Spiele

Mit „Kipp X“ die Geschicklichkeit trainieren

Mit „Kipp X“ die Geschicklichkeit trainieren

Das Geschicklichkeitsspiel „Kipp X“ von franjos Spieleverlag wurde von der Zeitschrift spielen und lernen in der Ausgabe 03/2013 zum Lernspiel des Monats ausgezeichnet und ist damit für den Deutschen Lernspielpreis 2013 nominiert. Das spannende Familienspiel für zwei bis vier Spieler ab fünf Jahren folgt einem einfachen Spielprinzip mit wenigen Regeln und überzeugt mit kurzweiliger Spieldauer. 

 

Die Jury von Family Media meint: „Das ruhige Spiel trainiert die Geschicklichkeit und eine ruhige Hand. Zusätzlicher Lernerfolg: Kinder lernen Gewichte mit dem Auge einzuschätzen.“

Jeder Spieler erhält je nach Spielerzahl 18 oder 28 Holzwürfel. Diese müssen so auf einer Kreuzwippe platziert werden, dass diese nicht umkippt. Das ist leichter gesagt als getan, denn die Holzwürfel dürfen nur auf die Seiten der Kreuzwippe gelegt werden, die sich in der Luft befinden. Seiten, die den Tisch bzw. Boden berühren, sind tabu. Gelingt es dem Spieler, einen Würfel zu platzieren, ohne dass Würfel von der Wippe fallen oder die Kreuzwippe ihre Lage verändert, ist der Zug gelungen. Der Spieler darf nun einen weiteren Holzwürfel platzieren oder passen. Der Spieler muss sich also entscheiden, ob er auf Sicherheit spielt oder ein Risiko eingehen möchte.

Denn wenn während eines Zuges die Kreuzwippe kippt oder Würfel herunterfallen, ist der Zug nicht nur beendet. Auch die heruntergefallenen Würfel müssen in den eigenen Vorrat genommen werden. Das ist besonders ärgerlich, denn es gewinnt am Ende der Spieler, der als erster alle Holzwürfel aus seinem Vorrat auf der Kreuzwippe platzieren konnte.

 

Das Urteil der Redaktion nach ein paar Testrunden: Die Regeln sind kinderleicht, so kann der Spielspaß schon kurz nach dem Auspacken beginnen. Gefragt sind Geschicklichkeit und ein wenig Strategie. So verblüffend einfach das wackelige Spiel mit der Kreuz-Wippe auf den ersten Blick auch ist – „Kipp X“ eröffnet immer wieder neue Möglichkeiten, die Gesetze der Physik gewinnbringend einzusetzen.

Ruhige Hände und eine Portion Geduld helfen, die Gegenspieler auszubremsen und die eigenen Klötzchen als Erster loszuwerden. Aber aufgepasst: Jeder Spielzug will gut überlegt sein. Vor allem die ersten Schritte sind entscheidend, denn zunächst gilt es, die schwersten Klötzchen zu platzieren und sich von innen nach außen auf den vier Armen der Kippe vorzuarbeiten. Manchmal ist es auch sinnvoll, die Gegenspieler durch geschickte Platzierung der Steine in eine Falle zu locken. Wenn dem nächsten Spieler die Klötzchen von der Kippe purzeln, vergrößert er seinen Steinevorrat und verringert damit seine Siegchancen.

Die Spielrunden dauern etwa 15 Minuten (bei vier Spielern). Das Spielmaterial ist solide und langlebig – es ist komplett aus Holz. „Kipp X“ ist ein spannendes, flottes Geschicklichkeitsspiel für die ganze Familie.

Der Spieleverlag franjos wurde 1987 gegründet. Ziel war es von Anfang an, leicht verständliche Spiele für Familien mit Kindern und Erwachsene zu veröffentlichen, die dennoch eine gewisse Spieltiefe und einen großen Spielspaß bieten. Zum Verlagsprogramm gehören unter anderem die Familienspiele CINCO, BILLABONG und CAN’T STOP. Diese und weitere Spiele sind über den Fachhandel oder auf der Webseite des Verlages bestellbar. Dort finden sich auch Restposten einiger Spiele von franjos zu besonders attraktiven Preisen.

Informationen zum Deutschen Lernspielpreis
Seit 2003 vergibt die Familienzeitschrift SPIELEN UND LERNEN von Family Media den Deutschen Lernspielpreis. Ziel des Preises ist, die Kultur des Lernspiels im deutschsprachigen Raum zu fördern und besonders gute Spiele herauszustellen. Spielerisches Lernen soll so einer breiteren Öffentlichkeit bekannt gemacht werden und einen höheren gesellschaftlichen Stellenwert bekommen. Die Initiatoren wollen auf diese Weise dazu beitragen, dass spielerisches Lernen als unverzichtbarer Baustein bei der Entwicklung von Kindern in allen Altersgruppen anerkannt wird, und wollen dabei Orientierungshilfen geben. Weitere Informationen finden Sie auf deutscherlernspielpreis.de.

KIPP X vom franjos Spieleverlag ist für 2-4 Spieler ab 5 Jahren geeignet und für ca. 30 Euro erhältlich, Spieldauer: ca. 15 Minuten.

 

Kommentare anzeigen (1)

1 Kommentar

  1. Katrin Kirsche

    17. Mai 2013 in 06:41

    wäre was für mein kind

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mehr in Spiele

Playmobil setzt Mode-Trends im Spielzeugland

Thomas Meins19. Mai 2016

Virtual Reality: Der neue View-Master von Mattel (Sponsored Post)

Thomas Meins16. März 2016

Das laufende Schäfchen von Zapf Creation

Barbara Leuschner27. Februar 2016

Mit der Macht spielen: Neue Lego-Star-Wars-Sets

Thomas Meins30. Januar 2016

Spielwarenmesse Nürnberg vergibt Toy Award 2016

Thomas Meins26. Januar 2016

„Bellz!“: Magnetischer Spielspaß für die Familie

Thomas Meins27. Dezember 2015

So werden Sie zum „Dream Team“

Thomas Meins18. Dezember 2015

Zoch-Spiel „Nitro Glyxerol“: Rütteln, schütteln, siegen

Thomas Meins9. Dezember 2015

„Lift it!“: Actionspiel für Baumeister mit Köpfchen

Thomas Meins20. November 2015

Kartenspiel „Beasty Bar – New Beasts in Town“ von Zoch

Barbara Leuschner10. November 2015