Absolut-Reisen

So kommt Ihr kleiner Sonnenschein sicher durch den Sommer

So kommt Ihr kleiner Sonnenschein sicher durch den Sommer

Besonders Kinder erfreuen sich an den Vorzügen des Sommers: Nach der langen Winterpause können sie nun endlich wieder ausgelassen im Freien spielen. Egal ob im Urlaub am Strand, beim Toben auf dem Spielplatz oder auf Familienausflügen – für Eltern ist sonnenklar: Sonnenschutz muss sein. Doch ausgerechnet im Alltag wird dieser schnell vergessen.

 

Die wenigsten cremen ihre Schützlinge regelmäßig ein, z.B. bevor es morgens in die Kita geht. Dabei begleitet die Sonne die Kleinen auch beim täglichen Klettern, Schaukeln oder Toben mit ihren Spielkameraden. Eltern sollten deshalb tagtäglich auf Nummer sicher gehen und für den richtigen Sonnenschutz sorgen.

Coole Kids in heißen Zeiten
Kinderhaut braucht besonders in den Sommermonaten die volle Ladung Sonnenschutz – und das jeden Tag. Setzt man die empfindliche Haut der UV-Strahlung ungeschützt aus, kann das ein böses Nachspiel haben: Schon ein einziger Sonnenbrand im Kindesalter kann zu einem erhöhten Hautkrebsrisiko im Erwachsenenalter führen. Doch lediglich 14 Prozent der Eltern geben darauf acht, dass ihr Kind beim Spielen im Freien ausreichend geschützt ist.

Dabei ist Kinderhaut besonders sensibel: Anders als die Haut eines Erwachsenen hat sie noch keinen natürlichen Eigenschutz gebildet und reagiert empfindlicher auf die Sonnenstrahlen. Kinder und Babys sollten deshalb nur gut geschützt nach draußen gehen und früh den richtigen Umgang mit der Sonne lernen. Die spezielle Kinder-Reihe des Daylong-Sonnenschutz-Sortiments sichert den perfekten rundum Schutz für die Ansprüche junger Haut und für einen sorglosen Aufenthalt in der Sonne. 

So geht’s: Sonnentipps für Ihren Schützling
– Lassen Sie Kinder nicht in der direkten Sonne spielen! Achten Sie darauf, dass den kleinen Schützlingen auch am Strand stets ein schattiges Plätzchen zur Verfügung steht.
– Halten Sie sich an die 4-H-Regel: Hut – Hemd – Hose – Hoher Lichtschutz.
– Tragen Sie den Sonnenschutz in ausreichender Menge mindestens 20 Minuten vor dem Sonnenbad auf.
– Auch Regelmäßiges Nachcremen ist wichtig, um den ausgewiesenen Schutz aufrecht zu erhalten.
– Schützen Sie Kinderhaut auch bei bedecktem Himmel, denn 80 Prozent der Sonnenstrahlen gelangen trotz Wolken auf die Erde.

Mehr Informationen zu Daylong-Produkten finden Sie auf daylong.de.

 

Kommentare anzeigen (1)

1 Kommentar

  1. Pingback: Schutz vor UV-Strahlen: Kinder schützen mit Kleidung | Absolut Familie

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mehr in Absolut-Reisen

summit-2943854_1280

Wanderurlaub mit Kindern

Hans Wankl8. Februar 2018

Den Urlaub mit Kind auf Rügen planen

Hans Wankl1. Februar 2018

Ihre Reiseapotheke – diese Dinge sollten nicht fehlen

Hans Wankl28. Juni 2017

Familienurlaub – worauf ist bei der Buchung zu achten?

Hans Wankl11. März 2017
Schweiz - Grächen, Waldspielplatz2

Grächen – Familienurlaub im Sommer im größten Kindergarten der Welt

Sven Weniger10. August 2016

Günstiger Familienurlaub in der Nachsaison

Thomas Meins5. August 2016

Die besten Tipps für Familienurlaub in Mecklenburg-Vorpommern

Thomas Meins14. Juli 2016

Wo Freizeitspaß für Familien nichts kostet

Thomas Meins30. Juni 2016

Mehr Familienurlaub: TUI baut Hotelangebot aus

Thomas Meins19. Juni 2016

Familienurlaub in Österreich: Bei der TUI reisen Kinder gratis

Thomas Meins29. Mai 2016