Absolut-Reisen

Familienurlaub in Deutschland: Natur und Abenteuer an der Südlichen Weinstraße

Familienurlaub in Deutschland: Natur und Abenteuer an der Südlichen Weinstraße

Die Sommerferien rücken näher – höchste Zeit, sich Gedanken über den Familienurlaub zu machen. Attraktive Ziele gibt’s nicht nur rund ums Mittelmeer, sondern mitten in Deutschland. Die Südliche Weinstraße in Rheinland-Pfalz ist ein ideales Urlaubsziel für Familien mit Kindern, die Natur, Abenteuer und Erlebnis suchen.

Die Südliche Weinstraße liegt im Südwestzipfel Deutschlands, in der Pfalz. Die Weinstraße ist knapp 50 Kilometer lang und zieht sich von der französischen Grenze bei Schweigen-Rechtenbach Richtung Norden bis nach Maikammer. Zwischen sanft geschwungenen Weinbergen und dem Biosphärenreservat Pfälzerwald geht es im Familienurlaub zu mittelalterlichen Burgen, Waldgeistern, exotischen Tieren und außergewöhnlichen Museen.

Waldgeister und Baumwipfelpfad

Für Naturfans ist eine Wanderung durch den Pfälzerwald mit seinen imposanten Ausblicken genau das Richtige. Ein Highlight ist in Oberotterbach, nahe dem französischen Elsass, der Waldgeisterpfad. Dieser begeistert Groß und Klein mit seinen skurrilen Figuren und lustigen Fratzen des Holzbildhauers Volker Dahl. Viele seiner geschnitzten Waldgeister entstehen direkt im Wald. Einen ganzen Wanderweg hat er schon mit ihnen bevölkert. So dürfen sich Wandergäste also nicht wundern, wenn sie plötzlich im Wald von Gesichtern und Gestalten betrachtet werden.

Wer hoch hinaus möchte, ist im Biosphärenreservat Pfälzerwald/ Nordvogesen in Fischbach richtig: Das Reservat wurde 1988 anerkannt und ist das bislang erste und einzige grenzüberschreitende Biospärenreservat in Deutschland. Auf einer Fläche von 3105 Quadratkilometern und einem Waldanteil von mehr als 70 Prozent bildet der Pfälzerwald gemeinsam mit den Nordvogesen das größte zusammenhängende Waldgebiet Westeuropas. Inmitten des Reservats befindet sich das Biosphärenhaus, das von der Südlichen Weinstrasse aus bestens erreichbar ist.

Spannende Veranstaltungen, interaktive Ausstellungen und regionale Produkte sind nur ein kleiner Teil der Angebotspalette, mit der die Urlauber das Areal erleben können. Neben dem Biosphärenhaus schlängelt sich Deutschlands erster Baumwipfelpfad durch die Baumkronen des Pfälzerwalds. Der 270 Meter lange Pfad führt in 18 bis 35 Metern Höhe durch das Geäst der heimischen Buchen, Eichen, Kiefern und Fichten. Auf dem Pfad, der in Teilen auch mit Rollstühlen befahrbar ist, kann jeder selbst entscheiden, ob er lieber einen Spaziergang auf festen Holzstegen mit vielen Infostationen oder einen abenteuerlichen Parcours über schwankende Dschungelbrücken, luftige Aussichtstürme und eine 40 Meter lange Baumrutsche machen möchte.

Wer auch nachts die unberührte Natur bevorzugt, kann in der Pfalz im Wald übernachten. Auf insgesamt zehn Plätzen dürfen Wanderer im Pfälzerwald ihr Nachtquartier aufschlagen: Sieben davon liegen zwischen Burgruine Guttenberg und Kalmit an der Südlichen Weinstrasse – drei weitere befinden sich im Donnersberger und Lautrer Land und werden im Mai 2013 neu eröffnet. Die Plätze liegen abseits der Ortschaften und Wanderwege an hübschen Stellen, die für den Natur- und Wasserschutz aber unbedenklich sind: so können Trekking-Liebhaber nachts ihr Zelt im Biosphärenreservat aufschlagen.

Reptilien und Streichelzoos

Der Tierwelt näher kommen Pfalz-Urlauber in etlichen Zoos und Parks. In Deutschlands größtem Reptilienzoo, dem Reptilium in Landau, erwarten die kleinen und großen Besucher rund 500 der aufregendsten Tiere in einem 2800 qm großen Indoor-Wüstenzoo. So gibt es unter anderem das Nachthaus für nachtaktive Reptilien sowie Großterrarien, die jeweils nach Klimazonen gestaltet sind. In den Großterrarien mit Wasserbecken können Besucher die Tiere, beispielsweise Sumpfkrokodile und Wasserschildkröten, auch unter Wasser beobachten. In der Jungtier-Aufzuchtstation ist man mittendrin in der Reptilien-Kinderstube und beim Füttern mit dabei.

Im Wild- und Wanderpark in Silz können Familien den zahlreichen Tieren auf einem der beiden unterschiedlich langen Rundwege erstaunlich nahe kommen – die „tierische Begegnung“ beginnt gleich hinter dem Eingang am Streichelgehege. Der Park erstreckt sich auf mehr als 100 Hektar und beherbergt 400 Tiere aus 15 europäischen Arten. Groß ist auch der Wildbestand, der sich sehen lassen kann: Mufflons, Rot- und Damwild, Wölfe und Wildschweine. Dazu gibt’s einen großen Abenteuerspielplatz, eine Streichelwiese, Grillhütte und Gaststätte und regelmäßige Spielfeste.

Exotische Tiere warten im Zoo von Landau auf die Besucher: Insgesamt 650 Tiere und 125 Arten laden zum Bestaunen ein. Im Warmhaus sind verschiedenste Affenarten, Vögel, Reptilien, Amphibien und Fische zu sehen. Im Park können Sibirische Tiger, Geparden, Seebären, Pinguine, Flamingos und Erdmännchen beobachtet werden. Der Streichelzoo lockt vor allem die kleinen Besucher.

Burgen und Museen

Wer im Familienurlaub spannende Ausflüge in die Geschichte machen möchte, wird in der Pfalz bestens bedient. Immer lohnenswert ist eine Wanderung auf die Reichsburg Trifels bei Annweiler.

Im Besucherbergwerk Eisenerzgrube in Nothweiler können Familien auf den unterirdischen Spuren der Erzgräber wandeln. Über 420 Meter führt der Rundgang, an dessen Ende man jede Menge Einblicke in die Geheimnisse der Tiefe erhalten hat. Bergwerksführungen finden zu jeder vollen Stunde statt.

Zahlreiche Museen wie das Technikmuseum Speyer oder das Dynamikum in Pirmasens können von der Südlichen Weinstrasse in weniger als 30 Minuten erreicht werden. Im Technikmuseum Speyer können kleine als auch große Besucher spannende Attraktionen wie Oldtimer, Schiffe, Lokomotiven und Feuerwehrfahrzeuge genauer unter die Lupe nehmen. Eine Boeing 747, ein U-Boot der Bundesmarine und das Spaceshuttle BURAN sind nur einige Highlights dieses Museums. Auf mehr als 4000 Quadratmetern präsentiert sich das erste Science Center in Rheinland Pfalz mit dem Dynamikum in Pirmasens. Hier werden Phänomene aus Natur und Technik im wahrsten Sinne des Wortes begreifbar gemacht. Was Bewegung ausmacht, ist hier im Dynamikum in insgesamt acht Bereichen zu sehen und nachzuempfinden. Zu diesem Thema können Groß und Klein an über 150 interaktiven Exponaten entdecken, erfinden und staunen.

Mehr Informationen zur Südlichen Weinstraße und den Wegweiser „Kunterbunter Familienspaß“ gibt es unter www.suedlicheweinstrasse.de

Kommentare anzeigen (1)

1 Kommentar

  1. Pingback: Urlaub mit Hund und Kind | Absolut Familie

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Absolut-Reisen

Das Blog zum Thema Familie – Familienurlaub, Freizeit, Entertainment, Familienleben, Familienpolitik…

Mehr in Absolut-Reisen

summit-2943854_1280

Wanderurlaub mit Kindern

Hans Wankl8. Februar 2018

Den Urlaub mit Kind auf Rügen planen

Hans Wankl1. Februar 2018

Ihre Reiseapotheke – diese Dinge sollten nicht fehlen

Hans Wankl28. Juni 2017

Familienurlaub – worauf ist bei der Buchung zu achten?

Hans Wankl11. März 2017
Schweiz - Grächen, Waldspielplatz2

Grächen – Familienurlaub im Sommer im größten Kindergarten der Welt

Sven Weniger10. August 2016

Günstiger Familienurlaub in der Nachsaison

Thomas Meins5. August 2016

Die besten Tipps für Familienurlaub in Mecklenburg-Vorpommern

Thomas Meins14. Juli 2016

Wo Freizeitspaß für Familien nichts kostet

Thomas Meins30. Juni 2016

Mehr Familienurlaub: TUI baut Hotelangebot aus

Thomas Meins19. Juni 2016

Familienurlaub in Österreich: Bei der TUI reisen Kinder gratis

Thomas Meins29. Mai 2016