Familienleben

Abi fertig, und dann?

Abi fertig, und dann?

Büffeln bis zum Gehtnichtmehr, auch an den Wochenenden: Deutschlands Abiturienten haben noch die mündlichen Prüfungen vor sich und sind im Stress. Wer dann – verständlicherweise – das Lernen satt hat und nicht gleich mit dem Studium oder der Lehre starten will, der geht häufig erst mal eine Zeit lang ins Ausland. Ein Schritt, der fürs spätere Berufsleben durchaus sinnvoll ist. Vorher sollte man sich aber erst mal in Ruhe ein paar Gedanken über diese Zeit machen.

Auf ins Ausland und rein ins Abenteuer! 
Melanie Feldhaus von TravelWorks empfiehlt, sich vor einem Auslandsaufenthalt ein paar Gedanken zu machen: „Zum einen natürlich über die Frage, wohin will ich, aber auch, was will ich vor Ort machen? Will ich Land und Leute kennenlernen, mich auf mein Studium vorbereiten, die Sprache verbessern? Oder will ich vielleicht auch vor Ort arbeiten, um mir etwas Geld dazu zu verdienen. Da gibt es am Ende jede Menge Möglichkeiten.“

Zum Beispiel die bei Abiturienten gerade sehr beliebten „Work und Travel“- Aufenthalte in Australien, Neuseeland und Kanada: „Dort kann man mit dem Working-Holiday-Visum bis zu einem Jahr das Land entdecken, reisen und gleichzeitig auch vor Ort arbeiten, und sich so dann Geld für die Weiterreise dazu verdienen. Man selbst entscheidet dabei, wie viel und in welchem Bereich man arbeiten möchte.“

Wer sich stattdessen lieber gezielt aufs Studium oder die Lehre vorbereiten will: „Für den wäre ein Auslandspraktikum die beste Variante. Das kann zum Beispiel ein Praktikum im Bereich Marketing, im Bereich Design und Grafik sein, oder auch im Bereich Erziehung, im Tourismus. Und wer speziell dann noch die eigenen Sprachkenntnisse verbessern möchte, kann dies zusätzlich noch durch einen Sprachkurs machen.“

Zu guter Letzt gibt es auch noch die Möglichkeit, ehrenamtlich im Ausland zu arbeiten: „Dabei hilft man unentgeltlich, zum Beispiel in sozialen Projekten, im Naturschutz oder auch im Tierschutz, vor allem dann in Ländern Lateinamerikas, in Afrika oder in Asien. Aber möglich ist natürlich auch, all diese Programme und Länder zu kombinieren. Auf unserer Website TravelWorks.de gibt es da momentan ein spannendes Gewinnspiel, bei dem man als Gewinner genau diese Möglichkeit hat und eine Weltreise im Wert von 10.000 Euro gewinnen kann.“

 

Klicken Sie, um einen Kommentar hinzuzufügen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mehr in Familienleben

girl-1863906_1280

Gartengestaltung für die ganze Familie

Hans Wankl15. Oktober 2018
kids-2835431_1280

Einschulung – Welche Schule ist die richtige für mein Kind?

Hans Wankl7. Oktober 2018
camera-1840

Die Dokumentation der Familienerlebnisse ist immer lohnenswert

Hans Wankl4. Juli 2018
rose-2335203_1280

Mit Kindern über den Tod reden: Wie ist es am leichtesten?

Hans Wankl25. Juni 2018

Spielzeug aus Holz: der Klassiker im Kinderzimmer

Hans Wankl23. Mai 2018
young-791849_1280

Arbeiten von zu Hause aus: Homeoffice, Familie und Beruf

Hans Wankl10. März 2018

Der Schultasche die nötige Aufmerksamkeit widmen

Hans Wankl28. Oktober 2017

Die Familienküche – ein Ort, an dem die Generationen zusammenkommen

Hans Wankl20. August 2017

Tipps für eine ruhige Nacht im Kinderzimmer

Hans Wankl30. Juli 2017

Warum eine Kinder-Unfallversicherung so wichtig ist

Hans Wankl23. Juli 2017