was man beim Umgang mit den Minions besonders beachten sollte:

Ich - einfach unverbesserlich 2_Minions

1.) Minions kommunizieren in einer Sprache, die außer ihnen niemand wirklich versteht. Bei genauem Zuhören kann man aber immer wieder einige verständliche Sprachfetzen aufschnappen und so zumindest erahnen, worüber sie sich gerade unterhalten.

2.) Sie hantieren extrem gern mit Raketenwerfern und Bomben. In Kombination mit ihrem krass unterdurchschnittlich ausgeprägten Gleichgewichtssinn führt dies leider immer wieder zu explosiven Zwischenfällen.

3.) Alle Minions lieben Bananen! Und sie würden alles tun, um sie zu bekommen. Zu besonders chaotischen Szenen kommt es immer dann, wenn die Anzahl verfügbarer Bananen kleiner ist als die Zahl anwesender Minions. Um ein Mindestmaß an friedlichem Miteinander zu ermöglichen, sind idealerweise jegliche Obstsorten von ihnen fernzuhalten.

4.) Die Aufmerksamkeitsspanne der Minions beträgt nur wenige Sekunden – wenn überhaupt. Will man ihnen etwas erklären, sollte man sich also extrem kurz fassen. Selbst dann kann man sich allerdings nicht sicher sein, dass sie auch wirklich zugehört haben.

5.) Wenngleich die Minions sehr gern im Team arbeiten, ist ihr Konkurrenzdenken extrem ausgeprägt. Lob und Tadel sollten jedem Minion daher immer nur im Einzelgespräch übermittelt werden.

6.) Erstaunlicherweise besitzen Minions eine gewisse Leuchtkraft, wodurch man sie beispielsweise als Ersatz-Glühbirne verwenden kann. Im Notfall können sie sogar ganz von allein leuchten – einfach knicken und schütteln!

7.) Minions sind gleichermaßen neugierig wie unberechenbar. Dank dieser Kombination sind sie in jeder Situation für eine (böse) Überraschung gut.

8.) Sie haben eine große Vorliebe für Slapstick-Humor und Schadenfreude, der sie – wann immer es nur geht – freien Lauf lassen. Vor allem untereinander.

9.) Im Falle einer Bedrohung für sie oder die Menschen, die sie beschützen, verstehen Minions keinen Spaß und legen urplötzlich eine unerwartete Professionalität an den Tag.

Ich - einfach unverbesserlich 2_Minions1

10.) Minions sind extrem anfällig für Lach-Flashs. Vor allem, wenn sie das Wort „Popo“ hören. Auch ähnlich klingende Variationen wie zum Beispiel in „populär“ oder „apropos“ könnten unter Umständen einen kollektiven Lachkrampf auslösen, der mehrere Minuten andauert.

11.) Die kleinen gelben Gesellen sind quasi schon mit Latzhose und Arbeitsschutzbrille zur Welt gekommen. Vor allem bei Undercover-Einsätzen in der Öffentlichkeit tragen sie zur Tarnung aber durchaus auch alternative Outfits.

12.) Ausgeprägte Streitlust und absolute Konflikt-UNfähigkeit sind ebenfalls markante Eigenschaften der Minions.

13.) Trotz ihrer vielen kleinen Defizite sind die Minions letztlich jedoch extrem liebenswerte Geschöpfe, die man einfach nur knuddeln möchte…

Die Minions auf facebook

Fazit: Ein absoluter Kinosommerspaß mit vielen lustigen Einfällen für die ganze Familie – vielleicht sogar besser als der erste Teil?

Ich - einfach unverbesserlich 2_PlakatKinostart: 4. Juli 2013; Regie: Pierre Coffin, Chris Renaud; FSK: ohne; Länge: 98 Min.; Verleih: Universal; Link: unverbesserlich2-film.de

 

 

Kommentare anzeigen (3)

3 Comments

  1. Pingback: Die Minions sind wieder da! | Absolut Familie

  2. Pingback: Kinotipp und Gewinnspiel: MINIONS | Absolut Familie

  3. Pingback: Gewinnspiel: Varta bringt die Minions ins Kinderzimmer | Absolut Familie

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mehr in Film

Nellys Abenteuer

„Nellys Abenteuer“ fürs Heimkino

Barbara Leuschner17. März 2017
Moonlight

Kinotipp: MOONLIGHT

Barbara Leuschner9. März 2017
Trolls 1

Musical-Abenteuer „Trolls“ fürs Heimkino

Barbara Leuschner7. März 2017
Disney mitmach-kino 1

Disney Junior Mitmach-Kino am 5. März!

Barbara Leuschner2. März 2017

Andreas Bourani zu seiner Rolle in Disneys „Vaiana“

Thomas Meins23. Dezember 2016
(Pictured) DORY. ©2013 Disney•Pixar. All Rights Reserved.

Kinotipp: FINDET DORIE

Barbara Leuschner29. September 2016
tschick-start

Kino-Tipp: TSCHICK

Thomas Meins15. September 2016
elliot-der-drache-17-rcm0x1920u

Kinotipp: ELLIOT, DER DRACHE

Thomas Meins25. August 2016

Exklusiver Clip zu CONNI & CO

Thomas Meins2. August 2016
ghostbusters-start

Kinotipp: GHOSTBUSTERS

Thomas Meins1. August 2016