MedienFamilie

„Whole Lotta Sole“ auf DVD, Blu-ray und als Video on Demand

„Whole Lotta Sole“ auf DVD, Blu-ray und als Video on Demand

Whole Lotta SoleAm 13. Juni erscheint Teryy Georges irische Gangsterkomödie „Whole Lotta Sole – Raubfischen in Belfast“ mit Brendan Fraser und Martin McCann bei Euro Video auf DVD, Blu-ray und als Video on Demand. 

 

Inhalt:
Joe Maguire (Brendan Fraser) ist Amerikaner und versteckt sich in Belfast vor seinem kriminellen Schwiegervater. Als eines Tages der junge unbeholfene Jimbo Reagan (Martin McCann) den lokalen Fischmarkt ausraubt, um seine Glücksspielschulden zurück zu zahlen, ist Joe zur falschen Zeit am falschen Ort. Jimbo beendet seine Flucht ausgerechnet in Joes Antiquitätengeschäft, und nimmt ihn und seine Freundin Sophie (Yaya DaCosta) als Geiseln.

Doch der Fischmarkt ist nur Fassade für die illegalen Machenschaften des Gangsters Mad Dog Flynn (David O‘Hara), dem Jimbo ohnehin Geld schuldet. Mad Dog ist sauer und will den Antiquitätenladen mitsamt dem Dieb und den Geiseln in Schutt und Asche legen. Für Joe kommt es aber noch dicker, denn der eingetroffene Polizist Weller (Colm Meaney) hält ihn für den Drahtzieher des Ganzen und lässt das Gebäude von einem SWAT-Team umzingeln. Ob Joe noch lebend aus dem ganzen Schlamassel herauskommt?

Der 1952 in Belfast geborene Regisseur Terry George ist Ire mit ganzer Seele. Bekannt für dramatische Filmwerke, die auf historischen Begebenheiten beruhen („Hotel Ruanda“, „Im Namen des Vaters“), betritt der Oscar-Preisträger mit „Whole Lotta Sole“ erstmals komödiantisches Terrain.

Wie George u.a. in dem Making-of der DVD und Blu-ray erklärt, bedeutet dies für ihn jedoch nicht, dass er seine nordirischen Wurzeln und die Geschichte seines Landes im Film unangetastet lässt. Bewusst nutzt er die Chance, dem Zuschauer das freundliche und moderne Gesicht seiner Geburtsstadt zu zeigen, welches trotz aller Strapazen der Vergangenheit die Heiterkeit nicht verloren hat. Die multikulturelle Bevölkerung, der nunmehr offene, religiöse Dialog und auch die unverkennbar irische Musik sind nur einige Themen, die im Film behandelt werden, ohne dass sie den eigentlichen Plot bestimmen. Im Vordergrund steht die Story des Films, die Spannung, Dramatik, Humor und Action kombiniert und durch einen beachtlichen Cast zum Leben erweckt wird.

Neben alteingesessenen Schauspielgrößen wie Colm Meany („Con Air“) und Brendan Fraser, der seinen Durchbruch als draufgängerischer Abenteurer Rick O`Connel 1999 in „Die Mumie“ schaffte, und auch David O´Hara, der hier abermals gekonnt als Bösewicht auftritt, präsentiert uns „Whole Lotta Sole“ auch
talentierte Nachwuchstalente wie Yaya DaCosta („Tron: Legacy„) und Martin McCann („The Pacific“), denen Terry George nach eigener Angabe eine vielversprechende Zukunft im Filmgeschäft prophezeit.

Cover_DVD_Whole Lotta Sole

WHOLE LOTTA SOLE – RAUBFISCHEN IN BELFAST erscheint am 13. Juni 2013 bei Euro Video auf DVD, Blu-ray und als Video on Demand; Laufzeit: ca. 86 Min.; Sprachen: Deutsch, Englisch; FSK: ab 12 Jahren freigegeben.

 

Klicken Sie, um einen Kommentar hinzuzufügen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mehr in MedienFamilie

pixabay-1894735_1280

Unterhaltung mit Lerneffekt – warum Hörbücher die richtige Beschäftigung für Kinder sind

Hans Wankl16. Dezember 2017
girl-1328418_1280

Digital Natives – Förderung der Medienkompetenz von Kindern

Hans Wankl25. Oktober 2017
mario-1557240_1280

Nintendo Switch: Innovatives Familienspielsystem – jedoch bisher ohne Streaming-Apps

Hans Wankl28. August 2017
wordpress

Home Sweet Home(-page): Eine eigene Webseite für die Familie

Hans Wankl7. Juli 2017
Nellys Abenteuer

„Nellys Abenteuer“ fürs Heimkino

Barbara Leuschner17. März 2017
Moonlight

Kinotipp: MOONLIGHT

Barbara Leuschner9. März 2017
Trolls 1

Musical-Abenteuer „Trolls“ fürs Heimkino

Barbara Leuschner7. März 2017
Disney mitmach-kino 1

Disney Junior Mitmach-Kino am 5. März!

Barbara Leuschner2. März 2017

Andreas Bourani zu seiner Rolle in Disneys „Vaiana“

Thomas Meins23. Dezember 2016
obk_compo_start

TV-Tipp: „Ritter hoch 3“ bei Boomerang

Thomas Meins12. Dezember 2016