Film

BEFORE MIDNIGHT

BEFORE MIDNIGHT

Before MidnightIn „Before Sunrise“ durfte man 1995 miterleben, wie sich die Französin Celine und der Amerikaner Jesse binnen eines Tages ineinander verlieben. In „Before Sunset“ fanden sie neun Jahre später endlich zusammen. Und jetzt, wieder neun Jahre später, enthüllen Regisseur Richard Linklater und seine beiden Stars Julie Delpy und Ethan Hawke, was aus den beiden Publikumslieblingen geworden ist: Celine und Jesse führen mittlerweile eine Bilderbuchehe mit Kind und Kegel. Aber im Griechenlandurlaub holt der Alltag die beiden ein und stellt sie vor eine schwierige Entscheidung – ab 6. Juni im Kino. 

 


Neun Jahre sind vergangen, seitdem Jesse (Ethan Hawke) sein Flugzeug zurück in die Vereinigten Staaten verpasst hat; seitdem er sich im letzten Moment für die Liebe entschieden hatte und in Paris geblieben war, Celine (Julie Delpy) gewählt und für sie seine Ehefrau und das gemeinsame Kind verlassen hatte.

Nun verbringt der amerikanische Schriftsteller, der seine beiden lebensverändernden Tage mit der impulsiven Französin Celine zu zwei erfolgreichen Büchern verarbeitet hat, seinen Sommerurlaub bei Freunden in Messenien im Süden von Griechenland. Für Jesse heißt es Abschied nehmen von seinem 14-jährigen Sohn Hank (Seamus Davey-Fitzpatrick), der bei seiner längst von Jesse geschiedenen Mutter in den Vereinigten Staaten lebt und den Sommer mit dem Vater verbracht hat.

Before Midnight1Celine und Jesse sind immer noch ein Paar, leben immer noch in Paris, seit jenem schicksalhaften Nachmittag, als sie in ihrer Wohnung eine Platte von Nina Simone aufgelegt hatte und auf einmal alles so klar gewesen war. Sie haben nach der Scheidung Jesses nicht geheiratet, aber sind mittlerweile glückliche Eltern von Zwillingen. Aber Jesse bedauert, dass er seinen Sohn nicht oft genug sehen kann, und überlegt, ob es nicht sinnvoll sei, nach Amerika zu ziehen. Celine reagiert gereizt: Das sei der Anfang vom Ende. Denn sie hat gerade ein reizvolles Jobangebot in Paris erhalten und sieht nicht ein, diese einmalige Chance verstreichen zu lassen. Sollte Jesse wirklich seinem Sohn näher sein wollen, würde das womöglich bedeuten, dass sie sich trennen müssten. Die Situation ist angespannt.

Zum nahenden Abschied haben die Freunde von Celine und Jesse ein letztes großes gemeinsames Mittagessen mit üppig gedecktem Tisch auf der Veranda gezaubert. Gemeinsam philosophiert man über das Leben, die Literatur und die Liebe. Einem jungen Paar erzählen Jesse und Celine, wie sie einander vor 18 Jahren im Zug nach Wien kennenlernten und die nächtliche Stadt gemeinsam erkundeten, sich wieder trennten, nur um sich neun Jahre später wieder zu finden. Viel Enthusiasmus können die beiden nicht aufbringen bei ihren Erinnerungen. Vielmehr stellen sie die Dauerhaftigkeit romantischer Gefühle in Frage.

Before Midnight2Die Vorzeichen sind also denkbar schlecht, als Jesse und Celine zu einem längeren Spaziergang nach Costa Navarino aufbrechen: Dort haben ihnen ihre Freunde ein Zimmer in einem Luxushotel gebucht, für eine romantische gemeinsame Nacht – die letzte, bevor es wieder zurückgeht nach Frankreich. Kann eine romantische Nacht im Hotel die Liebe retten?

Der „Before“-Filmzyklus von Richard Linklater, Ethan Hawke und Julie Delpy ist einzigartig in der Filmgeschichte – drei Filme bislang, jeweils im Abstand von neun Jahren gedreht, die denselben beiden Protagonisten einen Tag lang bei einer Bestandsaufnahme ihres Lebens und ihres jeweiligen Lebensabschnitts folgen. Es sind Versuchsanordnungen, die so gar nichts Akademisches haben, sondern emotional zutiefst berühren, die intellektuell sind ohne kopflastig zu sein, die verliebt sind in die Magie der Konversation, den Rhythmus der Sprache, Ideen, Lebensentwürfe, Gedanken. Und in denen es immer um die Liebe geht, wie sie das Leben durchdringt und wie ihr vom Leben zugesetzt wird.

Es hängt wohl ganz von den eigenen Lebenserfahrungen ab, wie der Zuschauer auf „Before Midnight“ bzw. die „Before“-Filmreihe reagiert. Der Versuch einer ehrlichen und aufrichtigen Kommunikation ist jedenfalls so gut gelungen, dass man sich zuweilen als Voyeur eigener Gespräche oder der von Freunden empfindet. Die Liebe und das Leben eben.

Before Midnight_PlakatKinostart: 6. Juni 2013; Regie: Richard Linklater; FSK: ab 6 Jahren; Länge: 109 Min.; Verleih: Prokino; Link: before-midnight.de 

 

 

 

 

Kommentare anzeigen (1)

1 Kommentar

  1. Pingback: Kinotipp und Gewinnspiel: Boyhood | Absolut Familie

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mehr in Film

Nellys Abenteuer

„Nellys Abenteuer“ fürs Heimkino

Barbara Leuschner17. März 2017
Moonlight

Kinotipp: MOONLIGHT

Barbara Leuschner9. März 2017
Trolls 1

Musical-Abenteuer „Trolls“ fürs Heimkino

Barbara Leuschner7. März 2017
Disney mitmach-kino 1

Disney Junior Mitmach-Kino am 5. März!

Barbara Leuschner2. März 2017

Andreas Bourani zu seiner Rolle in Disneys „Vaiana“

Thomas Meins23. Dezember 2016
(Pictured) DORY. ©2013 Disney•Pixar. All Rights Reserved.

Kinotipp: FINDET DORIE

Barbara Leuschner29. September 2016
tschick-start

Kino-Tipp: TSCHICK

Thomas Meins15. September 2016
elliot-der-drache-17-rcm0x1920u

Kinotipp: ELLIOT, DER DRACHE

Thomas Meins25. August 2016

Exklusiver Clip zu CONNI & CO

Thomas Meins2. August 2016
ghostbusters-start

Kinotipp: GHOSTBUSTERS

Thomas Meins1. August 2016